Genießen Sie von Millionen von eBooks, Hörbüchern, Zeitschriften und mehr - mit einer kostenlosen Testversion

Nur $11.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

LowCarb Schmankerl: Glutenfrei. Sojafrei. Typisch!
LowCarb Schmankerl: Glutenfrei. Sojafrei. Typisch!
LowCarb Schmankerl: Glutenfrei. Sojafrei. Typisch!
eBook178 Seiten41 Minuten

LowCarb Schmankerl: Glutenfrei. Sojafrei. Typisch!

Bewertung: 0 von 5 Sternen

()

Vorschau lesen

Über dieses E-Book

Die LowCarb-Ernährung wird oftmals mit Verzicht auf typische Köstlichkeiten in Verbindung gebracht!
Die diplomierte Diätologin Daniela Pfeifer zeigt mit diesem Buch auf, dass die beliebten und typisch österreichischen Schmankerl sehr wohl den LowCarb-Speiseplan bereichern können. Daniela Pfeifer beschäftigt sich schon seit vielen Jahren mit der kohlenhydratreduzierten sowie der ketogenen Ernährung. Ihre persönliche Spezialisierung liegt bei Stoffwechselerkrankungen, Autoimmun- und Krebserkrankungen.
Auf über 90 Seiten werden in diesem Buch typisch österreichische Suppen, Beilagen, Hauptspeisen und „Mehlspeisen“ vorgestellt – gschmackig und natürlich LowCarb!
Nockerl, Knödel, Schnitzel und Palatschinken findet man ebenso, wie Grammelknödel und Guglhupf. Jedes Rezept genau beschrieben und mit Farbfoto abgebildet.
Eventuell benötigte Spezialzutaten werden einleitend genau erklärt, sowie deren Bezugsmöglichkeiten erwähnt. Da alle Rezepte gluten- und sojafrei sind, sind sie nicht nur für Diabetiker und Übergewichtige, sondern auch für Zöliakie und Glutenintoleranz-Patienten ideal geeignet!
SpracheDeutsch
HerausgeberBooks on Demand
Erscheinungsdatum29. Okt. 2015
ISBN9783739261966
LowCarb Schmankerl: Glutenfrei. Sojafrei. Typisch!
Vorschau lesen
Autor

Daniela Pfeifer

Die diplomierte Diätologin Daniela Pfeifer hat sich seit mehr als 25 Jahren der gesunden Ernährung verschrieben. Ihre Liebe zur LowCarb- und ketogenen Ernährung entdeckte sie durch ihre Arbeit mit onkologischen Patienten in der ProLife-Ordination in Innsbruck, sowie mit Menschen mit Stoffwechsel- und Autoimmunerkrankungen. Gleichzeitig gilt ihre Leidenschaft dem ganzheitlichen Ansatz der Traditionellen Chinesischen Diätetik. Daniela Pfeifer ist von der Effektivität der kohlenhydratarmen Kost in Kombination mit dem Wissen aus der chinesischen Diätetik durch zahlreiche positive Rückmeldungen von Patienten und Kursteilnehmern, sowie durch Selbsterfahrung überzeugt worden. Sie praktiziert selbst das, was sie in Kursen, Vorträgen und auch in ihren Büchern weitervermittelt und kann ihr Wissen dadurch sehr praxisnah und einfach vermitteln. Seit über sieben Jahren versorgt Daniela Pfeifer mit ihrem Blog LowCarbGoodies die Internetgemeinschaft mit köstlichen Rezepten, die sie großteils in Eigenregie entwickelt und verfeinert hat. Seit 2014 bietet sie nun ihre Rezepte in Buchform und als e-Book an. Siehe auch LowCarb-Basics, Glutenfrei. Sojafrei. Pur! ISBN 9-783735-793010; LowCarb-Brote & Co, Glutenfrei. Sojafrei. Simple! ISBN 9-783735-758378; LowCarb X-MasGoodies, Glutenfrei. Sojafrei. Köstlich! ISBN 9-783735-779663; LowCarb Torten&Co, Glutenfrei. Sojafrei. Traumhaft! ISBN 9-783734-764370; LowCarb Schmankerl, Glutenfrei. Sojafrei. Typisch! ISBN 9-783738-641561; Keto-Info, Glutenfrei. Sojafrei. Info! ISBN 9-783741-280658; Keto-Basics, Glutenfrei. Sojafrei. Simple! ISBN 9-783741-279706.

Mehr von Daniela Pfeifer lesen

Ähnlich wie LowCarb Schmankerl

Titel in dieser Serie (1)

Mehr anzeigen

Ähnliche E-Books

Ähnliche Artikel

Rezensionen für LowCarb Schmankerl

Bewertung: 0 von 5 Sternen
0 Bewertungen

0 Bewertungen0 Rezensionen

Wie hat es Ihnen gefallen?

Zum Bewerten, tippen

Die Rezension muss mindestens 10 Wörter umfassen

    Buchvorschau

    LowCarb Schmankerl - Daniela Pfeifer

    Inhaltsverzeichnis

    Einleitung

    Allgemeines/Informatives

    Süße" nach Wahl

    Basics/Grundrezepte

    Suppen/Salate/Beilagen

    Hauptgerichte

    Schmankerl/Süßspeisen

    Tipps aus der LowCarbGoodies Küche

    Über die Autorin

    Abkürzungen/Glossar

    Bezugsquellen

    Leseproben/Buchempfehlungen

    Danksagungen

    Vielen lieben Dank an alle fleißigen Buchkäufer, Leser und Feedback-Geber! Aufgrund der großen Nachfrage ist dieses „Österreichbuch" entstanden – jede Rückmeldung ist eine große Motivation für mich!

    Die Werbeagentur Fido mit Kerstin Pletz und Dominik Fimberger hat auch diesmal wieder ganze Arbeit geleistet und mit viel Geduld und Aufwand dieses Buch gestaltet: Herzlichen Dank euch beiden – ich freu mich immer wieder, wenn ihr das OK für ein weiteres Buch gebt! DANKE für die tolle Zusammenarbeit!

    Christine Pfeil von Social Media Bayern gebührt ein riesiges Dankeschön, weil sie so fleißig meine Bücher empfiehlt und mir beim Thema „Marketing" behilflich ist! Danke auch an Angelika und Frank Daudert, sowie allen weiteren Ratgebern, Unterstützern, Motivatoren und Helfern!

    Ein riesiges Dankeschön an meine Testleser Kathrin Kirschner, Mag. Veronika Messenlehner, Mag. Barbara Buchegger, Margit Passegger, Sabine Trapp und Jürgen Schranz – toll wie ihr euch akribisch und erfolgreich auf Fehlersuche begebt!

    Diesmal ist (wegen eines Auslandsaufenthaltes) mein Haupttestesser ausgefallen. Margit Passegger hat ihn aber perfekt vertreten und mutig aberwitzige Menükombinationen (z. B. Sauerkraut, Grammelknödel mit Vanillesauce und Cordon Bleu samt Biskuitroulade) gleichzeitig durchgetestet und auch (als Tirolerin) die Tiroler Kaspressknödel abgesegnet! Danke Margit – ich hoffe, du kommst wieder! Danke auch an meine weiteren Testesser: Hanna, Carolina und Wolfgang, Sabine und Christian.

    Diesmal war ich auch auf einige „Rezeptflüsterer angewiesen: Danke an Marianne Messenlehner für das „Salzburger Mühlenkraut, an Lisa und Andrea Kurzamann, die das Grundrezept für die Kaspressknödel beisteuerten.

    Meine liebe Tante Hilde hat meine geliebten Schwarzbeernocken gerettet: die mir vertraute Version wollte und wollte nicht gelingen. Das sehr leicht in LowCarb umzusetzende Rezept meiner Tante gelang auf Anhieb. Danke dafür liebe Tante!

    Last but not least: Ein herzliches Dankeschön an meine motivierende, treue und liebe Facebook-Fangemeinde! IHR seid schließlich der zündende Funke für die Entstehung meiner Bücher!

    Ein herzliches DANKESCHÖNan alle die mich so großartig unterstützen und inspirieren!

    Einleitung

    Zu Hause stapelten sich meine LowCarb-Rezepte. Ein kurzer Aufruf auf Facebook auf meiner LowCarbGoodies-Seite welche Rezepte ich nun zu einem Buch zusammenfassen sollte, ergab viele verschiedene Vorschläge: LowCarb-Lunchrezepte, LowCarb herzhaft, ein reines Ketose-Rezept-Buch, LowCarb für Kinder usw..

    So begann ich die Rezepte gemäß den Wünschen meiner Fans zu sortieren: Der eindeutig höchste Stapel entstand bei den „Ösi-Rezepten" (dieser Vorschlag kam von Lisa!). Damit hab ich nicht gerechnet! Nun gut: Neuerlich sortieren und nachdenken, was in ein österreichisches Schmankerlbuch unbedingt hinein MUSS! Ohne Sachertorte und Apfelstrudel, Schnitzel, Nockerl und Knödel geht in Österreich ja bekanntlich gar nix!

    Ich hatte nun das Problem, dass ich viele für Österreich typische Speisen noch gar nicht in LowCarb-Versionen umgewandelt, geschweige denn fotografiert hatte! Und mir fielen immer mehr „wichtige" Rezepte ein! Es wurden schlussendlich über 100….

    Also: Kürzen. Grundsätzliche schon LowCarb-Speisen wie z. B. Tafelspitz, Rindsrouladen und Würstelsuppe streichen, sowie unbedingt notwendige Speisen in LowCarb umwandeln, verkosten, korrigieren, nochmals verkosten, testessen lassen, usw..

    Es gab diesmal viele Fehlversuche (Stichwort Schwarzbeer-Schmarren-statt-Nocken) – aber auch viele Erfolgserlebnisse und Zufallsrezepte (die Grammelknödel z. B. waren gar nicht geplant weil ich keine Idee hatte, wie man diese umsetzen kann: Der Zufall hat jedoch nachgeholfen)

    So hab ich diesen – sehr heißen – Sommer nicht wie letztes Jahr mit Weihnachtskeksen, sondern mit Sauerkraut, Gulasch, Krautwickel und verschiedensten Knödelvarianten verbracht.

    Dieser Sommer hat mir einen weiteren Strich durch die Rechnung gemacht: Durch die Hitze und Trockenheit gab es ewig lange keine Steinpilze! Ich habe halb Tirol in die Berge gejagt – ohne Resultat! Rahmsteinpilze sind aber in meinen Augen ein MUSS für ein österreichisches Kochbuch! Das Foto von dieser Speise kam erst ganz zum Schluss ins Buch: Gut Ding braucht eben Weile!

    Leider sind mir

    Gefällt Ihnen die Vorschau?
    Seite 1 von 1