Genießen Sie von Millionen von eBooks, Hörbüchern, Zeitschriften und mehr - mit einer kostenlosen Testversion

Nur $11.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Deko-Ideen aus der Natur: Für Frühling, Sommer, Herbst & Winter
Deko-Ideen aus der Natur: Für Frühling, Sommer, Herbst & Winter
Deko-Ideen aus der Natur: Für Frühling, Sommer, Herbst & Winter
eBook114 Seiten27 Minuten

Deko-Ideen aus der Natur: Für Frühling, Sommer, Herbst & Winter

Bewertung: 0 von 5 Sternen

()

Vorschau lesen

Über dieses E-Book

Natürlich schön!
Bei Spaziergängen und Wanderungen oder rund um Haus und Garten finden wir die kleinen Schätze der Natur, zum Beispiel schöne Steine, leere Schneckenhäuser, originelle Rindenstücke, Zapfen, Muscheln und Federn.
Ohne viel Aufwand entstehen daraus stilvolle und ganz besondere Dekorationen für jede Jahreszeit: Kränze für Tisch, Tür und Wand, Fensterketten, Steinblumen, Holztiere, Kerzenhalter und Windlichter.
Der Charme dieser natürlichen Designerstücke liegt in ihrer Einfachheit und Schlichtheit. Und immer wieder zeigen sie uns, wie wunderschön und einzigartig die Natur ist!
SpracheDeutsch
Erscheinungsdatum22. Dez. 2015
ISBN9783954400140
Deko-Ideen aus der Natur: Für Frühling, Sommer, Herbst & Winter
Vorschau lesen

Ähnlich wie Deko-Ideen aus der Natur

Ähnliche E-Books

Rezensionen für Deko-Ideen aus der Natur

Bewertung: 0 von 5 Sternen
0 Bewertungen

0 Bewertungen0 Rezensionen

Wie hat es Ihnen gefallen?

Zum Bewerten, tippen

Die Rezension muss mindestens 10 Wörter umfassen

    Buchvorschau

    Deko-Ideen aus der Natur - Gerlinde Auenhammer

    FRÜHLINGSGLAUBE

    Die linden Lüfte sind erwacht,

    sie säuseln und weben Tag und Nacht,

    sie schaffen an allen Enden.

    O frischer Duft, o neuer Klang!

    Nun, armes Herze, sei nicht bang!

    Nun muss sich alles, alles wenden.

    Die Welt wird schöner mit jedem Tag,

    man weiß nicht, was noch werden mag,

    das Blühen will nicht enden.

    Es blüht das fernste, tiefste Tal:

    Nun, armes Herz, vergiss der Qual!

    Nun muss sich alles, alles wenden.

    Ludwig Uhland

    OSTERdeko

    OSTERNEST

    MATERIAL

    •4 dünne Zweige, 5 mm Ø, 25 cm

    •Korkenzieherhaselzweige

    •Baumscheibe, oval, 20 x 6 cm

    •Holzstäbchen

    •Holzwolle

    •Heu

    •Moos

    •Silberdraht, 0,3 mm Ø

    •Gartendraht, 1 mm Ø

    •Perlhuhnfedern

    •3 ausgeblasene Eier

    •Acrylfarben in Braun, Schwarz

    HILFSMITTEL

    •Malflasche

    •Pinsel

    •Gartenschere

    •Seitenschneider

    •Bohrer, 3,5 mm Ø

    VORLAGE 1 Schriftzug „Nest", Seite 74

    Aus Moos und Heu Kugeln formen und mit Silberdraht umwickeln, bis eine schöne, runde Form entstanden ist. Insgesamt sieben Kugeln, je 8 cm Ø, anfertigen. Die Kugeln auf ein langes Stück Steckdraht fädeln und zu einem Kreis zusammenfügen. Die dünnen Äste in der Kreismitte sternförmig immer in zwei gegenüberliegende Kugeln stecken. Auf dieses „Haltegerüst" nun Moos und Holzwolle legen; drei ausgeblasene Eier ergänzen.

    In die Baumscheibe an einer Längsseite mittig ein etwa 1 cm tiefes Loch, 3,5 mm Ø, bohren und ein Holzstäbchen einkleben. Auf die Baumscheibe zunächst mit stark verdünnter brauner Acrylfarbe das Wort „Nest" schreiben. Nach dem Trocknen die Schrift mit schwarzer Farbe nachfahren, hierfür eine Malflasche verwenden. Das Holzstäbchen kürzen und am Rand des Nestes einstecken. Abschließend das Osternest mit ein paar Perlhuhnfedern und Korkenzieherhaselzweigen dekorieren.

    EIER AN DER STANGE

    MATERIAL

    •ausgeblasene Eier in Weiß, Braun

    •getrocknete Zwiebelschale

    •kleine, dünne, biegsame Zweigstücke

    •gerader Ast, ca. 1,5 cm Ø

    •Holzknöpfe, 1,2 cm Ø

    •Perlen in Weiß, ca. 0,7 mm Ø

    •Perlgarn in Weiß

    •Paketband in Braun

    •Jutekordel

    •Federn in Weiß

    •Silberdraht, 0,25 mm Ø

    HILFSMITTEL

    •Heißkleber

    •Filzstift in Schwarz, wasserfest

    •Nagelfeile

    •alte Schere

    Zunächst eventuell vorhandene Stempeldaten auf den Eiern mit einer Nagelfeile entfernen. Anschließend die Eier verzieren; hierfür gibt es mehrere Möglichkeiten:

    • Ein braunes ausgeblasenes Ei zerkleinern und einzelne Schalenstücke auf ein weißes Ei kleben.

    • Weiße Eier mit einer Jutekordel umwickeln (mit Heißkleber fixieren) und zusätzlich mit kleinen Zweigen oder Federn schmücken.

    • Kleine, dünne Zweige vorsichtig um ein weißes Ei

    Gefällt Ihnen die Vorschau?
    Seite 1 von 1