Genießen Sie von Millionen von eBooks, Hörbüchern, Zeitschriften und mehr - mit einer kostenlosen Testversion

Nur $11.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Spielen im Sport mit Spaß: Wettkampfspiele in der Sporthalle mit und ohne Ball
Spielen im Sport mit Spaß: Wettkampfspiele in der Sporthalle mit und ohne Ball
Spielen im Sport mit Spaß: Wettkampfspiele in der Sporthalle mit und ohne Ball
eBook123 Seiten28 Minuten

Spielen im Sport mit Spaß: Wettkampfspiele in der Sporthalle mit und ohne Ball

Bewertung: 0 von 5 Sternen

()

Über dieses E-Book

Innovatives Training und Sportstunden, die Spaß machen, lassen sich vor allem durch interessante Spielformen abwechslungsreich gestalten. Die vorliegenden 50 Spielformen sollen hier Ideen und Anregungen liefern.

Die Spiele sind in vier Bereiche untergliedert. Der erste Bereich befasst sich mit kreativem Aufwärmen, Mobilisation und Steigerung der Konzentration. Danach folgen verschiedene Spiele mit Ball, wie Passspiele, Zielspiele und Fußballvarianten. Auch die im dritten Bereich behandelten Fangspiele, sowie die verschiedenen Staffelwettkämpfe können immer wieder zur Auflockerung einer Trainingsstunde verwendet werden.

Die Spiele sind leicht verständlich durch Text und Übungsbild erklärt und können in jedes Training direkt integriert werden. Durch verschiedene Schwierigkeitsstufen, zusätzlichen Hinweise und Variationsmöglichkeiten, können sie für jede Altersstufe angepasst gestaltet werden.
SpracheDeutsch
HerausgeberDV Concept
Erscheinungsdatum26. Dez. 2012
ISBN9783943899399
Spielen im Sport mit Spaß: Wettkampfspiele in der Sporthalle mit und ohne Ball
Vorschau lesen

Mehr von Jörg Madinger lesen

Ähnlich wie Spielen im Sport mit Spaß

Ähnliche E-Books

Rezensionen für Spielen im Sport mit Spaß

Bewertung: 0 von 5 Sternen
0 Bewertungen

0 Bewertungen0 Rezensionen

Wie hat es Ihnen gefallen?

Zum Bewerten, tippen

Die Rezension muss mindestens 10 Wörter umfassen

    Buchvorschau

    Spielen im Sport mit Spaß - Jörg Madinger

    Vorwort

    Innovatives Training und Sportstunden, die Spaß machen, lassen sich vor allem durch interessante Spielformen abwechslungsreich gestalten. Die vorliegenden 50 Spielformen sollen hier Ideen und Anregungen liefern.

    Die Spiele sind in vier Bereiche untergliedert. Der erste Bereich befasst sich mit kreativem Aufwärmen, Mobilisation und Steigerung der Konzentration. Danach folgen verschiedene Spiele mit Ball, wie Passspiele, Zielspiele und Fußballvarianten. Auch die im dritten Bereich behandelten Fangspiele, sowie die verschiedenen Staffelwettkämpfe können immer wieder zur Auflockerung einer Trainingsstunde verwendet werden.

    Die Spiele sind leicht verständlich durch Text und Übungsbild erklärt und können in jedes Training direkt integriert werden. Durch verschiedene Schwierigkeitsstufen, zusätzlichen Hinweise und Variationsmöglichkeiten, können sie für jede Altersstufe angepasst gestaltet werden.

    1. Auflage

    © 2012 by Jörg Madinger

    Lektorat: Janika Laier, Elke Lackner

    Layout Deckblatt: Rexer-Design und  Elke Lackner

    Nachdruck, fotomechanische Vervielfältigung jeder Art, Einspeicherung bzw. Verarbeitung in elektronischen Systemen bedarf des schriftlichen Einverständnisses des Autors.

    Legende

     Hütchen

     Reifen

     dicke Weichbodenmatte

     dünne Turnmatte

     kleine Turnkiste

     kleine umgedrehte Turnkiste

     Pommes: ca. 60 cm lange Schaumstoffstreifen

     großer Turnkasten

     Medizinball

     Turnbank

     Eimer

    Schwierigkeitsgrad

    Nr.: 1  Ballwurf-Wettkampf 

    Benötigt: Ausreichend Bälle

    Aufbau:

    - Zwei Mannschaften bilden, eine auf jeder Spielfeldhälfte

    - Jeweils 10-20 Bälle je Spielfeldhälfte (Mannschaft) in die Mitte legen

    Ablauf:

    - Alle Spieler laufen im lockeren Tempo durch die Halle (A)

    - Auf Kommando beginnen beide Mannschaften, die Bälle aus ihrer Hallenhälfte in die der gegnerischen Mannschaft zu werfen (B). Dabei darf jeder Spieler maximal einen Ball gleichzeitig in den Händen halten

    - Nach 30 Sekunden(auf Kommando) hören beide Mannschaften sofort auf und es wird gezählt, welche der beiden weniger Bälle in der eigenen Spielfeldhälfte hat.

    - Die Verlierermannschaft macht eventuell eine zuvor definierte „Strafaufgabe" (z.B. Sprint bis zur Mittellinie, Hampelmannbewegungen, Liegestützen)

    Nr.: 2  Mobilisierung des Gehirns - 1 

    Aufbau:

    - Die Spieler stellen sich mit etwas Abstand zueinander auf, alle mit Blick zum Trainer

    Ablauf:

    - Die Spieler laufen nach Ansage des Trainers entweder nach rechts, links, vorne oder hinten

    - Damit es nicht zu einfach ist, und der Kopf gefordert wird, werden die Richtungen ersetzt

    z.B.:

    Links: rot – 1 – Apfel

    Rechts: blau – 2 – Birne

    Vorne: gelb – 3 – Pflaume

    Hinten: grün – 4 – Banane

    Zunächst mit einer Variante beginnen, dann eine Zweite hinzunehmen, usw., am Ende die Varianten mischen.

    Variation:

    - Die Beispiele oben mischen (Ansage: rot – 3 – gelb – Pflaume)

    Gefällt Ihnen die Vorschau?
    Seite 1 von 1