Erfreu Dich an Millionen von E-Books, Hörbüchern, Magazinen und mehr

Nur $11.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Kunde aus Osmanien: Kreuz und quer Gedachtes

Kunde aus Osmanien: Kreuz und quer Gedachtes

Vorschau lesen

Kunde aus Osmanien: Kreuz und quer Gedachtes

Länge:
86 Seiten
13 Minuten
Herausgeber:
Freigegeben:
30. Juni 2016
ISBN:
9783741256691
Format:
Buch

Beschreibung

Wie schon in seinem Wendetagebuch "Aufbruch ins Gestern", finden sich auch hier wieder Wortspiele und originelle Gedankengänge. Blunk liebt den feinen Humor und die scharfe Satire.
Kreuz und quer reitet er seinen Pegasus durch die Gefilde unserer Welt. Aphorismen, Gedichte und kurze Prosatexte unterm Sattel.
Herausgeber:
Freigegeben:
30. Juni 2016
ISBN:
9783741256691
Format:
Buch

Über den Autor

Manfred Blunk wird 1934 in Korswandt auf der Ostseeinsel Usedom geboren und besucht dort die Einklassige Volksschule. Nach dem Schulabschluss erlernt er auf der Insel das Maurerhandwerk. Ein dreijähriges Studium an der Arbeiter-und-Bauern-Fakultät Greifswald schließt er 1954 mit dem Abitur ab und studiert anschließend Bauwesen an der Technischen Hochschule Dresden. Nach dem Studium ist der Bauingenieur zwanzig Jahre lang in einem Dresdner Projektierungsbüro tätig, verlässt aber 1979 sein geliebtes Elbflorenz und siedelt sich in Spree-Athen an. Dort arbeitet er als Prüfingenieur der Staatlichen Bauaufsicht in einem Konstruktionsbüro. Zehn Jahre später erlebt er in Berlin den Mauerfall und veröffentlicht über die Wendezeit ein Tagebuch. Seitdem ist der Autor damit befasst, Bücher zu schreiben.


Buchvorschau

Kunde aus Osmanien - Manfred Blunk

Frauenbrust

Drastische Kritik

Schreib ein

Gedicht

ich und freu mich

des letzten

sich sträubenden

Wortes.

Summt eine Fliege

ums Ohr mir,

setzt auf mein

Werk

sich und

sch…

drauf.

Sollt es so

schlecht sein?

Dresden, 1960er Jahre

Herr Knulb saß mit wachsendem Unmut in einer Versammlung. Es wurde viel geredet, was nicht heißt, dass auch viel gesagt wurde. Als jemand von echter Hilfe sprach, fragte Herr Knulb, was denn unechte Hilfe sei. Auf eine solche Frage war niemand vorbereitet. Man geriet in Streit und die Versammlung wurde beendet. So einer ist Herr Knulb.

Dresden, 1960er Jahre

Der kleinste Arsch

ist nicht zu klein,

ein Deutscher kommt

noch stets hinein.

Dresden, 1960er Jahre

Eingang hier!

Das Anstehen in den Geschäften

ist mitunter so anstrengend,

dass die Männer, die auf ihre

Schlange stehenden Frauen warten,

sich setzen müssen.

Dresden, 1950 Jahre

Am Elbstrand

Nimmermüd fließet der rastlose Strom,

der Leid sah und Freude,

hin durch die Zeiten

wie Freude und Leid.

Wir aber gehen am Abend zur Ruh,

doch andere kommen,

kommen und gehen

wie Wasser im Strom.

Dresden, 1960er

Sie haben das Ende dieser Vorschau erreicht. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen!
Seite 1 von 1

Rezensionen

Was die anderen über Kunde aus Osmanien denken

0
0 Bewertungen / 0 Rezensionen
Wie hat es Ihnen gefallen?
Bewertung: 0 von 5 Sternen

Leser-Rezensionen