Genießen Sie von Millionen von eBooks, Hörbüchern, Zeitschriften und mehr - mit einer kostenlosen Testversion

Nur $11.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Höchste Willens- und Gedankenkraft
Höchste Willens- und Gedankenkraft
Höchste Willens- und Gedankenkraft
eBook42 Seiten32 Minuten

Höchste Willens- und Gedankenkraft

Bewertung: 0 von 5 Sternen

()

Vorschau lesen

Über dieses E-Book

Aus dem Inhalt:
Erfolg in der Konzentration kann nur errungen werden, wenn beständig danach gestrebt wird. Im täglichen Leben, bei allem Denken und Tun gibt es Gelegenheit. Manche glauben, dass Erfolg schon dadurch erzielt werden könne, wenn man das liest und lernt, was in den Büchern hierüber steht. Auf diese Weise kann wohl auf Schulen und Universitäten Erfolg errungen werden, nicht aber in einer so ernsten Sache, wie es die Geisteswissenschaft ist. Hier heißt es nicht bloß lesen, lernen, sondern vor allem leben, erleben. Wenn es einen Menschen gäbe, der alles genau auswendig wüsste, was jemals in den Büchern über Konzentration gesagt wurde, so würde ihm dieses Wissen noch lange nicht die Macht zur Ausübung geben. Bücherweisheit ohne Anwendung, ohne Konzentration ist allein ebenso wirkungslos wie ein bloßer Gedanke ohne den belebenden Willen oder ohne die Tat, oder wie ein Glaube ohne Werke.

Originalausgabe: Leipzig, 2. Aufl. 1922
Autor: Baptist Wiedenmann
E-Book-Auflage 2016
Umfang: ca. 30 Buchseiten, 3 Kapitel
SpracheDeutsch
Erscheinungsdatum26. Apr. 2016
ISBN9783944432946
Höchste Willens- und Gedankenkraft
Vorschau lesen

Mehr von Baptist Wiedenmann lesen

Ähnlich wie Höchste Willens- und Gedankenkraft

Ähnliche E-Books

Rezensionen für Höchste Willens- und Gedankenkraft

Bewertung: 0 von 5 Sternen
0 Bewertungen

0 Bewertungen0 Rezensionen

Wie hat es Ihnen gefallen?

Zum Bewerten, tippen

Die Rezension muss mindestens 10 Wörter umfassen

    Buchvorschau

    Höchste Willens- und Gedankenkraft - Baptist Wiedenmann

    Baptist Wiedenmann

    Höchste Willens- und Gedankenkraft

    Impressum

    „Höchste Willens- und Gedankenkraft" von Baptist Wiedenmann

    Erstveröffentlichung: Leipzig, 2. Aufl. 1922

    Überarbeitung: F. Schwab Verlag

    Cover: © nortivision - Fotolia.com

    Neuauflage: F. Schwab Verlag – www.fsverlag.de

    Copyright © 2015 by F. Schwab Verlag

    E-Book Distribution: XinXii

    www.xinxii.com

    Inhalt

    Impressum

    Inhalt

    Vorwort.

    I. Die verschiedenen Stufen der Gedankensammlung oder Konzentration.

    II. Wie wir durch Gedankensammlung und wahre Meditation auch das Höchste erlangen können.

    In Harmonie mit dem Weltgeist.

    Vorwort.

    Die vorliegende Schrift behandelt eine sehr wichtige Wissenschaft, die noch von sehr wenigen in ihrer vollen Bedeutung erkannt wurde. Es gibt in der Tat nichts höheres, als die Wissenschaft von der Gedankensammlung, Gedankenbeherrschung. Sie ist nicht bloß eine alle Lagen des Lebens nützliche, sondern auch eine heilige Wissenschaft, wovon zu anderen Zeiten Bruchstücke nur Auserwählten mitgeteilt wurden. Diese Broschüre ist für weitere Kreise bestimmt und in Betracht der hohen Wichtigkeit des darin behandelten Themas wäre es zu wünschen, wenn die darin behandelten Lehren die weiteste Verbreitung fänden.

    Wie viel Mühe, Zeit und Opfer an Geld und Aufmerksamkeit wird heute an Dinge verschwendet, die nur dem augenblicklichen Genuss dienen? An Literatur, welche die Phantasie und die Wollust reizen, Schundromane, welche Verbrechernaturen züchten? In den letzten Jahrzehnten machte sich glücklicherweise eine Gegenströmung zum Guten bemerkbar und auch in sexueller Hinsicht sucht man aufklärend zu wirken, da man erkannt hat, dass in der bewussten Beherrschung der Sexualität die Heilung vielen Übels in der Welt liegt; unter dem Motto: „Dem Reinen ist alles rein" dürften diese Bestrebungen Erfolg haben. Auch hier sehen wir wieder, dass der Gedanke die leitende Macht von allem und von einem reinen, geordneten Gedankenleben das Heil des Einzelnen, wie das des ganzen Volkes abhängig ist. Das Ganze wird nur besser, wenn jeder Einzelne bestrebt ist, besser zu werden. Es liegt nicht im Rahmen dieser Arbeit, die Beziehungen des Geschlechtslebens zum Gedankenleben darzustellen. Wir hoffen hierauf später in einer besonderen Broschüre zurückzukommen. Wer befähigt ist, seine Gedankenwelt im Zaume zu halten, hat auch Kontrolle über sein Geschlechtsleben. Die niederen, sinnlichen, tierischen Triebe können in höhere, feinere Kräfte verwandelt werden. Diese Arbeit ist nicht für jeden leicht und man hat die Beobachtung gemacht, dass geistig bedeutende Männer zu Zeiten auch eine stark sinnliche Seite zeigten.

    Es ist dies leicht erklärlich, denn wenn der Mensch nach dem Höheren strebt und gute Gedanken sät, so schießt auch oft Unkraut empor.

    Es sind nur wenige Auserwählte, welche

    Gefällt Ihnen die Vorschau?
    Seite 1 von 1