Finden Sie Ihr nächstes Lieblings-book

Werden Sie noch heute Mitglied und lesen Sie 30 Tage kostenlosBeginnen Sie Ihre kostenlosen 30 Tage

Informationen über das Buch

Die Zeiten meiner Mutter

Die Zeiten meiner Mutter

Buchaktionen

Mit Lesen beginnen
Länge: 247 Seiten2 Stunden

Beschreibung

Eine Kindheit, zwischen Hitlerzeit und Krieg in Böhmen.
Eine Jugend, zwischen Nachkriegszeit und Wirtschaftswunder in Oberösterreich.
Eine Auswanderung nach Spanien.
Das waren die Schauplätze ihres Lebens.
Alleinerzieherin in den 60er Jahren.
Geliebte eines bekannten Mannes, in einer kleinen Ortschaft.
Eine Büroangestellte, die plötzlich Künstlerin wird.
Das waren die Rollen, die ihr das Leben zuspielte.
Meine Mutter war kein Mensch der Worte, sondern vielmehr der Gefühle, der Formen und der Bilder...
...was sie zutiefst ablehnte, waren Fragen wie "Was möchten sie mit diesem Kunstwerk sagen?", da sie ja die Kunstwerke schuf, um sich das Sprechen zu ersparen...
...Eigentlich führte sie damals schon das Leben einer emanzipierten Frau, wie wir es heute verstehen.
Aber sie hatte sich dieses Leben nicht ausgesucht; es war ihr einfach passiert.
Mehr lesen
Die Zeiten meiner Mutter

Buchaktionen

Mit Lesen beginnen

Informationen über das Buch

Die Zeiten meiner Mutter

Länge: 247 Seiten2 Stunden

Beschreibung

Eine Kindheit, zwischen Hitlerzeit und Krieg in Böhmen.
Eine Jugend, zwischen Nachkriegszeit und Wirtschaftswunder in Oberösterreich.
Eine Auswanderung nach Spanien.
Das waren die Schauplätze ihres Lebens.
Alleinerzieherin in den 60er Jahren.
Geliebte eines bekannten Mannes, in einer kleinen Ortschaft.
Eine Büroangestellte, die plötzlich Künstlerin wird.
Das waren die Rollen, die ihr das Leben zuspielte.
Meine Mutter war kein Mensch der Worte, sondern vielmehr der Gefühle, der Formen und der Bilder...
...was sie zutiefst ablehnte, waren Fragen wie "Was möchten sie mit diesem Kunstwerk sagen?", da sie ja die Kunstwerke schuf, um sich das Sprechen zu ersparen...
...Eigentlich führte sie damals schon das Leben einer emanzipierten Frau, wie wir es heute verstehen.
Aber sie hatte sich dieses Leben nicht ausgesucht; es war ihr einfach passiert.
Mehr lesen