Genießen Sie diesen Titel jetzt und Millionen mehr, in einer kostenlosen Testversion

Kostenlos für 30 Tage, dann für $9.99/Monat. Jederzeit kündbar.

Der 5-Minuten-Manager - Das Praxisbuch: Antworten auf die 76 wichtigsten Management-Fragen

Der 5-Minuten-Manager - Das Praxisbuch: Antworten auf die 76 wichtigsten Management-Fragen

Vorschau lesen

Der 5-Minuten-Manager - Das Praxisbuch: Antworten auf die 76 wichtigsten Management-Fragen

Länge:
410 Seiten
3 Stunden
Herausgeber:
Freigegeben:
Jun 8, 2016
ISBN:
9783864703362
Format:
Buch

Beschreibung

Im Bestseller "Der 5-Minuten-Manager" wurden die wichtigsten Management-Theorien komprimiert vermittelt. Die Fortsetzung legt nun den Schwerpunkt auf die alltägliche Praxis im Unternehmen. In 76 Fragen widmet sich James McGrath verschiedensten Bereichen des Manager alltags. Vom Selbst- und Projektmanagement über Kunden- und Lieferantenbeziehungen bis hin zu grundlegenden betriebswirtschaftlichen Begri_ en: Immer steht die praktische Umsetzbarkeit im Vordergrund. Die Fragen überspannen die gesamte Karriere – sowohl Berufseinsteiger als auch "alte Hasen" kommen so auf ihre Kosten und werden diesen Karriere-Begleiter nicht mehr missen wollen.
Herausgeber:
Freigegeben:
Jun 8, 2016
ISBN:
9783864703362
Format:
Buch

Über den Autor


Ähnlich wie Der 5-Minuten-Manager - Das Praxisbuch

Ähnliche Bücher

Ähnliche Artikel

Buchvorschau

Der 5-Minuten-Manager - Das Praxisbuch - James McGrath

James McGrath

Die Originalausgabe erschien unter dem Titel

„The Little Book of Big Management Questions" von James McGrath

ISBN 978-1-292-01360-2

© Copyright der Originalausgabe 2014:

Copyright © James McGrath, 2014. All rights reserved.

This translation of The Little Book of Big Management Questions 1/e is published by arrangement with Pearson Education Limited.

Copyright der deutschen Ausgabe 2016:

© Börsenmedien AG, Kulmbach

Übersetzung: Irene Fried

Covergestaltung: Johanna Wack

Layout und Satz: Sabrina Slopek

Herstellung: Daniela Freitag

Lektorat: Egbert Neumüller

ISBN 978-3-86470-333-1

eISBN 978-3-86470-336-2

Alle Rechte der Verbreitung, auch die des auszugsweisen Nachdrucks,

der fotomechanischen Wiedergabe und der Verwertung durch Datenbanken

oder ähnliche Einrichtungen vorbehalten.

Bibliografische Information der Deutschen Nationalbibliothek:

Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet diese Publikation in der

Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten

sind im Internet über <http://dnb.d-nb.de> abrufbar.

Postfach 1449 • 95305 Kulmbach

Tel: +49 9221 9051-0 • Fax: +49 9221 9051-4444

E-Mail: buecher@boersenmedien.de

www.books4success.de

www.facebook.com/books4success

Zum Andenken an meine Mutter Bridget McGrath und für die Lehrer, die wirklich etwas bewirkt haben. Miss McCreech von der St. Augustine’s Junior and Infant School in Handsworth; Schwester Etna und Mr. Begley von der St. Chad’s Secondary Modern School in Birmingham; Dr. Les Franklin von der University of Central England und Dr. Des Rutherford von der University of Birmingham.

INHALT

Über den Autor

Danksagungen

Einführung

Wie Sie dieses Buch am besten für sich nutzen

TEIL 1 SELBSTMANAGEMENT

Einführung

Frage 1 Welchen Managementstil habe ich?

Frage 2 Führe oder manage ich Mitarbeiter?

Frage 3 Welche Machtbefugnisse habe ich und wie kann ich sie einsetzen?

Frage 4 Wie kann ich intelligenter, aber nicht härter arbeiten und dabei produktiver werden?

Frage 5 Sollte man sich je auf sein Bauchgefühl verlassen?

Frage 6 Wie kann ich negatives Feedback besser annehmen?

Frage 7 Welcher Bereich meiner Arbeit schafft den größten Mehrwert?

Frage 8 Wie kann ich meinen Chef managen und damit durchkommen?

Frage 9 Wie halte ich eine wirklich effektive Präsentation?

Frage 10 Wie kann ich Besprechungen produktiver gestalten?

Frage 11 Wie motiviere ich alle, in Besprechungen etwas beizutragen/zu sagen?

Frage 12 Wie kann ich effektiv delegieren?

Frage 13 Wie treffe ich bessere Entscheidungen?

Frage 14 Wie vermittle ich einen professionellen Eindruck?

Frage 15 Wie kann ich meine Karriere steuern und mich auf eine Beförderung vorbereiten?

Kernbotschaften aus diesem Teil

TEIL 2 MITARBEITER FÜHREN

Einführung

Frage 16 Wie kann ich das Beste aus dem Bewerbungsprozess herausholen und durchweg die richtigen Mitarbeiter wählen?

Frage 17 Wie viel sollte ich über den Arbeitsalltag meiner Mitarbeiter wissen?

Frage 18 Wie kann ich die Produktivität meines Teams steigern?

Frage 19 Wie kann ich Personaltraining und -förderung zur Leistungsverbesserung einsetzen?

Frage 20 Wie kann ich wiederkehrende Probleme ein für alle Mal lösen?

Frage 21 Wie kann ich Mitarbeiter motivieren?

Frage 22 Wie kann ich Mitarbeiter trotz knappem Budget belohnen?

Frage 23 Wie kann ich Konflikte zwischen einzelnen Mitarbeitern meistern?

Frage 24 Wie kann ich Mitarbeitern negatives Feedback geben, ohne sie zu demotivieren?

Frage 25 Wie kann ich Entscheider auf mein Team und mich aufmerksam machen?

Frage 26 Wie bringe ich Veränderung in eine Gruppe von Mitarbeitern, die hinter den Erwartungen zurückbleibt?

Frage 27 Was soll ich in den einzelnen Phasen des Veränderungsprozesses unternehmen?

Frage 28 Wie gehe ich mit Mitarbeitern um, die sich Veränderungen widersetzen?

Frage 29 Wie gebe ich Ziele für mich und meine Mitarbeiter vor?

Frage 30 Wie sieht meine Belegschaft die Beziehung zum Management?

Kernbotschaften aus diesem Teil

TEIL 3 PROJEKTE LEITEN

Einführung

Frage 31 Welche drei Regeln gibt es im Projektmanagement?

Frage 32 Was wird von mir als Projektleiter erwartet?

Frage 33 Welcher Mix an Fertigkeiten und Einstellungen ist für mein Projektteam wichtig?

Frage 34 Wie entwickle ich Teamgeist?

Frage 35 Wie kann ich ein Projekt planen und Meilensteine setzen?

Frage 36 Wie berechne ich die Dauer eines Projekts?

Frage 37 Wie kann ich die mit meinem Projekt verbundenen Risiken minimieren?

Frage 38 Wie kann ich die wichtigsten Bausteine des Projekts vorzeitig zur Verfügung stellen?

Frage 39 Wie halte ich mit meinem Projekt den Zeit- und Budgetrahmen ein?

Frage 40 Wie kann ich die Effektivität meines Teams verbessern?

Frage 41 Wie gehe ich mit Anfragen um, nach Projektbeginn Änderungen vorzunehmen?

Frage 42 Was kann ich tun, wenn bei dem Projekt etwas schiefzulaufen beginnt?

Frage 43 Wie kann ich das, was ich gelernt habe, an andere Projektleiter weiterreichen?

Kernbotschaften aus diesem Teil

TEIL 4 SICH IM GESAMTEN UNTERNEHMEN ZURECHTFINDEN

Einführung

Frage 44 Welche Unternehmenskultur ist vorhanden und sagt sie mir zu?

Frage 45 Wie kann ich die Schlüsselfiguren im Unternehmen ausmachen, die ich bei Laune halten muss?

Frage 46 Wie überstehe ich die interne Unternehmenspolitik?

Frage 47 Wie halte ich mich an die politischen Spielregeln im Unternehmen und entscheide das Spiel für mich?

Frage 48 Wie kann ich Entwicklungen Rechnung tragen, die mich und mein Unternehmen betreffen könnten?

Frage 49 Welche Anzeichen gibt es, dass ein Unternehmen vom Zusammenbruch bedroht ist?

Frage 50 Wo finde ich ein Organigramm, das mir zeigt, wie die Dinge laufen?

Kernbotschaften aus diesem Teil

TEIL 5 MIT KUNDEN UND LIEFERANTEN ARBEITEN

Einführung

Frage 51 Wie baue ich positive Beziehungen zu meinen Kunden auf und vermittle ihnen das Gefühl der Wertschätzung?

Frage 52 Wie reagiere ich am besten auf Kundenreklamationen?

Frage 53 Wie kann ich die Produktqualität verbessern?

Frage 54 Wie baue ich dauerhafte Lieferantenbeziehungen auf?

Frage 55 Wie verbessere ich mein Verhandlungsgeschick und erziele bessere Angebote von Lieferanten und Kollegen?

Kernbotschaften aus diesem Teil

TEIL 6 EINSATZPLÄNE UND BUDGETS VERWALTEN

Einführung

Frage 56 Welche Rolle wird von mir in der Planung erwartet?

Frage 57 Wie erstelle ich einen strategischen Plan?

Frage 58 Wie erstelle ich einen Einsatzplan?

Frage 59 Wie entwickle ich für mein Team eine Vision?

Frage 60 Wie erstelle ich in normalen Zeiten ein Budget?

Frage 61 Wie erstelle ich in schwierigen Zeiten ein Budget?

Frage 62 Wie überwache ich effektiv ein Budget?

Kernbotschaften aus diesem Teil

TEIL 7 FINANZSPEZIFISCHES FACHVOKABULAR VERSTEHEN

Einführung

Frage 63 Was ist der Unterschied zwischen Liquidität und Gewinn?

Frage 64 Was ist der Unterschied zwischen Insolvenz und Konkurs?

Frage 65 Was ist das Preis-Leistungs-Verhältnis?

Frage 66 Was ist der Unterschied zwischen einem Budget und einer Prognose?

Frage 67 Was ist der Unterschied zwischen direkten Kosten und Gemeinkosten?

Frage 68 Wie unterscheiden sich Kostenstellen, Handels- und Investmentcenter?

Frage 69 Was ist ein Discounted Cashflow (DCF)?

Frage 70 Was ist der Unterschied zwischen Betriebs- und Investitionskosten?

Frage 71 Was ist der Unterschied zwischen fixen und variablen Kosten?

Frage 72 Was ist die Deckungsbeitragsrechnung und wieso ist sie wichtig?

Frage 73 Wie kalkuliere ich den Verkaufspreis?

Frage 74 Welche vier Finanzkennzahlen sind die wichtigsten?

Frage 75 Was ist die Kosten-Nutzen-Analyse (KNA)?

Frage 76 Wie kann ich die Unternehmensgewinne steigern?

Kernbotschaften aus diesem Teil

Schlussfolgerung

Weiterführende Literatur

ÜBER DEN AUTOR

Dr. James McGrath machte 1976 seinen Abschluss als Bilanzbuchhalter. Über 30 Jahre arbeitete er in privaten und öffentlichen Sektoren als Buchhalter, Wirtschaftsprüfer, Finanzcontroller, leitender Manager und Unternehmensberater. 1998 ging er als Direktor des Master-Programms für Bildungswesen und berufliche Entwicklung an die University of Central London, wo er über Forschungskompetenzen sowie Management und Führung dozierte. Bisher hat er vier Veröffentlichungen mitverfasst: „Your Education Research Project Companion, „Your Teacher Training Handbook, „Your Education Leadership Handbook (alle mit Anthony Coles) und „Der 5-Minuten-Manager. Die wichtigsten Management-Theorien auf den Punkt (gemeinsam mit Bob Bates). 2012 ist er vorzeitig in den Ruhestand gegangen und schreibt nun hauptberuflich. „Der 5-Minuten-Manager – Das Praxisbuch: Antworten auf die 76 wichtigsten Management-Fragen" ist das erste Buch, das er im Alleingang geschrieben hat. Er ist Fellow der Association of Chartered Certified Accountants (ACCA) und besitzt mehrere akademische Abschlüsse, einen BA (Hons.) in Politikwissenschaften, einen Master-Abschluss im Bildungswesen und einen Doktortitel in Bildungswissenschaften von der University of Birmingham, wo er seine Doktorarbeit über Management und Führung schrieb. Zeit seines Lebens unterstützt er den Fußballverein West Bromwich Albion, was ihm, so sagt er, strafmildernd angerechnet würde, sollte er jemals ins Fegefeuer kommen.

DANKSAGUNGEN

Ich möchte Phillip Heath und Geoff Round danken, die einen frühen Entwurf des Buches gelesen haben und zahlreiche wertvolle Verbesserungsvorschläge hatten. Ganz besonders möchte ich Geoff für die Erlaubnis danken, das TRAP-Projektmodell verwenden zu dürfen.

Ebenfalls bin ich meiner Verlegerin Eloise Cook für ihre Unterstützung und Ermutigung während des Schreibprozesses zu Dank verpflichtet, wie auch Natasha Whelan für die große Sorgfalt und Aufmerksamkeit, die sie dem Projekt geschenkt hat, und Lucy Carter, auf deren Hilfe ich stets zählen kann.

DANKSAGUNGEN DES VERLAGS

Wir danken den folgenden Personen für die Genehmigung, urheberrechtlich geschütztes Material verwenden zu dürfen:

Den Auszug in Teil 1, Frage 4, nach „The Seven Habits of Highly Effective People, Simon & Schuster (Covey, Stephen R. 1989), wiedergegeben mit der Erlaubnis von Franklin Covey; die Abbildung in Teil 2, Frage 20, adaptiert von „Guide to Quality Control, 2nd ed., Asian Productivity Organisation (Ishikawa, K. 1986 ), wiedergegeben mit Erlaubnis.

In manchen Fällen waren die Inhaber des urheberrechtlich geschützten Materials nicht ausfindig zu machen. Daher würden wir uns über Hinweise freuen, die zu einer Klärung der Urheberrechte führen.

EINFÜHRUNG

Vor einigen Jahren kam mir eine Geschichte über den Vorstandschef eines milliardenschweren Unternehmens zu Ohren, der in einem Interview gefragt worden war, ob er unter Stress leide. Er antwortete: „Nein, aber ich bin ein Überträger dieser Krankheit."

Ob diese Geschichte der Wahrheit entspricht, kann ich nicht sagen. Allerdings vermittelt sie etwas Grundlegendes über das Management. Unter dem meisten Stress leiden nicht jene an der Spitze. Noch nicht einmal die auf der untersten Ebene. Der höchsten Stressbelastung überhaupt sind die Mitarbeiter dazwischen ausgesetzt – das viel gescholtene mittlere und leitende Management, das stets zwischen allen Stühlen sitzt. Diese Manager müssen die teils widersprüchlichen Anforderungen von Belegschaft und Vorstand miteinander in Einklang bringen. Und während sie das tun, müssen sie den eigenen Job erledigen, ein Privatleben aufbauen beziehungsweise nicht verlieren und es vermeiden, die nächste Person zu erwürgen, die ins Büro platzt und „Du hast doch kurz Zeit?" tönt. Ohne diese Führungskräfte würden Visionen und strategische Pläne des Unternehmens niemals umgesetzt, Mitarbeiter würden auf der Suche nach Führung und Sinnhaftigkeit ihrer Arbeit ziellos umherwandern.

Mit diesem Buch möchte ich daher zwei Dinge erreichen:

•Das Leben von jüngeren Führungskräften im mittleren und höheren Management etwas einfacher gestalten, indem eine Vielzahl von Fragen beantwortet wird, die jedem Manager früher oder später einmal im Arbeitsleben begegnen.

•Künftige Führungskräfte auf die Arbeit vorbereiten, die vor ihnen liegt.

Unglücklicherweise wissen Manager nicht immer, was sie tun sollen oder wen sie um Rat fragen können, wenn sie sich einem Problem gegenübersehen. Manchmal möchten sie auch keine Hilfe in Anspruch nehmen, weil sie denken, das wäre ihnen als Zeichen der Schwäche auszulegen. Also versuchen sie, diese Klippe allein zu umschiffen und aus eigener Erfahrung zu lernen. Dieser Ansatz kann mitunter zeitaufwendig sein. Und in der Zwischenzeit können sich einfache Probleme zu einem großen Desaster ausweiten. Dieses Buch unterstützt Sie dabei, solche Hindernisse zu umgehen.

Eben weil dieses Buch die Probleme von Managern im Laufe ihres Arbeitslebens beleuchtet, werden einige Beiträge für Sie und Ihre gegenwärtige Situation zweifellos entscheidender sein als andere. Das ist in Ordnung. Auch wenn es mir sehr gefiele, wenn Sie das gesamte Buch lesen würden, können Sie natürlich auch einfach die Fragen herauspicken, die für Sie aktuell am wichtigsten sind. Aber legen Sie das Buch nicht weg – man kann nie wissen, wann es sich als nützlich erweist.

WAS IST IN DIESEM BUCH ZU FINDEN?

„Der 5-Minuten-Manager – Das Praxisbuch: Antworten auf die 76 wichtigsten Management-Fragen" deckt 76 Fragen ab, die von Managern häufig gestellt werden. Alle wurden prägnant und leicht verständlich formuliert, sodass Sie schnell auf die Antworten zugreifen können. Lassen Sie sich aber nicht von der scheinbaren Einfachheit der Themen in die Irre führen. Die Antworten sind selten unkompliziert. Und eine falsche Reaktion hat bei jeder einzelnen Frage das Potenzial, Sie in Schwierigkeiten zu bringen.

Die Fragen wurden in sieben Teile gegliedert. Darin finden Sie Hinweise zu folgenden Themen:

•Selbstmanagement

•Mitarbeiter führen

•Projekte leiten

•Sich im gesamten Unternehmen zurechtfinden

•Mit Kunden und Lieferanten arbeiten

•Einsatzpläne und Budgets verwalten

•Finanzspezifisches Fachvokabular verstehen

Die Konzentration auf relevante, praktische Sachverhalte ermöglicht es Ihnen, selbst auf komplizierte Fragestellungen innerhalb weniger Minuten eine Antwort zu finden. Im Gegensatz zu zahlreichen anderen Managementbüchern, sind auch Schritt-für-Schritt-Anleitungen zur Umsetzung der Lösung Ihres Problems enthalten.

Die Beiträge der ersten sechs Themenfelder greifen vier Punkte auf:

•Weshalb ist diese Frage wichtig?

•Welche unternehmerische Überlegung steht hinter dieser Frage?

•Was ist zu tun?

•Welche Fragen sollte man sich selbst stellen?

Die Einträge in Teil 7, „Finanzspezifisches Fachvokabular verstehen, sind ein wenig anders. Als Manager müssen Sie verstehen, wovon Ihr Buchprüfer spricht, und entscheidende Fragen stellen können. Dennoch ist es unwahrscheinlich, dass Sie die Informationen je selbst werden anwenden müssen. (Es sei denn, Sie sind selbst Buchhalter. In diesem Fall kennen Sie sich aber schon bestens damit aus.) Diese Beiträge dienen also lediglich der Erläuterung. Die Teile „Was ist zu tun? und „Welche Fragen muss ich mir selbst stellen?" wurden ausgelassen. Außer bei Frage Nummer 76, hier wenden wir uns wieder dem vierteiligen Format zu und behandeln Ratschläge zur Gewinnsteigerung.

Selbstverständlich überlappen sich einige Fragen oder hängen zusammen. Damit diese leicht zu erkennen sind, ist jede Frage nummeriert. Dadurch ist es möglich, auf Fragen hinzuweisen, die sich mit anderen Aspekten desselben Problems befassen. Wenn Sie beispielsweise Frage 4 behandeln, könnten Sie meinem Vorschlag siehe Frage 20 folgen, wo auch das Thema „Zeitersparnis" erörtert wird.

WAS IST MEIN NUTZEN AUS DEM BUCH?

Wenn Sie wirklich ein effizienterer Manager werden wollen und bereit sind zu lesen, Überlegungen anzustellen und Ratschläge umzusetzen, können Sie Folgendes erreichen:

•Sie bekommen das Rüstzeug an die Hand, mit den verschiedensten Problemen umzugehen, denen Manager in ihrer Laufbahn begegnen.

•Sie gewinnen neue Einblicke über Ihre Beziehungen zu Mitarbeitern, Kollegen, Entscheidungsträgern in Ihrer Organisation, Kunden, Lieferanten und sonstigen Interessenvertretern.

•Sie können ein besserer Manager werden, indem Sie Ihre Handlungskompetenz stärken und dadurch vor allem lernen, die wichtigen Dinge zuerst zu erledigen.

•Sie können Ihre Belegschaft besser motivieren.

•Sie verbessern Ihr Verständnis von Planungsprozessen und des Rechnungswesens.

•Sie verbessern Ihr Verständnis für das Umfeld, in dem Ihr Unternehmen tätig ist.

•Sie können sich auf eine Beförderung vorbereiten und dabei Ihre persönlichen Qualitäten und Ihre Ertragskraft steigern.

Allerdings müssen Sie hierfür hart an sich arbeiten.

ZU GUTER LETZT

Beim Lesen des Buches und während Ihrer täglichen Versuche, die Arbeit von zwölf Stunden in acht unterzubringen, sollten Sie diesen Spruch von Konfuzius im Hinterkopf behalten:

Von vier Dingen war der Meister völlig frei: Er war frei von Voreingenommenheit, von Absolutheit, die keinen Zweifel zulässt, von Starrsinn und von Egoismus.

Konfuzius, Gespräche IX,4

Folgen Sie dem Rat des Meisters und Sie werden nicht lange in die falsche Richtung gehen.

Zum Schluss möchte ich Ihnen alles Gute für eine erfolgreiche berufliche Laufbahn wünschen.

James McGrath

Mai 2014

WIE SIE DIESES BUCH AM BESTEN FÜR SICH NUTZEN

Auf

Sie haben das Ende dieser Vorschau erreicht. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen!
Seite 1 von 1

Rezensionen

Was die anderen über Der 5-Minuten-Manager - Das Praxisbuch denken

0
0 Bewertungen / 0 Rezensionen
Wie hat es Ihnen gefallen?
Bewertung: 0 von 5 Sternen

Leser-Rezensionen