Genießen Sie diesen Titel jetzt und Millionen mehr, in einer kostenlosen Testversion

Nur $9.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Entwicklungshilfe: Welche Projekte helfen wirklich? (GEO eBook Single)

Entwicklungshilfe: Welche Projekte helfen wirklich? (GEO eBook Single)

Von GEO

Vorschau lesen

Entwicklungshilfe: Welche Projekte helfen wirklich? (GEO eBook Single)

Von GEO

Länge:
30 Seiten
18 Minuten
Herausgeber:
Freigegeben:
Oct 25, 2012
ISBN:
9783652001816
Format:
Buch

Beschreibung

Entwicklungshilfe!? Nach 40 Jahren, in denen sie drei Billionen Dollar bekommen haben, sind viele Länder arm wie eh und je. Forscher ermitteln nun rigoros, welche Art von Unterstützung wirklich nützen würde. Und die Ergebnisse irritieren.

Die großen Themen der Zeit sind manchmal kompliziert. Aber oft genügt schon eine ausführliche und gut recherchierte GEO-Reportage, um sich wieder auf die Höhe der Diskussion zu bringen. Für die Reihe der GEO eBook-Singles hat die Redaktion solche Einzeltexte als pure Lesestücke ausgewählt. Sie waren vormals Titelgeschichten oder große Reportagen in GEO.
Herausgeber:
Freigegeben:
Oct 25, 2012
ISBN:
9783652001816
Format:
Buch

Buchvorschau

Entwicklungshilfe - GEO

besten?

Entwicklungshilfe 1

Viel hilft viel. Oder nicht?

Entwicklungshilfe!? Nach 40 Jahren, in denen sie drei Billionen Dollar bekommen haben, sind viele Länder arm wie eh und je. Forscher ermitteln nun rigoros, welche Art von Unterstützung wirklich nützen würde. Und die Ergebnisse irritieren

von Christoph Kucklick

Diese Geschichte erzählt davon, was Aaron Thindwa, Barbier in einer winzigen Hütte in Lusaka, mit Bill Gates zu tun hat, mit der Weltbank und mit der Frage, ob Entwicklungshilfe tatsächlich hilft. Sie dreht sich auch darum, ob Aaron Thindwas Verhalten die Gesundheitssysteme der Dritten Welt verändern wird. Und sie handelt von dem, was alle diese Fragen verbindet: vom Zufall. Nicht von irgendeinem Zufall, sondern einem wissenschaftlich erzeugten Zufall.

Die Geschichte ist kompliziert. Weil man es sich seit Jahrzehnten zu einfach gemacht hat in der Entwicklungshilfe.

Sie beginnt vor etwa zehn Jahren mit einer jungen französischen Wirtschaftswissenschaftlerin in den USA. Esther Duflo ist idealistisch, hartnäckig, frustriert. Darüber, dass auch nach 40 Jahren Entwicklungshilfe, nach über 3,04 Billionen US-Dollar noch immer unklar ist, wie Entwicklungshilfe wirkt. Ob sie überhaupt etwas bewirkt.

Bei einem Vortrag hat Duflo vor einiger Zeit zwei Kurven präsentiert. Die eine zeigte die Menge der Hilfsgelder für Afrika in den vergangenen Jahrzehnten. Sie ist steil angestiegen. Die andere stellte die Wirtschaftsleistung pro Kopf in Afrika dar. Sie liegt heute unter dem Niveau der 1970er Jahre.

„Ohne die Hilfsgelder wäre Afrika vielleicht besser dran. Oder schlechter. Oder gleich, sagte Duflo. „Wir wissen es einfach nicht. Denn wir sind nicht besser als mittelalterliche Ärzte und ihre Blutegel, die auch nicht genau wussten, was dieses Schröpfen bewirkt. Duflo

Sie haben das Ende dieser Vorschau erreicht. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen!
Seite 1 von 1

Rezensionen

Was die anderen über Entwicklungshilfe denken

0
0 Bewertungen / 0 Rezensionen
Wie hat es Ihnen gefallen?
Bewertung: 0 von 5 Sternen

Leser-Rezensionen