Genießen Sie diesen Titel jetzt und Millionen mehr, in einer kostenlosen Testversion

Nur $9.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

30 Minuten Small Talk

30 Minuten Small Talk

Vorschau lesen

30 Minuten Small Talk

Bewertungen:
3/5 (1 Bewertung)
Länge:
91 Seiten
47 Minuten
Herausgeber:
Freigegeben:
May 29, 2012
ISBN:
9783862006755
Format:
Buch

Beschreibung

Haben Sie schon einmal erfolglos versucht, einen möglichst originellen und zugleich geistreichen Gesprächseinstieg zu finden, um so den Grundstein für eine gute Beziehung zu legen?
Mit ein wenig Übung gelingt Ihnen der Small Talk künftig viel leichter.

Lesen Sie hier:
* wodurch Sie überzeugender und unterhaltender wirken
* was für eine Rolle die Körpersprache dabei spielt und wie Sie sie gezielt einsetzen können
* mit welchen Themen Sie auf Nummer sicher gehen und von welchen Sie besser die Finger lassen sollten
* wie Sie mit einem Minimum an Vorbereitung auch mit schwierigen Small Talk-Partnern spielend leicht ins Gespräch kommen.
Herausgeber:
Freigegeben:
May 29, 2012
ISBN:
9783862006755
Format:
Buch

Über den Autor


Ähnlich wie 30 Minuten Small Talk

Titel in dieser Serie (40)

Ähnliche Bücher

Ähnliche Artikel

Buchvorschau

30 Minuten Small Talk - Jutta Portner

Check up:

Wie ausgeprägt sind Ihre Small-Talk-Fähigkeiten?

Machen Sie zu Beginn den folgenden Test, um herauszufinden, wie gut Ihre Small-Talk-Fähigkeiten entwickelt sind. Antworten Sie spontan, ohne lange zu überlegen.

Werte addieren

Zählen Sie, wie oft Sie jeweils „meist, „manchmal, und „nie" angekreuzt haben. Vergeben Sie dafür die folgende Punktzahl:

Addieren Sie Ihre Punkte zu einer Gesamtzahl, die Ihnen Aufschluss gibt über Ihre Small Talk-Fähigkeiten.

Auswertung

92 bis 67 Punkte: Sie kommen gut mit Ihren Mitmenschen zurecht. Gespräche zu führen bereitet Ihnen keine Schwierigkeiten. In diesem Buch erfahren Sie, wie Sie Ihre Small Talk-Fähigkeiten perfektionieren können.

66 bis 43 Punkte: Ungewohnte Situationen sind Ihnen sehr unangenehm. Sie sind froh, wenn Sie im Hintergrund bleiben können, und meiden bewusste Kontaktaufnahme. Trainieren Sie Small Talk in kleinen Schritten und mit Menschen, die Ihnen schon vertraut sind. Die Anleitungen der folgenden Kapitel werden Ihnen helfen, die richtigen Worte zu finden.

42 bis 23 Punkte: Sie fühlen sich unsicher und haben wenig Selbstbewusstsein, ziehen sich gerne in Ihr Schneckenhaus zurück. Überwinden Sie Ihre Scheu, suchen Sie bewusst die Nähe von Menschen, um so Ihre kommunikativen Fertigkeiten trainieren und festigen zu können. Small Talk ist gar nicht so schwer, wenn Sie einige Standardthemen in petto haben.

1. Wie Small Talk gelingt

Zu Beginn von Verhandlungen, Meetings oder Konferenzen findet eine Aufwärmphase statt, die Beteiligten müssen miteinander warm werden. Ohne diese Annäherung ist ein Team oder eine Gruppe nicht arbeitsfähig. „Wer das erste Knopfloch verfehlt, kommt mit dem Zuknöpfen nicht zu Rande, beobachtete schon Johann Wolfgang von Goethe in „Maximen und Reflexionen. Small Talk bedeutet, mit den richtigen Worten einen ersten Kontakt zu anderen herzustellen.

1.1 Die hohe Kunst des Ice-breaking

In den Salons des 19. Jahrhunderts wurde die Kunst des kleinen Gesprächs gehegt und gepflegt – ja, richtiggehend zelebriert. Heute leben wir in einer schnelllebigen Zeit, in der Small Talk bisweilen das Image von seichtem Blabla anhaftet.

Doch warum immer gleich auf den Punkt kommen, alles Redundante weglassen? Zielstrebiges und zielorientiertes Vorgehen sind in der Tat Vorgehensweisen, die im Berufsleben gefordert sind, doch die Praxis zeigt: Wenn Sie sich bei einem Zusammentreffen keine Zeit nehmen, um mit Geschäftspartnern zu plaudern und so eine gemeinsame Ebene herzustellen, ist ein schnelles, effektives Arbeiten nicht möglich.

Keine „man nehme"-Rezeptur

Natürlich darf die Gesprächsführung nicht standardisiert sein. Stellen Sie sich vor, wir alle würden vorgekaute Sätze über das Wetter, Kind und Kegel auswendig lernen und diese bei jedem Gespräch einsetzen und auch beantworten müssen. Wie langweilig!

Trainieren Sie Ihr Small-Talk-Potenzial

Eine sinnvolle, für beide Gesprächspartner befriedigende Kommunikation ist nur möglich, wenn die Worte Verbindungen zwischen den Menschen schaffen. Kommunikation erfordert daher immer emotionale und soziale Kompetenz. Beides setzt eine gesunde Portion Selbstvertrauen voraus. Wer in der Lage ist, positiv zu denken, dabei gleichzeitig motiviert und humorvoll ist, offen auf neue Menschen und neue Perspektiven reagiert, dem wird es gelingen, eine Atmosphäre zu schaffen, in der andere sich wohl fühlen.

Im Folgenden eine Übersicht, welche Eigenschaften emotionale und soziale Kompetenz ausmachen:

Emotionale Kompetenz

• Selbstbewusstsein

Positiv denken

Selbstmotivation

Humor

• Initiative und Engagement

Auf Neues einlassen

Aktiv sein

Informiert sein

Breites Wissensspektrum haben

• Schwierige Situationen aushalten

Beharrlich sein

Durststrecken überwinden können

Soziale Kompetenz

• Empathie

Feine Antennen für Wünsche anderer Menschen

Sich in andere hineinversetzen können

Gefühlslagen wahrnehmen und sensibel darauf reagieren

• Kontaktfreudigkeit

Offenheit gegenüber anderen Menschen

Interesse für andere Sichtweisen

• Kommunikationsfähigkeit

Körpersprache verstehen

Aktiv zuhören können

Sprache bewusst einsetzen

Praxis statt Theorie

Jeder von Ihnen, der schon einmal eine Sportart erlernt hat, weiß, dass dies schwierig und zeitraubend ist, aber viel Spaß macht. Die Erfolge sind es, die uns antreiben, etwas Neues zu erlernen. Theorie ist dabei wichtig; wichtiger allerdings ist die Praxis, und das bedeutet: üben, üben, üben. Stellen Sie

Sie haben das Ende dieser Vorschau erreicht. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen!
Seite 1 von 1

Rezensionen

Was die anderen über 30 Minuten Small Talk denken

3.0
1 Bewertungen / 0 Rezensionen
Wie hat es Ihnen gefallen?
Bewertung: 0 von 5 Sternen

Leser-Rezensionen