Genießen Sie von Millionen von eBooks, Hörbüchern, Zeitschriften und mehr - mit einer kostenlosen Testversion

Nur $11.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Kinderpartyspiele
Kinderpartyspiele
Kinderpartyspiele
eBook130 Seiten28 Minuten

Kinderpartyspiele

Bewertung: 0 von 5 Sternen

()

Vorschau lesen

Über dieses E-Book

Spiel und Spaß für jede Kinderparty

Apfeltauchen, Dosenwerfen, lustiges Watte-Pusten und vieles mehr: Mit diesem eBook ist der Kindergeburtstag gerettet! Denn rund 60 Spielideen für Kinder ab 6 Jahren bringen jede Menge Spaß und Abwechslung auf die Kinderparty. Egal ob drinnen oder draußen, jetzt wird gefeiert! Mit beliebten Klassikern und vielen neuen Spielideen – und alle machen mit!

Fangen und Verstecken – Ball- und Wurfspiele – Geschicklichkeitswettbewerbe – Kreis- und Gruppenspiele – Staffelläufe und Mannschaftsspiele

- 60 Spielideen in einem eBook!
- Für kleine Spielrunden und große Gruppen
- Alle Spiele mit Altersempfehlung, Materialangaben und Teilnehmerzahl
SpracheDeutsch
Erscheinungsdatum18. Juli 2016
ISBN9783815569955
Kinderpartyspiele
Vorschau lesen

Ähnlich wie Kinderpartyspiele

Ähnliche E-Books

Rezensionen für Kinderpartyspiele

Bewertung: 0 von 5 Sternen
0 Bewertungen

0 Bewertungen0 Rezensionen

Wie hat es Ihnen gefallen?

Zum Bewerten, tippen

Die Rezension muss mindestens 10 Wörter umfassen

    Buchvorschau

    Kinderpartyspiele - Judy Brown

    Maus?

    Bloß nicht anfassen!

    Ein Ball soll mithilfe einer Kartoffel, die am Gürtel baumelt, in ein Tor getrieben werden.

    Material

    feste Schnur

    Kartoffeln

    ein großer Ball

    Ein Spielfeld mit einer Fläche von ungefähr fünf mal zehn Metern wird gekennzeichnet oder abgesteckt. An den schmalen Enden stellt man Tore auf. Das können zum Beispiel Stühle, Kisten oder Ähnliches sein. Die Kartoffeln sollte man am besten wie ein Geschenkpaket über Kreuz in die Schnur einknoten, damit sie unterwegs nicht herausrutschen können. Wie lang sie vom Gürtel der Spieler herunterbaumeln müssen, hängt von der Größe des Balles ab. Es sollte auf jeden Fall gewährleistet sein, dass die Kinder den Ball etwa in der Mitte treffen können. Sind alle soweit vorbereitet, kann das Spiel beginnen.

    Mit einer Münze wird ausgelost, welche Mannschaft den Ball „anstoßen" darf. Der Mannschaftskapitän legt den Ball vor seine Füße. Auf ein Signal legt er los. In diesem Spiel ist ein lockerer Hüftschwung gefordert. Denn nur so lässt sich die Kartoffel an der Schnur in Bewegung versetzen, sodass mit ihrer Hilfe der Ball Stückchen für Stückchen vorangetrieben werden kann. Jede Mannschaft versucht auf diese Weise, den Ball ins gegnerische Tor zu befördern. Wer nach einer zuvor festgelegten Zeit die meisten Tore erzielt hat, hat gewonnen.

    Hüpf, kleiner Floh!

    Der „Floh" muss über den Ball hüpfen, den sich die anderen Kinder zurollen.

    Material

    ein Ball

    Die Kinder zählen einen Floh aus und setzen sich dann im Kreis um ihn herum auf den Boden. Der Floh bleibt in der Mitte stehen. Die anderen Kinder rollen sich nun einen Ball immer wieder quer durch den Kreis zu. Dabei versuchen sie, die Füße des Flohs zu treffen. Der soll den Ball überspringen und sich durch diesen Hüpfer in Sicherheit bringen. Berührt er dennoch den Ball, ist er die längste Zeit Floh gewesen. Das Kind, das den Ball gerollt hat, darf dann in die Mitte kommen und in der nächsten Runde „Floh" spielen. Der reinste Flohzirkus ist das!

    Apfeltauchen

    Ein beliebtes Partyspiel!

    Material

    Schüsseln

    Wasser

    Äpfel

    Vor jedem Spieler steht eine Schüssel mit Wasser, in der ein Apfel schwimmt. Die Spieler verschränken die Hände auf dem Rücken. Auf Kommando versucht jeder, den Apfel mit dem Mund herauszufischen. Wer ihn zuerst mit dem Mund aus der Schüssel holt, hat gewonnen. Leichter gesagt als getan!

    Tipp: Statt gleichzeitig gegeneinander zu spielen, können die Kinder auch nacheinander nach dem Apfel tauchen. Ein Spielleiter stoppt dann bei allen die Zeit und

    Gefällt Ihnen die Vorschau?
    Seite 1 von 1