Genießen Sie diesen Titel jetzt und Millionen mehr, in einer kostenlosen Testversion

Nur $9.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Paleo: Die gesunde Steinzeitküche

Paleo: Die gesunde Steinzeitküche

Vorschau lesen

Paleo: Die gesunde Steinzeitküche

Länge:
114 Seiten
26 Minuten
Freigegeben:
Jul 24, 2016
ISBN:
9783897984202
Format:
Buch

Beschreibung

Paleo ist der neue Küchentrend, der beweist: Essen kann gesund sein und dabei auch satt, glücklich und zufrieden machen. Rund 50 leckere Rezepte, vom Hauptgericht bis zur süßen Nachspeise, warten darauf, von Fans und Einsteigern ausprobiert zu werden - dazu gibt es alles Wissenswerte und viele Tipps zur sogenannten Steinzeitküche.
Freigegeben:
Jul 24, 2016
ISBN:
9783897984202
Format:
Buch

Über den Autor


Ähnlich wie Paleo

Buchvorschau

Paleo - Carola Ruff

Nach einem guten

Essen könnte man jedem

vergeben, selbst seinen

eigenen Verwandten.

Oscar Wilde

Paleo

Die gesunde

Steinzeitküche

von Carola Ruff

ISBN 978-3-89798-496-7

© BuchVerlag für die Frau GmbH,

Leipzig 2016

Fotos: Colourbox.com (S. 9, 13, 51, 69, 107), Fotolia.com (Titel, S. 2, 115, 119), Carola Ruff (alle übrigen Fotos), Verlagsarchiv (S. 21, 37, 45, 55)

Einband, Satz, Typografie:

Susanne Weigelt, Leipzig

Druck: Salzland Druck, Staßfurt

Bindearbeiten:

Müller Buchbinderei GmbH Leipzig

Printed in Germany

www.buchverlag-fuer-die-frau.de

Inhalt

Paleo – Diät-Wahn oder ein guter Weg „zurück in die Zukunft"?

Was ist Paleo?

Warum Paleo?

Ernährungsumstellung auf Paleo – wie geht das?

Paleo: Was darf ich essen?

Paleo: Was darf ich nicht essen und warum?

Rezepte

Getränke

Gesunder Start in den Tag

Basics

Salate & Gemüse

Es muss nicht immer Steak sein

Fisch

Gesunde Süßigkeiten

Nützliche Adressen

Rezeptverzeichnis

Paleo – Diät-Wahn oder ein guter Weg „zurück in die Zukunft"?

Nach den Jahren der Entbehrung bedeutete in den 1950er und 1960er Jahren gutes Essen vor allem fettes Essen und riesige Portionen. Eigentlich kein Wunder, dass Übergewicht mit all seinen Folgen bald zu einem gesellschaftlichen Problem wurde – und bis heute ist. Das Einzige, was Ärzten damals einfiel, hieß „FdH – Friss die Hälfte. Da keiner wusste, wie groß die Portion nun sein sollte, bevor man sie halbiert, und sich relativ bald unangenehmer Hunger einstellte, brachen die meisten Übergewichtigen diese „Diät bald ab. Wer durchhielt, wurde mit dem sogenannten Jo-Jo-Effekt bestraft: Bei knappem Essensangebot stellt der Körper auf Sparflamme um. Isst man wieder „normal", nimmt man mehr zu als man abgenommen hatte. Seit damals ist Abnehmen ein Dauerthema. Pünktlich zu Neujahr und zum Beginn der Badesaison werben vor allem Zeitschriften für neue Diäten, deren Nutzen oft fragwürdig ist. So sollten bei der in den 1970er Jahren angesagten Trennkost-Diät Eiweiß und Kohlenhydrate nur getrennt gegessen werden. Damit waren Schnitzel mit Pommes oder Spaghetti Bolognese – die Lieblingsessen der Deutschen – natürlich tabu. Denn Brot, Kartoffeln oder Nudeln durfte man nicht mit Fleisch, Eiern oder Käse kombinieren. Fett, Gemüse oder Salat galten als neutral. Obst gehörte in die Eiweißgruppe, Milchprodukte aber in die neutrale. Wegen der verwirrenden Vorschriften mussten Tabellen bei der Lebensmittel-Auswahl

Sie haben das Ende dieser Vorschau erreicht. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen!
Seite 1 von 1

Rezensionen

Was die anderen über Paleo denken

0
0 Bewertungen / 0 Rezensionen
Wie hat es Ihnen gefallen?
Bewertung: 0 von 5 Sternen

Leser-Rezensionen