Genießen Sie diesen Titel jetzt und Millionen mehr, in einer kostenlosen Testversion

Kostenlos für 30 Tage, dann für $9.99/Monat. Jederzeit kündbar.

Heute Studium … morgen Job!

Heute Studium … morgen Job!

Vorschau lesen

Heute Studium … morgen Job!

Länge:
50 Seiten
38 Minuten
Herausgeber:
Freigegeben:
Jun 24, 2016
ISBN:
9783741826993
Format:
Buch

Beschreibung

Eine Einladung zum persönlichen Gespräch mit dem Chef!
Oh Gott, und jetzt?
Hoffentlich vermassel‘ ich das nicht!

Ob erstes Date, Vorstellungsgespräch oder Mitarbeitergespräch: Der erste Eindruck zählt. Hierfür gibt es keine zweite Chance.

Mithilfe von sieben Tricks lernst du, wie du vom ersten Gespräch an sicher überzeugst und deine Persönlichkeit bestmöglich verkaufst.

Wie bereite ich mich vor?
Wie kann ich selbstbewusster werden und wirken?
Woher weiß ich, was der Chef hören will?
Wie leite ich eine Gehaltsverhandlung ein?

Viele Fragen, ein Buch: Heute Studium, morgen Job!
Herausgeber:
Freigegeben:
Jun 24, 2016
ISBN:
9783741826993
Format:
Buch


Ähnlich wie Heute Studium … morgen Job!

Mehr lesen von Institut Für Management Visualisierung

Buchvorschau

Heute Studium … morgen Job! - Institut für ManagementVisualisierung

Institut für ManagementVisualisierung

Heute Studium … morgen Job!

7 Stationen auf dem Weg zum perfekten Chef-Gespräch

1. Auflage Juni 2016

© Institut für ManagementVisualisierung

Scheringerstraße 1

08056 Zwickau

info@management-visualisierung.de

Besuchen Sie uns im Internet:

www.Management-Visualisierung.de

© Alexander Hecht, 2016

E-Book Distribution: XinXii

www.xinxii.com

Inhaltsverzeichnis

1 Augen auf! Was ist dein Chef für ein Typ?

2 „Sie sehen nervös aus!" - Wie du selbstbewusst wirkst und wirst

3 Was wollte ich nochmal sagen? Wie du das Chef-Gespräch optimal vorbereitest

4 Was will der jetzt? Wie du Mimik und Gestik genau deutest

5 „Schönes Wetter heute…" - Wie du den Small Talk neu erfindest

6 „Also…es ist ja so… ähm…" Wie du unangenehme Gespräche angenehm gestaltest

7 „Das überrascht mich bei Ihnen nicht…" Wie du mit Kritik und unfairer Behandlung umgehst

1 Augen auf! Was ist dein Chef für ein Typ?

Schauen Sie aus dem Fenster.

Was sehen Sie? Was nehmen Sie wahr? Achten Sie auf alle Details.

Zugegeben, diese Übung könnte etwas länger dauern. Genauso verhält es sich mit der Analyse des Chefs. Betrachten Sie in Ihrem Gespräch den Chef mal durch ein Fenster, das durch ein Fensterkreuz in vier kleine Sichtfenster geteilt wird.

Im linken oberen Fenster sehen Sie die Arena des Chefs, den öffentlichen Bereich also, der dem Chef und Ihnen bekannt ist. Dieser Bereich ist zu Beginn eines Gespräches sehr klein. Wenn Sie den Chef länger kennen oder längere Gespräche führen, wird dieser Bereich auch größer.

Der rechte obere Fensterausschnitt ist einer blinder Fleck für den Chef, weil er nur Ihnen als Gesprächspartner bekannt und für den Chef vollkommen unsichtbar ist.

Unter diesem Fenster befindet sich rechts unten der unbewusste Fensterteil, unbewusst, da er Ihnen und dem Chef unbekannt ist. Weil etwa acht Neuntel des Gesprochenen unbewusst und emotional sind, steckt in diesem Fensterausschnitt das Gemeinte hinter den Aussagen des Chefs. Das Gemeinte wird häufig nicht ausgesprochen. Hier verbergen sich unter anderem der Charakter sowie die Programme des Chefs, die den Chef zu dem machen, was er ist. Im Umkehrschluss bedeutet dies, wenn sich acht Neuntel verbergen, wird nur ein Neuntel bewusst gesagt.

Wenn Sie zudem noch mehr darüber wissen möchten, was der Chef für eine Persönlichkeit ist und was sein Verhalten ausmacht, sollten Sie durch den linken unteren Fensterausschnitt Ihres Fensters schauen. Dahinter verbirgt sich alles, was dem Chef bekannt ist und anderen unbekannt bleibt. Sie sehen also nur die Fassade des Chefs. Zu Beginn eines Gespräches ist dies der größte Teil des kompletten Gesprächsfensters. Mit zunehmender Gesprächsdauer wird die Fassade bröckeln und immer kleiner werden. Dadurch sehen Sie die Maske des Chefs sowie die Rollen, die der Chef spielt. Dahinter stecken die Persönlichkeit sowie die Erklärung für das Verhalten des Chefs.

Lassen Sie uns zur Erklärung vorab schon mal gemeinsam die Masken absetzen. Im Übrigen: die des Chefs, aber auch Ihre und die von allen Menschen. Um dies besser zu erklären, machen wir gemeinsam eine Zeitreise zu unserer Geburt.

Unser Leben ist wie eine Kugel. Uns geht es nach unserer Geburt nur um den Lebenserhalt und die Lustbefriedigung. Wir setzen all unsere Sinne ein, nehmen damit unsere Umgebung wahr und sind einfach nur da. Von

Sie haben das Ende dieser Vorschau erreicht. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen!
Seite 1 von 1

Rezensionen

Was die anderen über Heute Studium … morgen Job! denken

0
0 Bewertungen / 0 Rezensionen
Wie hat es Ihnen gefallen?
Bewertung: 0 von 5 Sternen

Leser-Rezensionen