Der Bergpfarrer 383 – Heimatroman: Auf der Suche nach dem Bergpfarrer

Buchaktionen

Mit Lesen beginnen

Weitere Informationen über das Buch

Der Bergpfarrer 383 – Heimatroman: Auf der Suche nach dem Bergpfarrer

Bewertungen:
Bewertung: 0 von 5 Sternen0/5 ( Bewertungen)
Länge: 109 Seiten1 Stunde

Beschreibung

Mit dem Bergpfarrer hat der bekannte Heimatromanautor Toni Waidacher einen wahrhaft unverwechselbaren Charakter geschaffen. Die Romanserie läuft seit über 10 Jahren, hat sich in ihren Themen stets weiterentwickelt und ist interessant für Jung und Alt! Unter anderem gingen auch mehrere Spielfilme im ZDF mit Millionen Zuschauern daraus hervor.


Max und Tom sprangen auf. Mischa winkte ihnen hastig zu. "Beeilt euch! Noch sind sie im Keller, aber sie wollen das ganze Haus durchsuchen." ›Big Tom‹ schaltete das Licht aus und folgte den beiden anderen. Max, der dicht hinter dem Mann lief, der den Detektiv mit Informationen versorgte, spürte, wie ihm heiß und kalt wurde. Wenn die Kollegen von der Münchner Polizei ihn hier drinnen erwischten, konnte das seine Karriere kosten, egal ob Sebastian entführt worden war oder nicht. "Net den Lift!", rief Mischa unterdrückt, als er sah, dass Tom auf den Knopf drücken wollte. "Dann wissen s' sofort Bescheid, dass hier oben jemand ist." Er folgte der Biegung, die der Flur machte und drückte die Tür zum Treppenhaus auf. "Wieso ist überhaupt Polizei hier?", fragte der Detektiv, als sie die steinernen Stufen hinab stiegen.
Mehr lesen