Genießen Sie diesen Titel jetzt und Millionen mehr, in einer kostenlosen Testversion

Kostenlos für 30 Tage, dann für $9.99/Monat. Jederzeit kündbar.

Hilfe, ich bin ein "Pummelchen": Ein Ratgeber für Teenager und junge Frauen mit Gewichtsproblemen

Hilfe, ich bin ein "Pummelchen": Ein Ratgeber für Teenager und junge Frauen mit Gewichtsproblemen

Vorschau lesen

Hilfe, ich bin ein "Pummelchen": Ein Ratgeber für Teenager und junge Frauen mit Gewichtsproblemen

Länge:
88 Seiten
43 Minuten
Herausgeber:
Freigegeben:
Jan 28, 2016
ISBN:
9783734747175
Format:
Buch

Beschreibung

Dieser Ratgeber richtet sich besonders an jene jungen Mädchen, die, als Kind immer schlank gewesen, nun in der Pubertät sind und plötzlich zum „Pummelchen“ werden. Gibt es für diese jungen Frauen keine andere Hilfe als drastische Diäten, Hungerkuren und Verzicht? Warum werden sie überhaupt plötzlich dicker? Essen sie tatsächlich zu viel? Viel mehr als zuvor? Oder gibt es andere Gründe, die hier eine Rolle spielen? Zum Beispiel ein hormonelles Ungleichgewicht in dieser Lebensphase?
Die Autorin erklärt in diesem interessanten Ratgeber die hormonellen Zusammenhänge im Körper junger Frauen und weist darauf hin, dass unser Hormonhaushalt maßgeblich an unserem Erscheinungsbild beteiligt ist. Sie erklärt, warum gerade in dieser bedeutenden Lebensphase, in der sich die Mädchen nun verstärkt für Kosmetik, Mode und Schönheit interessieren, der Körper zur Gewichtszunahme neigt und mit welcher sinnvollen Ernährung und weiteren unterstützenden Maßnahmen dagegen vorgegangen werden kann.

Dieses E-Book richtet sich speziell an Teenager und junge Frauen mit Übergewicht. Und es ist besonders für jene jungen Menschen geschrieben, die in der Pubertät allmählich immer dicker werden. Hier geht es jedoch nicht um eine Diät oder Hungerkur, sondern um eine sinnvolle Ernährung, mit der das hormonelle Ungleichgewicht in diesem Lebensabschnitt ausgeglichen und der Hormonhaushalt des Körpers somit unterstützt werden kann.
Herausgeber:
Freigegeben:
Jan 28, 2016
ISBN:
9783734747175
Format:
Buch

Über den Autor

Helga Libowski wurde 1955 in Bockenem (Niedersachsen) geboren. Nach dem Abitur 1974 machte sie eine Ausbildung zur Pharmazeutisch-technischen-Assistentin und arbeitet seither in ihrem Beruf in einer Apotheke. Seit vielen Jahren interessiert sie sich für Naturheilkunde und alternative Heilmethoden und besucht dazu immer wieder Seminare und Fortbildungsveranstaltungen. 2008/2009 Ausbildung in Mineralstoffberatung und Antlitzanalyse bei Margit Müller-Frahling, Institut für Biochemie nach Dr. Schüßler, Sundern. Helga Libowski besucht seither Beraterfortbildungen, um ihr Wissen immer weiter zu vervollständigen und zu erweitern. Ihre umfangreichen Erfahrungen mit den Schüßler-Salzen hat die Autorin in vielen Büchern preisgegeben, von denen sie einige bereits als E-Books veröffentlicht hat. Weitere Themen sollen folgen. 2013/2014 Fachschulungen zur Natürlichen Hormon-Hilfe-Beratung durch Elisabeth Buchner, Hormonselbsthilfe. Ihre Kenntnisse über den Hormonhaushalt der Menschen und über ausgewählte Nahrungsmittel, die regulierend auf ein hormonelles Ungleichgewicht wirken können, hat sie zu weiteren Veröffentlichungen über frauliche Beschwerden veranlasst. In ihrem größten Werk "Geheime Dickmacher im Körper" möchte sie die Menschen auf die möglichen Ursachen von Übergewicht aufmerksam machen, um mit einer gezielten Behandlung dauerhafte Erfolge zu erzielen. Helga Libowski ist verheiratet und hat drei erwachsene Kinder und drei Enkelkinder.


Ähnlich wie Hilfe, ich bin ein "Pummelchen"

Mehr lesen von Helga Libowski

Ähnliche Bücher

Ähnliche Artikel

Buchvorschau

Hilfe, ich bin ein "Pummelchen" - Helga Libowski

Inhaltsverzeichnis

Hilfe, ich bin ein Pummelchen

Vorwort

1. Kapitel: Warum wir aussehen, wie wir aussehen

2. Kapitel: Die Hormone

3. Kapitel: Warum werde ich dick?

4. Kapitel: Und wenn ich schon als Kind dick war?

5. Kapitel: Die geeignete Ernährung für mich

5.1 Diese Nahrungsmittel sollte ich meiden

5.2 Diese Nahrungsmittel sollte ich bevorzugen

6. Kapitel: Was ich noch zusätzlich tun kann

6.1 Bei übermäßigem Appetit helfen Schüßler-Salze

6.2 Massagen und Fußbäder

6.3 Sport, Sport, Sport

6.4 Weitere sinnvolle Maßnahmen zur Gewichtsreduktion

6.5 Den Säure-Basen-Haushalt ins Gleichgewicht bringen

7. Kapitel: Zusammenfassung

8. Kapitel: Einige Tipps zum Schluss

Anhang: Rezeptideen

Literaturverzeichnis

Weitere E-Books von Helga Libowski

Impressum

Hilfe, ich bin ein Pummelchen

© 2015 Helga Libowski

Titelfoto: diavolessa, www.fotolia.com

Der Text einschließlich aller Teile ist urheberrechtlich geschützt. Jeder Nachdruck, auch auszugsweise, sowie Vervielfältigungen durch elektronische Medien sind nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Autorin gestattet. 

Alle Informationen, Anregungen und Vorschläge in diesem Buch stellen die Erfahrungen bzw. die Meinung der Autorin dar und wurden von ihr sorgfältig erarbeitet und geprüft. Eine Garantie kann dennoch nicht übernommen werden. Ebenso ist eine Haftung der Autorin bzw. des Verlages und des Vertriebs für etwaige Nachteile, Personen-, Sach- und Vermögensschäden, die aus dem Gebrauch dieses Buches resultieren, ausgeschlossen. 

Der vorliegende Text ersetzt keine medizinische Behandlung. Bei unklaren Beschwerden, Verschlimmerung bestehender Beschwerden und/oder länger anhaltenden Symptomen sollte ein Arzt oder ein Heilpraktiker aufgesucht werden. 

Der besseren Lesbarkeit wegen wurde im Text auf die korrekte Form, Zahlen bis einschließlich zwölf auszuschreiben, verzichtet und die meisten Zahlenangaben in Ziffern ausgedrückt.

Vorwort

Liebe Leserinnen!

Viele Menschen sind heutzutage mit ihrem Gewicht unzufrieden, weil sie zu viele Pfunde auf die Waage bringen. Auch zahlreiche Mädchen und junge Frauen sind vom Übergewicht betroffen und sind unglücklich, weil sie, kaum dass sie in die Pubertät kommen, auseinander gehen „wie ein Hefekloß. Die meisten Teenager fangen dann an zu hungern. Mit kalorienarmen Nahrungsmitteln, zero-Getränken" und 0 %-Fett- Produkten versuchen sie nun, der Gewichtszunahme zu begegnen und einen schlanken Körper zu erhalten. Doch kalorienreduzierte Nahrungsmittel allein bringen oftmals nicht den erhofften, dauerhaften Erfolg. Die Folge ist, dass diese jungen Frauen einen direkten Krieg gegen ihren eigenen Körper führen. Viele Diäten werden ausprobiert, oftmals wird gehungert. Allerdings wird die Ursache, warum diese jungen Frauen zunehmen, mit keiner Diät und mit keiner Hungerkur behandelt! Deshalb ist es wichtig, die Vorgänge im Körper der Teenager zu verstehen und die Ursache zu kennen, die zum Dickerwerden führt. Nur dann kann auch wirkungsvoll dagegen vorgegangen werden.

Und zu diesem speziellen Wissen soll dieser Ratgeber beitragen:

Er soll Teenagern und jungen Frauen zeigen, wie sie mit der richtigen Ernährung einer zu üppigen Gewichtszunahme begegnen können. Dabei geht es jedoch nicht um eine drastische Diät, nicht um Hunger und Verzicht. Es geht um die Unterstützung des Hormonhaushalts durch sinnvolle Nahrungsmittel, die ich gern als Hormon-Food bezeichne. Denn der Auslöser für die Gewichtszunahme im Teenageralter ist der sich nun verändernde Hormonhaushalt.

Wenn Sie diesen Ratgeber gelesen haben, werden Sie wissen, was im Körper junger Mädchen passiert. Sie erfahren, wie Hormone unser Körpergewicht beeinflussen können und mit welchen geeigneten Nahrungsmitteln man gegensteuern kann, um eine zu üppige Gewichtszunahme zu verhindern.

Denn einen wesentlichen Anteil an unserem Erscheinungsbild haben die Hormone. Und diese sind als natürliche Substanzen, man spricht auch von natürlichen und sogar bioidentischen Hormonen, in vielen Nahrungsmitteln enthalten. Doch auch weitere Substanzen wie Sekundäre Pflanzeninhaltsstoffe, die hormonähnlich wirken, können vom Körper genutzt werden. Deshalb ist es gut zu wissen, welche natürlichen Hormone bzw. welche Inhaltsstoffe in unseren Nahrungsmitteln enthalten sind, die nach dem Verzehr das hormonelle System unterstützen und unseren Körper formen können. Und somit einer übermäßigen Wassereinlagerung im Gewebe

Sie haben das Ende dieser Vorschau erreicht. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen!
Seite 1 von 1

Rezensionen

Was die anderen über Hilfe, ich bin ein "Pummelchen" denken

0
0 Bewertungen / 0 Rezensionen
Wie hat es Ihnen gefallen?
Bewertung: 0 von 5 Sternen

Leser-Rezensionen