Genießen Sie von Millionen von eBooks, Hörbüchern, Zeitschriften und mehr - mit einer kostenlosen Testversion

Nur $11.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Nicht verfügbar
Unsterbliches Bewusstsein: Die Kontinuität des Selbst jenseits vom Gehirn
Nicht verfügbar
Unsterbliches Bewusstsein: Die Kontinuität des Selbst jenseits vom Gehirn
Nicht verfügbar
Unsterbliches Bewusstsein: Die Kontinuität des Selbst jenseits vom Gehirn
eBook256 Seiten3 Stunden

Unsterbliches Bewusstsein: Die Kontinuität des Selbst jenseits vom Gehirn

Bewertung: 0 von 5 Sternen

()

Derzeit bei Scribd nicht verfügbar

Derzeit bei Scribd nicht verfügbar

Über dieses E-Book

Ervin László und Anthony Peake erörtern in diesem Buch die Frage nach der Kontinuität des Bewusstseins im Kosmos und untersuchen, inwiefern Bewusstsein unabhängig von einem lebenden Organismus existieren kann. Gestützt auf ein neues wissenschaftliches Paradigma und im Einklang mit einer erfahrungsbasierten Spiritualität nehmen die Autoren die wissenschaftlich relevanten Hinweise unter die Lupe, die für ein Fortbestehen des Bewusstseins über den Tod hinaus sprechen. Zu diesem rasant wachsenden Indizienfundus gehören unter anderem Nahtoderfahrungen, Zeugnisse von nachtodlicher Kommunikation, Reinkarnationserinnerungen sowie die neurosensorischen Informationen, die wir in veränderten Bewusstseinszuständen empfangen können. Wie die Autoren erläutern, bedeutet der Erhalt des Bewusstseins nach dem Vergehen des Körpers im Grunde, dass wir unsterblich sind: Selbst wenn unsere physische Existenz beendet ist, existieren wir doch weiterhin. Dies deckt sich mit den neuesten Erkenntnissen der modernen Physik, nach der die Objekte in unserer durch Raum und Zeit bestimmten Welt nicht die eigentliche Realität darstellen, sondern Manifestationen einer verborgenen Dimension sind, die aus Superstrings, Informationsfeldern und Energiematrizen besteht.
László und Peake weisen nach, dass Bewusstsein eine grundlegende Eigenschaft des Kosmos bildet und auf dessen tiefster, nichtmanifester Ebene unvergänglich ist. Sie zeigen auf, dass es die Bestimmung des Bewusstseins ist, sich fortwährend weiterzuentwickeln, indem es kontinuierlich in der Gestalt von Lebewesen in Erscheinung tritt.
SpracheDeutsch
HerausgeberMosquito-Verlag
Erscheinungsdatum6. Sept. 2016
ISBN9783943238471
Nicht verfügbar
Unsterbliches Bewusstsein: Die Kontinuität des Selbst jenseits vom Gehirn
Autor

Ervin Laszlo

Ervin Laszlo verbrachte seine Kindheit in Budapest. Er war ein berühmtes Wunderkind, mit öffentlichen Auftritten bereits im Alter von neun Jahren. Nach einem Sieg Grand Prix beim internationalen Musikwettbe­werb in Genf durfte er den Eisernen Vorhang überqueren und eine internationale Konzertkarriere beginnen. Noch vor seinem 21. Geburtstag wurde ihm die amerikanische Staatsbürgerschaft verliehen. 1970 erhielt Laszlo den höchsten Grad der Sorbonne, den Doctorat és Lettres et Sciences Humaines. Er wechselte zum Leben eines Wissenschaftlers und Humanisten und lehrte an verschiedenen amerikanischen Universitäten, darunter Yale, Princeton, Northwestern, der Universität von Houston und der Universität von New York. Er ist Autor, Co-Autor oder Herausgeber von einundneunzig Büchern, die in vierundzwanzig Sprachen erschienen sind. Laszlo wurde 2004 und 2005 für den Friedensnobelpreis nominiert. Er ist Gründer und Präsident des globalen Think-Tanks The Club of Budapest und Gründer und Direktor des Laszlo-Instituts für neue Paradigma-Forschung in Italien.

Ähnlich wie Unsterbliches Bewusstsein

Ähnliche E-Books

Ähnliche Artikel

Rezensionen für Unsterbliches Bewusstsein

Bewertung: 0 von 5 Sternen
0 Bewertungen

0 Bewertungen0 Rezensionen

Wie hat es Ihnen gefallen?

Zum Bewerten, tippen

Die Rezension muss mindestens 10 Wörter umfassen