Genießen Sie von Millionen von eBooks, Hörbüchern, Zeitschriften und mehr - mit einer kostenlosen Testversion

Nur $11.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Was machen wir morgen, Mama? Doberan bis Klützer Winkel­ mit Wismar und Schwerin: Erlebnisführer für Kinder und Eltern
Was machen wir morgen, Mama? Doberan bis Klützer Winkel­ mit Wismar und Schwerin: Erlebnisführer für Kinder und Eltern
Was machen wir morgen, Mama? Doberan bis Klützer Winkel­ mit Wismar und Schwerin: Erlebnisführer für Kinder und Eltern
eBook306 Seiten56 Minuten

Was machen wir morgen, Mama? Doberan bis Klützer Winkel­ mit Wismar und Schwerin: Erlebnisführer für Kinder und Eltern

Bewertung: 0 von 5 Sternen

()

Vorschau lesen

Über dieses E-Book

Nach ihren allseits gelobten Erlebnisführern zu den Inseln Usedom und Rügen sowie über Fischland/Darß/Zingst bis Rostock ist es Birgit Vitense, Kirsten Schielke und Harald Larisch wieder gelungen, für eines der beliebtesten Familienurlaubsgebiete in Deutschland die entsprechende Lücke schließen.


Vom Kletterwald bis zum Erlebnisbad, von Tierparks, Museen und Spielplätzen bis zu spannenden Schiffs- und Eisenbahntouren - die Autorinnen haben getestet, was den Urlaub in Doberan, Kühlungsborn und Rerik, auf der Insel Poel, in Boltenhagen und Grevesmühlen, in Wismar und in Schwerin noch abwechslungsreicher macht.


Ihr praktikables Handbuch liefert in ausführlicher Form Mitteilenswertes zu 70 Orten, die sich für Kinder eignen. Sie informieren über Eintrittspreise und Öffnungszeiten, Eignung für Kinderwagen, gastronomische Einrichtungen, geben an, ab welcher Altersklasse sich ein Besuch lohnt und wie lange ein Aufenthalt sinnvollerweise dauern könnte. So wird Urlaubsplanung zu einer angenehmen Aufgabe. Aus dass denn die Frage "Was machen wir morgen?" jeden bedrohlichen Unterton verliert!
SpracheDeutsch
HerausgeberHinstorff Verlag
Erscheinungsdatum9. März 2010
ISBN9783356017250
Was machen wir morgen, Mama? Doberan bis Klützer Winkel­ mit Wismar und Schwerin: Erlebnisführer für Kinder und Eltern
Vorschau lesen

Mehr von Kirsten Schielke lesen

Ähnlich wie Was machen wir morgen, Mama? Doberan bis Klützer Winkel­ mit Wismar und Schwerin

Ähnliche Artikel

Rezensionen für Was machen wir morgen, Mama? Doberan bis Klützer Winkel­ mit Wismar und Schwerin

Bewertung: 0 von 5 Sternen
0 Bewertungen

0 Bewertungen0 Rezensionen

Wie hat es Ihnen gefallen?

Zum Bewerten, tippen

Die Rezension muss mindestens 10 Wörter umfassen

    Buchvorschau

    Was machen wir morgen, Mama? Doberan bis Klützer Winkel­ mit Wismar und Schwerin - Kirsten Schielke

    Larisch

    Bad Doberan und Umgebung

    Bad Doberan Münster

    Klosterstraße 2

    18209 Bad Doberan

    Telefon 038203 / 62716

    www.muenster-doberan.de

    Ab 6 Jahre

    Öffnungszeiten

    Mai bis September

    Mo bis Sa 9 bis 18 Uhr

    So 11 bis 18 Uhr

    März, April, Oktober

    Mo bis Sa 10 bis 17 Uhr

    So 11 bis 17 Uhr

    November bis Februar

    Mo bis Sa 10 bis 16 Uhr

    So 11 bis 16 Uhr

    Eintrittspreise

    Erwachsene 2 €

    Kinder (ab 6 J.) 0,50 €

    Familienkarte (2 Erwachsene und 2 Kinder) 4 €

    Aufenthaltsdauer 1 Stunde

    Parken hinter der Brauhaus-Ruine mit Parkuhr

    Öffentliche Toilette gegenüber dem Haupteingang

    Für Kinderwagen geeignet

    A

    ls Teil eines Zisterzienserklosters wurde das Münster schon im 13. Jahrhundert erbaut.

    In kaum einer anderen Kirche dieser Epoche blieb eine so reiche mittelalterliche Ausstattung erhalten. Besonders anschaulich ist ein Modell des Klosters. Wer etwas Zeit hat, sollte sich unbedingt der Gewölbe-, Glocken- und Turmführung anschließen. Sie dauert zwar 1 ½ Stunden, ist aber gerade für Kinder sehr spannend. Es geht in 30 Metern Höhe durch den Dachstuhl, über schmale Holztreppen vorbei an alten Seilwinden bis zu den Glocken des Münsters.

    Die kurzweiligen Geschichten lassen die Zeit vergessen und hinter knarrenden Luken verbirgt sich ein weiter Blick bis zur Ostsee.

    Durch das Kirchenschiff gibt es im Sommer sogar spezielle Kinderführungen (Di und Sa 11 Uhr).

    Tipp: Hinter dem „Kornhaus" (ca. 80 m) findet sich ein wunderschöner Spielplatz.

    Stadt- und Bädermuseum

    Beethovenstraße 8

    18209 Bad Doberan

    Telefon 038203 / 62026

    www.stadtmuseum.moeckelhaus.de

    Ab 6 Jahre

    Öffnungszeiten

    15. Mai bis 15. September

    Mo bis Fr

    10 bis 12 und 13 bis 17 Uhr

    Sa, So 12 bis 17 Uhr

    16. September bis 14. Mai

    Di bis Fr

    10 bis 12 und 13 bis 16 Uhr

    Sa 12 bis 16 Uhr

    Mo und So geschlossen

    Preise

    Erwachsene 3 €

    Kinder (ab 6 J.) 2 €

    Familienkarte (2 Erwachsene und 2 Kinder) 6 €

    Aufenthaltsdauer ½ Stunde

    Parken kostenpflichtig im Ort

    Toilette

    Für Kinderwagen geeignet

    G

    anz nah beim Münster beherbergt ein neugotisches Haus das Stadt- und Bädermuseum. Viele Zeugnisse der Geschichte von Doberan und Heiligendamm, dem ersten deutschen Seebad, wurden hier zusammengetragen. So gibt es jede Menge Gebrauchsgegenstände aus dem Alltagsleben vor mehr als 100 Jahren zu sehen: Ein bürgerliches Wohnzimmer, ein altes Laufrad, medizinische Geräte, aber auch historische Bademoden, die heutzutage ziemlich lustig wirken, sind ausgestellt.

    Im Garten steht ein historischer Badekarren, wie er in der Anfangszeit des Bäderwesens in Gebrauch war.

    Tipp: Neben dem Museum thront das alte Torhaus des historischen Klosters mit dem Torhaus-Café, hinter dem man bei schönem Wetter auf der Wiese sitzen kann.

    Glashagen

    Glashütte und Töpferei im Quellental

    Kaufmann Glashagen Hütte

    18209 Glashagen

    Telefon 038203 / 13088

    www.glas-hagen-huette.de

    Ab 5 Jahre

    Öffnungszeiten

    Mai bis September

    täglich 10 bis 18 Uhr

    Oktober bis Dezember und April

    Mo bis Sa 10 bis 18 Uhr

    Januar bis März nach Vereinbarung

    Eintritt frei

    Aufenthaltsdauer ½ bis 1 Stunde

    Parken kostenlos vor dem Haus

    Galerie / Laden

    Toilette

    Für Kinderwagen geeignet

    Töpferei Jung

    Hof Ausbau 7–8

    18209 Glashagen

    Telefon 038203 / 62253

    www.jungbrunnen.biz

    Ab 5 Jahre

    Öffnungszeiten

    Mai bis September

    täglich 8 bis 20 Uhr

    Anmeldung für Töpferstunden Stunde 5 € plus Material

    Aufenthaltsdauer mindestens 1 bis 3 Stunden

    Parken kostenlos vor dem Haus

    Hauscafé nachmittags außer Mo, Di

    Keramikverkauf

    Toilette

    Für Kinderwagen geeignet

    Ausflugsgaststätte „Quellental"

    Am Wege 5

    18209 Hohenfelde

    Telefon 038203 / 62879

    www.quellental-mv.de

    Di bis Fr 12 bis 21 Uhr

    Sa 11 bis 22 Uhr

    So 11 bis 21

    Uhr Mo Ruhetag

    N

    icht weit von Bad Doberan entfernt – zwischen Hohenfelde und Stülow – liegt das malerische Quellental, in dem die Doberaner Mönche im Mittelalter ihren Wein kühl gehalten haben sollen. 1906 wurde das Quellwasser untersucht und als ausgezeichnet befunden. Es ist noch heute als „Glashäger Mineralwasser" bekannt.

    Das tief in die Endmoränenlandschaft eingeschnittene Tal eignet sich hervorragend für kleine Wanderungen oder Ausflüge mit dem Rad.

    Wer das Auto in Glashagen Hof stehen lässt, kann einen hübschen Spaziergang (ca. 2 km) entlang der Koppeln unternehmen. Vorbei an der Ausflugsgaststätte „Quellental", vielleicht auch am neoklassizistischen Brunnentempel und zurück nach Glashagen Ausbau. Fast am Ende der Siedlung (gut ausgeschildert) ist im blauen Haus die Glashütte beheimatet. Bei meist lauter Musik sind die Glaskünstler bei der Arbeit anzutreffen. Aus sicherer Entfernung können Besucher beobachten, wie aus glühenden Glasklumpen zierliche Gläser und mehrfarbige Flaschen, Schalen und Kunstobjekte entstehen. In der Galerie nebenan darf man nach einem passenden Mitbringsel stöbern. Kinder bekommen von der Hausherrin übrigens immer ein kleines Glas-Rest-Unikat als Andenken geschenkt. Auch der idyllische Garten mit seinen vielen Glasobjekten lohnt einen Besuch.

    Gleich nebenan befindet sich die Töpferei Jung, in die man unbedingt reinschauen sollte. Die einen mögen sicher das eine oder andere irdene Geschirr aus der Werkstatt, die anderen den schönen Skulpturenpark hinter dem Haus mit freilaufenden Hasen – und mit Sicherheit werden die meisten den selbstgebackenen Bio-Kuchen im Café „Jungbrunnen" lieben.

    Rad-Tourenvorschlag 1

    Bad Doberan – Althof – Hohenfelde – Quellental – Retschow – Brusow – Schmadebeck – Einhusen – Retschow – Stülow – Bad Doberan (ca. 28 km)

    Rad-Tourenvorschlag 2

    Bad Doberan – Vorder Bollhagen – Steffenshagen –

    Gefällt Ihnen die Vorschau?
    Seite 1 von 1