Mit Lesen beginnen

Im Wald, da sind die Schweine: Jugendbuch

Bewertung:
264 Seiten4 Stunden

Zusammenfassung

„Ich bin die Sonne – fass mich nicht an. Ich bin der Wind, den niemand fangen kann. Ich bin das Rascheln der Blätter, hab die Augen zu, flieg durch die Welt – wer dagegen bist du?“
Wenn es Lutz schlecht geht, spielt er sein Spiel, das ihn unsichtbar macht. Hätte er nicht seinen kleinen Bruder, wäre er schon längst abgehauen. Denn wenn sein Vater betrunken ist, dann schlägt er Lutz brutal. Das allerdings darf niemand erfahren, selbst Nini nicht, in die er sich Hals über Kopf verliebt. Und als ob Lutz nicht schon genug Probleme hätte, muss er bald herausfinden: Warum faselt der Gärtner, Jupp, ständig von gefährlichen Schweinen? Und was hat er zu verheimlichen?
„Im Wald, da sind die Schweine“ zeigt ein ernstes Thema aus einer anderen Perspektive. Es bleibt noch jede Menge Raum für Abenteuer, erste Liebe und einen Hauch Magie.

Auf der mobilen App von Scribd lesen

Die kostenlose mobile App von Scribd herunterladen, um überall und überall zu lesen.