Genießen Sie diesen Titel jetzt und Millionen mehr, in einer kostenlosen Testversion

Nur $9.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Techniken des Strickens: Grundtechniken und Muster

Techniken des Strickens: Grundtechniken und Muster

Vorschau lesen

Techniken des Strickens: Grundtechniken und Muster

Länge:
60 Seiten
25 Minuten
Herausgeber:
Freigegeben:
Jan 15, 2016
ISBN:
9783740709716
Format:
Buch

Beschreibung

Mit den Grundtechniken setzen wir die Grundmaschen, die wir uns in unserem Lehrgang „Ganz leicht stricken lernen“, angeeignet haben, in Szene. Dazu gehört das Stricken von Bündchen, das Zu- und Abnehmen von Maschen, das Aufheben von gefallenen Maschen, das Arbeiten von Taschen, Knopflöchern und Mustern, das Zusammennähen von Strickteilen und weitere Arbeiten.
Herausgeber:
Freigegeben:
Jan 15, 2016
ISBN:
9783740709716
Format:
Buch

Über den Autor

Emilie Weber ist gebürtige Badenerin und lebt mit ihrer Familie in Berlin. In den Siebziger- und Achtzigerjahren war sie als absolut Handarbeits-Verrückte unterwegs, was sich auch im vorliegenden Handarbeitsbuch niederschlägt. Ein weiteres Hobby ist das Schreiben von Büchern.


Ähnlich wie Techniken des Strickens

Ähnliche Bücher

Ähnliche Artikel

Buchvorschau

Techniken des Strickens - Emilie Weber

Inhaltsverzeichnis

Techniken des Strickens

Abkürzungen

So stricken Sie Bündchen

So nehmen Sie Maschen zu und ab

So heben Sie eine gefallene Masche auf

So stricken Sie Maschen an ein Strickteil an

So arbeiten Sie Halsausschnitte

So stricken sie Knopflöcher

So stricken Sie eine aufgesetzte Tasche

So stricken Sie mehrfarbige Muster und Flächen

So nähen Sie Ihre Strickteile zusammen

Strickmuster

Weitere Handarbeitshefte von Emilie Weber

Impressum

Techniken des Strickens

Emilie Weber

Abkürzungen

abh.                           abheben

abk.                            abketten

abn.                           abnehmen

abstr.                          abstricken

abw.                           abwechselnd

Anf.                            Anfang

Anschl.                      Anschlag

anschl.                      anschlagen

beids.                         beidseitig

gestr.                          gestrickt

glatt li.                        glatt links

glatt re.                      glatt rechts

HinR.                                     Hinreihe

li.                                links/ linke

li. verschr.                 links verschränkt

M.                               Masche / Maschen

M.zahl                       Maschenzahl

re.                               rechts / rechte

re. verschr.                rechts verschränkt

R.                               Reihe

Rd                              Runde

RückR.                      Rückreihe

Rücks.                       Rückseite

str.                              stricken

U.                               Umschlag

übz. zus.str.              überzogen zusammenstricken

Vorders.                    Vorderseite

wdh.                           wiederholen

zun.                           zunehmen

zus.str.                       zusammenstricken

So stricken Sie Bündchen

Bündchen stricken Sie immer dann, wenn Sie einen geraden Abschluss oder Beginn eines Strickstücks brauchen, zum Beispiel am Ärmel unten oder als Einfassung des Halsausschnitts.

Je nachdem, wo Sie Ihr Bündchen anbringen möchten und wie elastisch es sein soll, können Sie Bündchen in verschiedenen Mustern arbeiten:

eine Masche rechts, eine Masche links,

zwei Maschen rechts, zwei Maschen links,

kraus rechts,

Patentmuster.

Bündchen – eine Masche rechts, eine Masche links

Mit diesem Muster erhalten Sie ein Bündchen, das in der Breite sehr elastisch ist. Da es gleichzeitig wenig auffällt, eignet es sich gut für feine, dünne Garne und passt gut zu allen Mustern, die aus rechten und linken Maschen bestehen (glatt rechts, Perlmuster usw.).

Stricken Sie am besten das Bündchen mit Nadeln, die eine halbe bis eine Nummer dünner sind als die Nadeln, mit denen Sie nachher das eigentliche Strickteil arbeiten. Wenn das Bündchen die gewünschte Höhe erreicht hat, stricken Sie mit den dickeren Nadeln weiter.

So stricken Sie das Muster:

Schlagen Sie die benötigte Maschenzahl nicht zu fest an.

Heben Sie in der ersten Reihe die Randmasche wie

Sie haben das Ende dieser Vorschau erreicht. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen!
Seite 1 von 1

Rezensionen

Was die anderen über Techniken des Strickens denken

0
0 Bewertungen / 0 Rezensionen
Wie hat es Ihnen gefallen?
Bewertung: 0 von 5 Sternen

Leser-Rezensionen