Mit Lesen beginnen

Samtige Nacht: Eine Auswahl lyrischer Texte

Bewertung:
28 Seiten6 Minuten

Zusammenfassung

Am End' des Weges steht verlassen
die grüne Parkbank unterm Baum.
Sie träumte oft in ihrem Schatten
vom einst'gen lichtdurchwirkten Raum.

Sah die Mutter wieder wandeln
mit einer Rose in der Hand.
Den Blick gerichtet in die Ferne,
ins wunderbare Jenseitsland.


Romantische, idyllische Reisen durch alle Jahreszeiten, teils heiter und hoffnungsvoll, teils nachdenklich und melancholisch - davon erzählen die 25 Gedichte von Marion Joch, aber auch von verlorener Liebe, Krankheit und Tod. Märchenhafte Sequenzen finden sich genauso wie ein Blick in traurige Abgründe der Gesellschaft. Ein Gedichtband voller großer Gefühle.

Auf der mobilen App von Scribd lesen

Die kostenlose mobile App von Scribd herunterladen, um überall und überall zu lesen.