Erfreu Dich an Millionen von E-Books, Hörbüchern, Magazinen und mehr

Nur $11.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Blitzrezepte vegetarisch: Schnelle Gerichte ohne Fleisch

Blitzrezepte vegetarisch: Schnelle Gerichte ohne Fleisch

Vorschau lesen

Blitzrezepte vegetarisch: Schnelle Gerichte ohne Fleisch

Länge:
274 Seiten
54 Minuten
Herausgeber:
Freigegeben:
2. Feb. 2016
ISBN:
9783815574638
Format:
Buch

Beschreibung

Tierisch gut und blitzschnell kochen ohne Fleisch

Wer kennt das nicht? Man ist ständig in Eile, hat weder Zeit noch Lust, allzu lange in der Küche zu stehen, und möchte trotzdem möglichst schnell etwas Gesundes auf den Tisch zaubern. Unsere blitzschnellen vegetarischen Rezepte bringen die Lösung, denn in nur 30 Minuten steht das Essen auf dem Tisch. Ob Kartoffel-Gemüserösti mit Joghurt-Dip, Nudeln mit Gorgonzola-Brokkoli-Sauce, Kartoffel-Zwiebel-Curry oder Gemüsepfanne mit Creme fraîche - hier findet man jede Menge toller Ideen zum schnellen Kochen, Zeitsparen und gesunden Genießen.

- Über 100 Klassiker und Trendrezepte für blitzschnelle vegetarische Gerichte
- Alle Rezepte mit anschaulicher Schritt-für-Schritt-Anleitung und Foto
- Für Anfänger und Fortgeschrittene
Herausgeber:
Freigegeben:
2. Feb. 2016
ISBN:
9783815574638
Format:
Buch

Über den Autor


Ähnlich wie Blitzrezepte vegetarisch

Ähnliche Bücher

Ähnliche Artikel

Buchvorschau

Blitzrezepte vegetarisch - Komet Verlag

EI

PANZANELLA

ITALIENISCHER BROTSALAT

FÜR 4 PORTIONEN

150 g altbackenes Weißbrot

125 ml Gemüsebrühe

1 Zwiebel

1 Knoblauchzehe

200 g Tomaten

200 g Salatgurke

1 Bund Basilikum

2 El weißer Aceto balsamico

4 El Olivenöl

Salz

Pfeffer

2 El frisch gehobelter Parmesan

Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten

Pro Portion ca. 173 kcal/724 kJ

5 g E, 7 g F, 22 g KH

1 Das Brot würfeln und in der kalten Gemüsebrühe 15 Minuten einweichen. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Die Tomaten häuten, entkernen und würfeln. Die Gurke schälen und würfeln. Das Basilikum waschen, trocken schütteln und in Streifen schneiden, einige Blättchen für die Dekoration zurückbehalten.

2 Aus Balsamico, Öl, Salz und Pfeffer ein Dressing bereiten. Das Brot aus der Brühe nehmen. Mit den übrigen Zutaten mischen, mit dem Dressing übergießen und mit Parmesan und Basilikumblättchen bestreuen.

PFIRSICH-TOMATEN-SALAT

MIT RUCOLA

FÜR 4 PORTIONEN

4 reife Pfirsiche

200 g Kirschtomaten

300 g Büffelmozzarella

100 g Rucola

1 rote Chilischote

2–3 El Weißweinessig

2 El Honig

Salz

Pfeffer

5 El Olivenöl

1 El frisch gehackte glatte Petersilie

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten

Pro Portion ca. 195 kcal/816 kJ

10 g E, 10 g F, 15 g KH

1 Die Pfirsiche waschen und trocken tupfen. Kurz in kochendes Wasser tauchen, abschrecken und häuten. Dann halbieren, entsteinen und in ca. 1 cm dicke Spalten schneiden. Die Kirschtomaten waschen, trocken tupfen und vierteln. Pfirsiche und Tomaten auf Salattellern anrichten.

2 Den Büffelmozzarella abtropfen lassen und in ca. 1 cm dicke Spalten schneiden. Rucola putzen, waschen und trocken schütteln. Mozzarella und Rucola ebenfalls auf den Tellern anrichten.

3 Für die Salatsauce die Chilischote längs halbieren, entkernen, waschen und in sehr feine Würfel schneiden. 5 Esslöffel Wasser mit Weißweinessig, Honig, etwas Salz, Pfeffer und Olivenöl verrühren. Chilischote und Petersilie unterrühren. Die Salatsauce über den Salat träufeln und sofort servieren.

BUNTER SALAT

MIT KICHERERBSEN

FÜR 4 PORTIONEN

1 Römersalat

4 Tomaten

100 g Champignons

1 Bund Radieschen

400 g Kichererbsen aus der Dose

2 Frühlingszwiebeln

1 Knoblauchzehe

2 Scheiben Weißbrot

1 El Butter

4 El Gemüsebrühe

1 Tl Senf

2 El Weißweinessig

4 El Olivenöl

Saft von 1/2 Zitrone

Zubereitungszeit: ca. 25 Minuten

Pro Portion ca. 161 kcal/674 kJ

7 g E, 6 g F, 18 g KH

1 Den Römersalat putzen, waschen, trocknen und in mundgerechte Stücke zupfen. Die Tomaten waschen, Stielansätze entfernen und achteln. Die Champignons putzen, abreiben und in Scheiben schneiden.

2 Die Radieschen waschen und in Scheiben schneiden. Alles mit den abgetropften Kichererbsen mischen. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden, die Knoblauchzehe schälen und hacken.

3 Das Weißbrot in Würfel schneiden. Die Butter in einer Pfanne erhitzen und die Brotwürfel darin goldgelb rösten.

4 Frühlingszwiebeln, Knoblauch, Gemüsebrühe, Senf, Weißweinessig, Olivenöl und den Zitronensaft mischen und über die Salatzutaten geben. Mit den Croûtons bestreuen.

SPROSSENSALAT

MIT TOMATEN UND SCHAFSKÄSE

FÜR 4 PORTIONEN

200 g Mungobohnensprossen aus dem Glas

2 El Butter

Kräutersalz

Pfeffer

1 Tl getrockneter Majoran

250 g Tomaten

1 Zwiebel

50 g Schafskäse

4 El Weißweinessig

3 El Sonnenblumenöl

2 El in Streifen geschnittene Basilikumblätter

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten

Pro Portion ca. 127 kcal/533 kJ

6 g E, 9 g F, 5 g KH

1 Die Sprossen waschen und abtropfen lassen. Die Butter erhitzen und die Sprossen darin ca. 2 Minuten dünsten. Mit Kräutersalz, Pfeffer und dem Majoran würzen und abkühlen lassen.

2 Die Tomaten waschen, trocknen, die Stielansätze entfernen und das Fruchtfleisch würfeln. Die Zwiebel schälen und hacken. Beides mit den Sprossen mischen, dann den Schafskäse darüberbröckeln.

3 Weißweinessig mit Sonnenblumenöl verrühren und über den Salat geben. Mit Basilikum bestreut servieren.

Ein echter

FITMACHER

GRÜNER

PASTASALAT

FÜR 4 PORTIONEN

250 g Gabelspaghetti

Salz

100 g Zuckerschoten

1 rote Paprikaschote

1 Bund Frühlingszwiebeln

1/2 Bund Dill

1/2 Bund Basilikum

1 Bund glatte Petersilie

4 El Joghurt

4 El Sahne

1 Tl Meerrettich

Pfeffer

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten

Pro Portion ca. 255 kcal/1071 kJ

10 g E, 2 g F, 48 g KH

1 Die Nudeln in ausreichend Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest garen. Die Zuckerschoten waschen, putzen und kurz blanchieren. In ein Sieb gießen, mit kaltem Wasser abschrecken und abtropfen lassen.

2 Die Paprika putzen, waschen, halbieren, entkernen und klein schneiden. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Die Kräuter waschen, trocknen und fein hacken.

3 Die Nudeln abgießen und abtropfen lassen. Den Joghurt mit Sahne und Meerrettich verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Dressing mit dem Gemüse vermischen. Die Nudeln unterheben und den Salat lauwarm servieren.

Dieser Salat schmeckt auch kalt sehr gut und eignet sich daher z. B.

Sie haben das Ende dieser Vorschau erreicht. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen!
Seite 1 von 1

Rezensionen

Was die anderen über Blitzrezepte vegetarisch denken

0
0 Bewertungen / 0 Rezensionen
Wie hat es Ihnen gefallen?
Bewertung: 0 von 5 Sternen

Leser-Rezensionen