Genießen Sie diesen Titel jetzt und Millionen mehr, in einer kostenlosen Testversion

Nur $9.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Medizin: Die Heilkraft des Fastens (GEO eBook Single)

Medizin: Die Heilkraft des Fastens (GEO eBook Single)

Von GEO

Vorschau lesen

Medizin: Die Heilkraft des Fastens (GEO eBook Single)

Von GEO

Bewertungen:
5/5 (1 Bewertung)
Länge:
28 Seiten
22 Minuten
Herausgeber:
Freigegeben:
Aug 2, 2016
ISBN:
9783652006187
Format:
Buch

Beschreibung

Fasten ist viel mehr als nicht essen. Es ist universeller Bestandteil der menschlichen Natur und Kultur. Weltweit dringen Forscher vor zu den geheimnisvollen Wirkungsweisen des freiwilligen Nahrungsverzichts – und finden erstaunliche Heileffekte. Ob drei Wochen lang oder fünf Tage oder nur 16 Stunden am Stück – lange Pausen zwischen den Mahlzeiten verjüngen nicht nur den Körper, sie sollen sogar bei Demenz und Krebs Wirkung zeigen

Die großen Themen der Zeit sind manchmal kompliziert. Aber oft genügt schon eine ausführliche und gut recherchierte GEO-Reportage, um sich wieder auf die Höhe der Diskussion zu bringen. Für die Reihe der GEO-eBook-Singles hat die Redaktion solche Einzeltexte als pure Lesestücke ausgewählt. Sie waren vormals Titelgeschichten oder große Reportagen in GEO.
Herausgeber:
Freigegeben:
Aug 2, 2016
ISBN:
9783652006187
Format:
Buch

Ähnlich wie Medizin

Ähnliche Bücher

Buchvorschau

Medizin - GEO

Herausgeber:

GEO

Die Welt mit anderen Augen sehen

Gruner + Jahr GmbH & Co KG,

Am Baumwall 11, 20459 Hamburg

www.geo.de/ebooks

Inhalt

Wenn Hunger zum Freund wird

Von Hania Luczak

Zusatzinfos

Alte und neue Methoden des Fastens

10 Fasten-Tipps für den Alltag

Wenn Hunger zum Freund wird

Fasten ist viel mehr als nicht essen. Es ist universeller Bestandteil der menschlichen Natur und Kultur. Weltweit dringen Forscher vor zu den geheimnisvollen Wirkungsweisen des freiwilligen Nahrungsverzichts – und finden erstaunliche Heileffekte. Ob drei Wochen lang oder fünf Tage oder nur 16 Stunden am Stück – lange Pausen zwischen den Mahlzeiten verjüngen nicht nur den Körper, sie sollen sogar bei Demenz und Krebs Wirkung zeigen

Von Hania Luczak

Würden wir „ein Medikament erforschen, das so potent ist wie das Fasten – unsere Telefone stünden nicht mehr still."

Andreas Michalsen neigt nicht zu Übertreibungen. Doch angesichts der „wahren Explosion neuer Erkenntnisse über das Fasten aus aller Welt, zu denen er selbst beigetragen hat, macht sich bei dem Chef der Integrativen Medizin an der Berliner Charité so etwas wie Aufbruchstimmung breit. Regelmäßig behandelt er Patienten durch „freiwilligen Verzicht auf Nahrung – eine scheinbar widernatürliche Handlung, da wir doch alle essen müssen, um zu überleben.

Heilfasten, lange belächelt als Luxuskur, in der sich Wohlhabende entfetten, entgiften, entsäuern, von Medizinern als unsinnig verschrien, gar als schädlich

Sie haben das Ende dieser Vorschau erreicht. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen!
Seite 1 von 1

Rezensionen

Was die anderen über Medizin denken

5.0
1 Bewertungen / 0 Rezensionen
Wie hat es Ihnen gefallen?
Bewertung: 0 von 5 Sternen

Leser-Rezensionen