Mit Lesen beginnen

Aurelia: oder Der Traum und das Leben

Bewertung:
112 Seiten1 Stunde

Zusammenfassung

Das Kultbuch der Surrealisten: In Trauer um seine verlorene Geliebte Aure­lia wandelt der Erzähler zwischen Traum und Wirklichkeit. Auf seiner rastlosen Suche nach Erlösung driftet er immer tiefer in eine fantastische, oft alptraumhafte Zwischenwelt ab. Er begegnet Geistern, Ungeheuern und Fabelwesen, sieht Hinweise auf seinen baldigen Tod und droht allmählich dem Wahnsinn anheimzufallen.
Meisterhaft changieren in Gérard de Nervals letztem Buch Normalität und Wahnsinn, Wahrheit und Fiktion.

Auf der mobilen App von Scribd lesen

Die kostenlose mobile App von Scribd herunterladen, um überall und überall zu lesen.