Genießen Sie diesen Titel jetzt und Millionen mehr, in einer kostenlosen Testversion

Kostenlos für 30 Tage, dann für $9.99/Monat. Jederzeit kündbar.

Graf Zeppelin: der einzige deutsche Flugzeugträger

Graf Zeppelin: der einzige deutsche Flugzeugträger

Vorschau lesen

Graf Zeppelin: der einzige deutsche Flugzeugträger

Länge:
62 Seiten
12 Minuten
Freigegeben:
Aug 24, 2016
ISBN:
9788822836397
Format:
Buch

Beschreibung

Der Flugzeugträger Graf Zeppelin war ein Schiff der deutschen Kriegsmarine, das unvollendet blieb. Als Typschiff der Graf Zeppelin-Klasse war es der bis heute einzige deutsche Flugzeugträger. Der Stapellauf fand am 8. Dezember 1938 statt. Der weitere Ausbau des Schiffes wurde ab September 1939 zugunsten des U-Bootbaues zunächst verlangsamt und im Juni 1940 gestoppt. Im Jahr 1942 wurden die Arbeiten allerdings wieder aufgenommen, bis Hitlers Befehl vom Januar 1943, sämtliche großen Kriegsschiffe außer Dienst zu stellen den endgültigen Baustopp auslöste.

Dieses Buch beschreibt den Bau dieses deutschen Großkampfschiffs in vielen Details und Bildern. Selbst Aufnahmen des Schiffsinneren während des Ausbaus am Ausrüstungskai fehlen dabei nicht.
Freigegeben:
Aug 24, 2016
ISBN:
9788822836397
Format:
Buch

Über den Autor


Ähnlich wie Graf Zeppelin

Mehr lesen von Jürgen Prommersberger

Ähnliche Bücher

Buchvorschau

Graf Zeppelin - Jürgen Prommersberger

Graf Zeppelin - der einzige deutsche Flugzeugträger

AUTOR:  Jürgen Prommersberger

VERLAG: Jürgens e-book Shop

Regenstauf , Januar 2016

Alle Rechte am Werk liegen beim Autor:

Jürgen Prommersberger

Händelstr 17

93128 Regenstauf

Die Graf Zeppelin-Klasse war eine Klasse von zwei Flugzeugträgern der deutschen Kriegsmarine, von denen das Typschiff Graf Zeppelin fast fertiggestellt wurde, während der unfertige Rumpf des zweiten Schiffes (Flugzeugträger B) noch auf der Helling wieder abgebrochen wurde.

Inhaltsverzeichnis

    1                   Geschichte

    2                   Entwurf

    3                   Antrieb

    4                   Bewaffnung

        4.1             Artillerie

        4.2             Flugzeuge

Geschichte

Am 15. November 1932 wurde von der Reichsregierung Papen im Aufbauprogramm für die Reichsmarine auch ein Flugzeugträger vorgesehen. Die Marine wollte 1934 bereits drei Flugzeugträger in ihrer Flotte haben. In den 1920er und 1930er Jahren sah man Frankreich als Hauptgegner zur See an und Flugzeugträger sollten in einem Krieg die deutschen Kriegsschiffe im Atlantik im Handelskrieg gegen Frankreich unterstützen. Durch das deutsch-britische Flottenabkommen von 1935 war Deutschland im Bereich Kriegsschiffe nicht mehr an den Friedensvertrag von Versailles gebunden und der Weg war frei für den Bau von Flugzeugträgern. England erlaubte in diesem Vertrag Deutschland jeweils 35 % von jeder Kriegsschiffskategorie

Sie haben das Ende dieser Vorschau erreicht. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen!
Seite 1 von 1

Rezensionen

Was die anderen über Graf Zeppelin denken

0
0 Bewertungen / 0 Rezensionen
Wie hat es Ihnen gefallen?
Bewertung: 0 von 5 Sternen

Leser-Rezensionen