Genießen Sie von Millionen von eBooks, Hörbüchern, Zeitschriften und mehr - mit einer kostenlosen Testversion

Nur $11.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Stefan Zweig - Gesammelte Werke: Ungeduld des Herzens, Schachnovelle, Brennendes Geheimnis, Marie Antoinette, Der Amokläufer, Maria Stuart, Sternstunden der Menschheit u.a.
Stefan Zweig - Gesammelte Werke: Ungeduld des Herzens, Schachnovelle, Brennendes Geheimnis, Marie Antoinette, Der Amokläufer, Maria Stuart, Sternstunden der Menschheit u.a.
Stefan Zweig - Gesammelte Werke: Ungeduld des Herzens, Schachnovelle, Brennendes Geheimnis, Marie Antoinette, Der Amokläufer, Maria Stuart, Sternstunden der Menschheit u.a.
eBook8.808 Seiten

Stefan Zweig - Gesammelte Werke: Ungeduld des Herzens, Schachnovelle, Brennendes Geheimnis, Marie Antoinette, Der Amokläufer, Maria Stuart, Sternstunden der Menschheit u.a.

Bewertung: 0 von 5 Sternen

()

Vorschau lesen

Über dieses E-Book

*** NEU: Mit alphabetischem Index ***

Über 8000 Seiten

Mit einem einführenden Aufsatz zu Leben und Werk.

Zweig, zu seinen Lebzeiten einer der erfolgreichsten deutschsprachigen Schriftsteller weltweit, wird schon früh in viele Sprachen übersetzt. Sein Werk als umfangreich zu beschreiben, grenzte an Untertreibung. Zweig ist ein Multitalent: Lyriker, Erzähler, Dramatiker und Kulturhistoriker.

Stefan Zweig ist ein ebenso wortgewaltiger wie eleganter Erzähler. Vor allem seine Prosa und Biografien ("Joseph Fouché", "Marie Antoinette") finden bis heute ein Publikum. Das Gesamtwerk zeichnet sich durch viele Novellen ("Schachnovelle", "Der Amokläufer") und historisch basierten Erzählungen aus (Tolstoi, Dostojewski, Napoléon, Marie Antoinette, Freud).

Alle wichtigen Werke Zweigs finden sich in dieser Sammlung

›Wissen Sie, daß ich dadurch meine Pension verliere?‹
›Ich werde sie Ihnen entschädigen.‹
›Sie sind sehr deutlich ... Aber ich will noch mehr Deutlichkeit. Welche Summe haben Sie als Honorar in Aussicht genommen?‹
›Zwölftausend Gulden, zahlbar auf Scheck in Amsterdam.‹
Ich ... zitterte ... ich zitterte vor Zorn und ... ja auch vor Bewunderung. Alles hatte sie berechnet, die Summe und die Art der Zahlung, durch die ich zur Abreise genötigt war, sie hatte mich eingeschätzt und gekauft, ohne mich zu kennen, hatte über mich verfügt im Vorgefühl ihres Willens. Am liebsten hätte ich ihr ins Gesicht geschlagen ...
[Ausschnitt aus "Der Amokläufer"]

Auszug aus dem ausführlichen Inhaltsverzeichnis:
- Stefan Zweig - Leben und Werk
- Ungeduld des Herzens
- Brennendes Geheimnis
- Der Amokläufer
- Maria Stuart
- Sternstunden der Menschheit
- Jeremias - Eine dramatische Dichtung in neun Bildern
- Drei Dichter ihres Lebens: Casanova - Stendhal - Tolstoi
- Schachnovelle
- Drei Meister: Balzac - Dickens - Dostojewski
- Brasilien - Ein Land der Zukunft
- Der Kampf mit dem Dämon: Hölderlin - Kleist - Nietzsche
- Erstes Erlebnis - Vier Geschichten aus Kinderland
- Marie Antoinette
u. a.
SpracheDeutsch
Erscheinungsdatum13. Feb. 2018
ISBN9783954182923
Stefan Zweig - Gesammelte Werke: Ungeduld des Herzens, Schachnovelle, Brennendes Geheimnis, Marie Antoinette, Der Amokläufer, Maria Stuart, Sternstunden der Menschheit u.a.
Vorschau lesen
Autor

Stefan Zweig

Stefan Zweig (1881-1942) war ein österreichischer Schriftsteller. Er emigrierte 1934, wegen der Machtergreifung der Nazis, zunächst nach England, dann nach Brasilien.

Ähnlich wie Stefan Zweig - Gesammelte Werke

Titel in dieser Serie (25)

Mehr anzeigen

Ähnliche E-Books

Rezensionen für Stefan Zweig - Gesammelte Werke

Bewertung: 0 von 5 Sternen
0 Bewertungen

0 Bewertungen0 Rezensionen

Wie hat es Ihnen gefallen?

Zum Bewerten, tippen

Die Rezension muss mindestens 10 Wörter umfassen

    Buchvorschau

    Stefan Zweig - Gesammelte Werke - Stefan Zweig

    Stefan Zweig

    Gesammelte Werke

    Stefan Zweig

    Gesammelte Werke

    Zusammengestellt von Jürgen Schulze

    Überarbeitung, Umschlaggestaltung: Null Papier Verlag

    7. Auflage, ISBN 978-3-95418-292-3

    Umfang: 8520 Normseiten bzw. 13516 Buchseiten

    www.null-papier.de/zweig

    Inhaltsangabe

    VORWORT ZUR FÜNFTEN AUFLAGE

    VORWORT ZUR VIERTEN AUFLAGE

    VORWORT ZUR DRITTEN AUFLAGE

    STEFAN ZWEIG – LEBEN UND WERK

    ORIGINALAUSGABEN

    NOVELLEN UND ERZÄHLUNGEN

    Angst

    Untergang eines Herzens

    Verwirrung der Gefühle

    Vierundzwanzig Stunden aus dem Leben einer Frau

    Leporella

    Die gleich-ungleichen Schwestern

    Vergessene Träume

    RAUSCH DER VERWANDLUNG

    I.

    II.

    III.

    IV.

    V.

    VI.

    VII.

    VIII.

    IX.

    X.

    KURZE TEXTE ÜBER HISTORISCHE PERSÖNLICHKEITEN

    Edmond Jaloux

    Legende und Wahrheit der Beatrice Cenci

    Nietzsche

    Jaurès

    Jakob Wassermann

    Irrfahrt und Ende Piere Donchamps’

    Max Herrmann-Neiße zum Gedächtnis

    Rabindranath Tagores »Sadhâna«

    Erinnerung an Theodor Herzl

    Erinnerungen an Emile Verhaeren

    Abschied von John Drinkwater

    Léon Bazalgette

    Montaigne

    Paul Verlaines Leben

    Tolstoi als religiöser und sozialer Denker

    Lafcadio Hearn

    Joseph Roth

    Busoni

    Romain Rolland

    Auguste Rodin

    Jens Peter Jacobsens

    Romain Rolland. Geheimnis der Produktion

    Walther Rathenau

    Lord Byron

    Frans Masereel

    Anton Kippenberg

    Theresa Feodorowna Ries

    Bruno Walter: Kunst der Hingabe

    Briefe an Frans Masereel

    Arthur Schnitzler zum 60. Geburtstag

    Abschied von Alexander Moissi

    Arturo Toscanini

    Unvergeßliches Erlebnis. Ein Tag bei Albert Schweitzer

    Pour Ramuz!

    Dank an Romain Rolland

    Rilke

    Konstantin Meunier

    Abschied von Rilke

    Chateaubriand

    Peter Rosegger

    Der Dirigent

    Gustav Mahlers Wiederkehr

    Marcel Prousts tragischer Lebenslauf

    E.T.A. Hoffmann

    Worte am Sarge Sigmund Freuds

    Otto Weininger

    BRIEFE AN ZEITGENOSSEN

    An Richard Dehmel

    An Hermann Hesse

    An Hugo von Hofmannsthal

    An Romain Rolland

    An Emil Ludwig

    An Maxim Gorki

    An Arthur Schnitzler

    An Max Herrmann-Neiße

    An Rudolf G. Binding

    An Hans Carossa

    An Klaus Mann

    An Joseph Roth

    An René Schickele

    An Richard Beer-Hofmann

    An Thomas Mann

    FRÜHE LYRIK

    Das Mädchen

    Im Feld

    Sternenglaube

    Im Abendpurpur

    Du!

    In tiefer Nacht

    Vorahnung

    Das fremde Lächeln

    Gewährung

    Ein Drängen …

    Ausklang

    Volksmotiv

    Die Zär