Genießen Sie diesen Titel jetzt und Millionen mehr, in einer kostenlosen Testversion

Nur $9.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Reihenmittelhäuser: Modernisierungsempfehlungen für Hauseigentümer und Hauskäufer

Reihenmittelhäuser: Modernisierungsempfehlungen für Hauseigentümer und Hauskäufer

Vorschau lesen

Reihenmittelhäuser: Modernisierungsempfehlungen für Hauseigentümer und Hauskäufer

Länge:
109 Seiten
23 Minuten
Freigegeben:
Jul 1, 2012
ISBN:
9783893674220
Format:
Buch

Beschreibung

Hauseigentümer und Hauskäufer, die eine energetische Modernisierung planen oder sich jetzt zum ersten Mal damit beschäftigen, erhalten mit diesem Buch eine typ- und baujahrspezifische Orientierung zu Gebäudesubstanz, Dämmstoffdicken und Haustechnik.

Sortiert nach Baualtersklassen erhält man Hinweise zu den Besonderheiten und Schwachstellen des jeweiligen Gebäudes sowie passende Energiespar-Vorschläge. Anhand zahlreicher Hausbilder erkennt der Leser schnell, welcher Haustyp das eigene Zuhause ist.

Zusätzlich sind die aufgelisteten energetischen Einschätzungen und Empfehlungen eine gute Basis, um die Ergebnisse einer Energieberatung beurteilen und kontrollieren zu können.

Diesen kompakten Ratgeber sollte jeder Hauseigentümer und Hauskäufer kennen, der seinen Energieverbrauch senken möchte oder der bisher dachte, dass dies bei seinem Haus nicht notwendig oder möglich sei.
Freigegeben:
Jul 1, 2012
ISBN:
9783893674220
Format:
Buch

Über den Autor


Ähnlich wie Reihenmittelhäuser

Ähnliche Bücher

Buchvorschau

Reihenmittelhäuser - Ronny Meyer

Totalmodernisierer

Aus Reihenhäusern werden Residenzen

Kann ein Reihenhaus ein Traumhaus sein? Niemals, und ein Reihenmittelhaus schon gar nicht! Es ist immer eine Notlösung. Wer ein eigenes Haus möchte, fängt vor dem Bau oder Kauf an zu träumen: freistehend muss es sein, mit einem großen Garten. Und weit und breit keine störenden Nachbarn.

AUF.WACH.EN: Das Geld reicht nur für ein Reihenmittelhaus. Nur? Von wegen. Zu den schönsten Erfahrungen im Leben gehört die Erkenntnis, dass auch aus einem Kompromiss ein Lottogewinn werden kann. Bevor wir nun losjubeln, zunächst eine kleine Einschränkung: Das was jetzt kommt, gilt für normale Leute. Wer Millionen auf dem Konto hat, der wird vermutlich schmunzeln. Vielleicht wird er aber auch nachdenklich.

Das Reihenmittelhaus unterscheidet sich von der Millionärsvilla in einigen Dingen überhaupt nicht. In beiden Fällen hat man ein eigenes Grundstück, eine eigene Haustür und eine eigene Adresse. Ob Villa oder Reihenmittelhaus: man ist sein eigener Herr – im Gegensatz zu einer Wohnung.

Das Reihenmittelhaus steht als perfektes Wohngebäude für Familien. Die Kinder haben zwar relativ kleine, aber dafür meistens eigene Zimmer und einen kleinen Garten. Die Verhältnisse sind bescheiden, dennoch gibt es Freiräume, wie etwa Hobbykeller oder das Baumhaus im Obstbaum. Die Nähe zum Nachbarn fordert Rücksichtnahme, man ist aber auch nie allein.

Okay, ja, man wohnt mit den Nachbarn dicht aufeinander. Bis in die siebziger Jahre hinein war der Schallschutz zwischen den Häusern eine Katastrophe. Natürlich ist es nervig, wenn man Musik, Heimwerkerlärm oder sonstige Geräusche von nebenan hört. Intimspähre? Fehlanzeige! Doch das Schallschutzdefizit könnte sich später zum Vorteil wandeln. Im Laufe der Jahre haben wir uns längst an die Hellhörigkeit gewöhnt. Jeden Morgen hören wir das Brummen, wenn unser Nachbar pünktlich seine Kaffeemaschine startet. Im Halbschlaf wissen wir, es ist jetzt 6.30 Uhr, wir dürfen noch eine halbe Stunde schlummern. Was aber, wenn man die Kaffeemaschine eines Morgens nicht hört? Ist unser Nachbar im Urlaub? Vielleicht ist etwas passiert? Sie finden, das ist ein abwegiges Beispiel, um schlechten Schallschutz im Nachhinein schönzureden? Nun ja, wer es mal erlebt hat …

Das Reihenmittelhaus ist beidseitig eingepackt, es steht für solide, aber nicht wohlhabende Verhältnisse. In vielen Reihenhauszeilen gibt es die Aktion „Wachsamer Nachbar. Das Reihenmittelhaus ist tatsächlich „my home, my castle. Nicht die freistehende Villa.

Wer allein oder zu zweit in einem Reihenmittel haus wohnt, kann das Haus zumindest innen zur Villa machen: Zwei Mini-Räume zu einem großen zusammenlegen, aus Schlafzimmer und Kinderzimmer wird ein Schlafzimmer mit direkter Verbindung zum Ankleidezimmer. Oder man packt noch das Bad dazu. Schön, wenn am Ende ein Reihenmittelhaus ein Traumhaus ist: Viel Platz, viel Sicherheit.

Sie haben das Ende dieser Vorschau erreicht. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen!
Seite 1 von 1

Rezensionen

Was die anderen über Reihenmittelhäuser denken

0
0 Bewertungen / 0 Rezensionen
Wie hat es Ihnen gefallen?
Bewertung: 0 von 5 Sternen

Leser-Rezensionen