Finden Sie Ihren nächsten buch Favoriten

Werden Sie noch heute Mitglied und lesen Sie 30 Tage kostenlos
Hu|Na your Life: Bessere Lebensführung mit der hawaiianischen Heiltradition

Hu|Na your Life: Bessere Lebensführung mit der hawaiianischen Heiltradition

Vorschau lesen

Hu|Na your Life: Bessere Lebensführung mit der hawaiianischen Heiltradition

Länge:
263 Seiten
1 Stunde
Herausgeber:
Freigegeben:
Sep 22, 2016
ISBN:
9783741278884
Format:
Buch

Beschreibung

Verschiedenste komplementäre Methoden sind heute im Fokus der gesundheitsbewussten Gesellschaft. Während die neuzeitliche Erscheinung der Mind-Body-Medizin, gerade im Bereich der Besserung von chronischen Befindlichkeitsstörungen, immer mehr Popularität genießt, werden einige geschichtsreiche Naturheiltraditionen, die gleiche Ansätze verkörpern, weniger beachtet.
So auch die hawaiianische Heiltradition – diese hat ihre Ursprünge von mehreren tausend Jahren im Schamanismus.
Erfahren Sie in diesem Sammelband zu verschiedenen Themen, wie hocheffektiv und gleichermaßen einfach einer der großen Vorgänger der Mind-Body-Medizin sein kann.
Weiter ist in diesem Buch ein Fokus auf die rationale Verbindung der hawaiianischen Heilkunst mit der wissenschaftlich belebgaren Welt gelegt – Sie finden viele Erklärungen, wie esoterisch erklärte Mechanismen auch rational betrachtet funktionieren können.
Herausgeber:
Freigegeben:
Sep 22, 2016
ISBN:
9783741278884
Format:
Buch

Über den Autor

Markus Hitzler ist Bewegungs- und Haltungstrainer, mit den Schwerpunkten sporttherapeutisches Gesundheits-Training und körperliche Gesundheit im Körper-Geist-Ansatz. Neben einem akademischen Abschluss in Health-Management an der Middlesex University in London (Schwerpunkte: komplementäre Methoden und mentale Gesundheit), hat er verschiedene Ausbildungen im Bereich der Körpertherapie (fernöstlich, hawaiianisch und westlich orientiert) und in körperlichen und mentalen Trainings. Abseits seiner Expertise im Themengebiet Gesundheit, hat er Professionen in den Bereichen Wirtschaft und Sportunterricht (Tennis- und Fitnesstraining seit mehr als 20 Jahren). Ebenfalls seit rund 20 Jahren beschäftigt er sich privat mit dem Thema der komplementären Gesundheitsförderung und betreibt seit 2012 eine eigene Trainings-Praxis (Fokus: alltägliche Themen des Bewegungsapparates) in Wien. Er ist weiter Autor von etlichen Ratgebern, Ratgeberserien und Fachbüchern im Bereich Gesundheitsförderung und hält Vorträge, Workshops und Seminare zu diesem Themengebiet.


Ähnlich wie Hu|Na your Life

Mehr lesen von Markus Hitzler

Ähnliche Bücher

Ähnliche Artikel

Buchvorschau

Hu|Na your Life - Markus Hitzler

Sammelband folgender Bücher:

Hawaiian Healing – Grundlagen der hawaiianischen Heiltradition

Ha-Breathing – hawaiianische Atemtechniken für eine gesunde Lebensführung

Kahi – hawaiianisches Heilströmen

Kahi-Loa – hawaiianische Körperarbeit am bekleideten Klienten

Inhalt

Vorwort – Sammelband

Hawaiian Healing

Vorwort – Hawaiian Healing

Einleitung

3 Aspekte des menschlichen Seins (Körper, 3 Selbste & die höhere Kraft)

Aspekt - Der Körper (Kino Mana)

Aspekt – das energetische Dasein

Aspekt – die höhere Kraft (kumukahi)

Der Regenbogen als Grundgerüst

Mind-Body-Ansatz nach hawaiianischer Heiltradition

Die Dualität von Körper und Geist ist nicht real

Kontinuierlicher Stress bedeutet Spannung – Entspannung ist das Gegenmittel

Spannung als Lösung gegen größere Schmerzen

Spannung als Manifestation einer negativ interpretierten Erfahrung

4 Herleitungen von Spannung

Pono – Harmonie, Güte & Rechtschaffenheit als der Grundgedanke der hawaiianischen Heiltradition

Die Individualität im holistischen menschlichen Sein

Heilung auf energetisch: Transformation

Der Heilungsmechanismus auf Hawaiianisch

Freude und Spaß sind starke Triebfedern der Heilung

Der Atem als Essenz des Lebens

Gesundheit fördern und nicht Krankheit vermeiden

Danksagung

Bildnachweise

Literaturverzeichnis

HA-Breathing

Vorwort – Ha-Breathing

Einleitung

Bewusste Tiefatmung vom westlich-wissenschaftliche Standpunkt

Basis-Atmung: Piko-Piko

Atemübung zur Aufladung einer Kraftbatterie

Heilende Energie an jemanden senden

Atemübungen zur Aktivierung

Atemübungen zur Entspannung & Regeneration

Atemübungen zum Tagesausklang

Atemmeditation für die kurze Pause

Atemübungen für die Beeinflussung von Schmerzzuständen

Das Wurzeln

Das Sonnenlicht auffangen

Die grüne Wolke

Danksagung

Bildnachweise

Literaturverzeichnis

KAHI

Einleitung

Allgemeines über Kahi

Körperliche Berührung - Biochemische Reaktionen

Innerer Tempel - Intention der Entspannung

Achtsamkeit auf den Augenblick

Zentrum zu Zentrum

Stufe 1 – Arbeit mit der lokalen Spannung

Energieaustausch mit der Umwelt

Arbeit mit Energieschleusen

Stufe 2 – Arbeit mit der Wirbelsäule

Stufe 3 – Arbeit mit Muskelketten

Ventrale Ganzkörperkette

Dorsale Ganzkörperkette

Laterale Ganzkörperkette

Obere dorsale Armkette

Mittlere dorsale Armkette

Untere dorsale Armkette

Obere ventrale Armkette

Mittlere ventrale Armkette

Untere ventrale Armkette

Mediale Beinkette

Vordere, innere Bein- und Bauchkette

Dorsale Bein- und Wirbelsäulenkette

Danksagung

Bildnachweise

Literaturverzeichnis

KAHI-LOA

Vorwort – Kahi-Loa

Einleitung

Handauflegen (laulima)

Spannungs-Entspannungs-Mechanismus und Heilung

Die Kraft des Regenbogens (anuenue)

Harmonie (pono)

Bis zum Knochen fühlen

Der allgemeine Ablauf

7 Elemente von Kahi-Loa

Stein (KAHI POHAKU)

Feuer (KAHI AHI)

Wind (KAHI MANAKI)

Pflanze (KAHI LA’AU)

Tier (KAHI HOLOHOLONA)

Mensch (KAHI KANAKA)

Wasser (WAI)

Wirkungen von Kahi-Loa

Wann man Kahi-Loa nicht verwenden sollte

Berührungswirkung rational erklärt

Danksagung

Bildnachweise

Literaturverzeichnis

Der Autor - Markus Hitzler, MBA (Health-Management)

Kurse & Workshops

Vorwort – Sammelband

Verschiedenste komplementäre Methoden sind heute im Fokus der gesundheitsbewussten Gesellschaft. Während die neuzeitliche Erscheinung der Mind-Body-Medizin, gerade im Bereich der Besserung von chronischen Befindlichkeitsstörungen, immer mehr Popularität genießt, werden einige geschichtsreiche Naturheiltraditionen, die gleiche Ansätze verkörpern, weniger beachtet.

So auch die hawaiianische Heiltradition – diese hat ihre Ursprünge von mehreren tausend Jahren, im Schamanismus.

Erfahren Sie in diesem Sammelband, zu verschiedenen Themen, wie hocheffektiv und gleichermaßen einfach, einer der großen Vorgänger der Mind-Body-Medizin sein kann. Weiter ist in diesem Buch ein Fokus auf die rationale Verbindung der hawaiianischen Heilkunst mit der wissenschaftlich belebgaren Welt gelegt – Sie finden viele Erklärungen, wie esoterisch erklärte Mechanismen, auch rational betrachtet funktionieren können.

Ich wünsche Ihnen viele neue Einblicke und schöne Erfahrungen mit den Inhalten dieses Buches.

Wien, August 2016

Markus Hitzler

Hawaiian Healing

© 2016, Markus Hitzler, MBA

Heiligenstädter Lände 15/14

1190 Wien

Alle Rechte vorbehalten

www.chair-relax.at

www.huna-touch.at

Autor und Verlag, weisen ausdrücklich darauf hin, dass in diesem Buch eine komplementäre Methode dargestellt wird. Jeder Leser / jede Leserin dieses Buches, wendet die Techniken dieses Ratgebers auf eigene Gefahr an. Sollten Sie starke Schmerzen haben bzw. eine schulmedizinische Diagnose benötigen, wenden Sie sich bitte an einen konventionellen Arzt.

Weiter, um die einfachere Lesbarkeit des Buches zu gewährleisten, wird in Folge nur die männliche Form (Leser, Arzt, Klient, Praktiker, usw.) verwendet. Aussagen gelten jedoch gleichermaßen für beide Geschlechter – sowohl männlich als auch weiblich.

Vorwort – Hawaiian Healing

Der Standpunkt der hawaiianischen Heiltradition auf den Punkt gebracht:

Jegliche Spannung - gleich ob akute Verletzung, innere Krankheit, oder chronische muskuläre Verspannung - manifestiert eine oder mehrere negative Erfahrungen. Negative Erfahrungen, irrelevant ob wir uns an sie erinnern oder nicht, binden in Form von Spannung, Energie in unserem Körper, die für den Moment nicht zu Verfügung steht. Für die Unterstützung von Menschen, im Sinne einer ganzheitlichgesunden Herangehensweise, ist nun die Frage:

Lösen wir mental den Konflikt in der Erfahrung auf, um die Spannung zu lösen, oder lösen wir die Spannung physisch, um den Konflikt zu lösen. Welches Unterfangen ist leichter?

Die mentale Konfliktlösung zu einer negativen Erfahrung, die wir verdrängen um uns davor zu schützen, oder das Entspannen einer augenscheinlich manifestierten physischen Spannung, um den Konflikt mit einer negativen Erfahrung zu bereinigen.

Beide Wege können zur Heilung führen – relevant ist, welchen das einzelne Individuum leichter annimmt und durchführt.

Die hawaiianische Heiltradition wird leider oft als unseriöse Esoterik dargestellt, besitzt jedoch für alle zuvor erwähnten Herangehensweisen ihre effektiven und ernst zu nehmenden Methoden.

Im Rahmen dieses Buches will ich Ihnen die Grundlagen des hawaiian Healing vorstellen und falls an der einen oder anderen Stelle notwendig, die rationale Erklärung aus der westlichen Wissenschaft über die Wirkungsmechanismen erbringen.

Einleitung

Tun Sie mir bitte kurz einen Gefallen, schließen Sie die Augen und denken Sie an Hawaii – lassen Sie ein Bild vor Ihrem inneren Auge entstehen! Welches Bild ist ihnen zuerst in den Sinn gekommen. Sehr sicher ein romantisches Bild, in irgendeiner Art und Weise – Sandstrände, Palmen, Hula-Mädchen, Blumenkränze oder vielleicht nur gar exotische Blumen. In jedem Fall ziemlich sicher etwas leichtes, beschwingtes, rational gesprochen wenig ernsthaftes, oder?

Und nun schließen Sie bitte nochmals die Augen und denken Sie an China – welches Bild hatten Sie jetzt? Vielleicht ein Bild zu Kampfkünsten, einen alten Mann in traditioneller Tracht und mit weißem langen Bart und ernsten Gesichtszügen?

Wahrscheinlich hatten Sie sehr sicher ein Bild das mehr Struktur und Rationalität verkörperte, als das Bild von Hawaii – nicht wahr?

So ähnlich sieht es mit den Naturheiltraditionen aus diesen beiden Kulturkreisen aus: Im europäischen Raum ist die traditionelle chinesische Medizin, als komplementäres Konzept sehr populär. Sie ist strukturiert, rational und wenig esoterisch – ähnlich wie unser rationales, westliches Denken. Hingegen wird die hawaiianische Heiltradition tendenziell belächelt und als blumig und nicht ernsthaft abgetan – sie gilt als Esoterik und die hawaiianische Körperarbeit findet man in populärer Form maximal als seichte und manchmal sogar laszive Wellnessmassage (Lomi-Lomi-Nui-Massage) in diversen Spa‘s.

Was viele nicht wissen ist, dass die hawaiianische Heiltradition, der chinesischen Heiltradition anscheinend viele tausend Jahre an Entwicklung voraus hat. Manche schätzen, dass ihre Ursprünge im Schamanentum vor rund 35.000 Jahren liegen und sie somit die älteste spirituell-heilende Tradition überhaupt ist.

Wichtig ist für uns Nicht-Hawaiianer hier der zweite Blick – und das Hinterfragen von übertragenen Weltbildern: Nur weil wir das Weltbild erhalten haben, dass Hawaiianer in Schönheit und Frieden leben, bedeutet dies erstens nicht, dass dies so zutrifft und auch immer so zutraf – auf den hawaiianischen Inseln gab es kriegerische Territorialkämpfe und später auch die Unterdrückung des Naturvolkes durch die christlichen Missionare. Auf dem zweiten Blick und bei ernsthaften Nachforschungen erkennt man, dass die Hawaiianer eine ernsthafte und effektive Heiltradition haben, die in geschichtlicher Betrachtung schon weit vor unseren westlichen Sichtweisen war.

Die Konzepte des Unbewussten, Bewussten und Überbewussten, die in der westlichen Welt erst in den letzten rund hundert Jahren durch Siegmund Freud und Carl Gustav Jung entwickelt wurden, gab es im philosophischen Konzept der Hawaiianer bereits seit viel längerer Zeit.

Auch wissen wir heute, aus den Aufzeichnungen des hawaiianischen Nationalmuseums (Bishop Museum auf Honolulu), dass die alten hawaiianischen Heiler, sowohl kräuterkundig waren, als auch mit mentalen Techniken arbeiteten und sogar Chiropraktiker im Bereich der Körperarbeit hatten. Interessant ist in diesem Zusammenhang auch – um an dieser Stelle mit einem Vorurteil aufzuräumen - dass die hawaiianischen Heiler (oft als Kahunas bezeichnet – hawaiianisch allg.: Meister) zwar einerseits die Lomi-Lomi-Techniken (Massage) kannten, sie aber nur selten anwendeten. Die alten Hawaiianer wussten, dass regelmäßige und tägliche Berührung für geistiges und körperliches Wohlbefinden nötig war – somit war die Lomi-Lomi eine tägliche Aufgabe im Familienverbund. Die Eltern massierten ihre Kinder und die Kinder massierten die Eltern.

An dieser Stelle möchte ich anmerken, dass ich von Lomi-Lomi im traditionellen Sinn spreche und nicht von der in Europa populären Lomi-Lomi-Nui. Diese scheint aufgrund von anthropologischen Aufzeichnungen eine Neuerscheinung zu sein, die in den letzten Jahrzehnten Einzug in die hawaiianische Naturheilkunde gefunden hat.

Ich stütze diese Behauptung auf folgende Tatsache: Lomi-Lomi-Nui, so wie sie bekannt ist und praktiziert wird, besitzt zwei Komponenten, die geschichtlich bis dato nicht als traditionell belegt werden konnten:

Die Arbeit mit Öl in Lomi-Lomi-Nui – es gibt keinerlei historische Aufzeichnungen vor 1980, dass Körperarbeit mit führt wurde.

Die meist völlige Nacktheit des Empfängers – es gibt etliche Aufzeichnungen, dass seit der Ankunft der christlichen Missionare, um rund 1820, ausschließlich am bekleideten Empfänger (lockere Kleidung – soweit wie möglich geöffnet) gearbeitet wurde. Dies erbat sich schon alleine die damalige christliche Sitte. Davor war Nacktheit und wenig Bekleidung, aufgrund der klimatischen Lage von Hawaii, für die Urvölker Hawaiis kein großes Thema – es war an der Tagesordnung und völlig akzeptiert.

Nun wollen wir aber unseren Blick weiten und die zweite, heute populäre Heiltradition aus Hawaii betrachten: Huna – den hawaiianischen Schamanismus.

Diese Bezeichnung für die hawaiianische Heilkunst ist mit Sicherheit nicht traditionell sondern neuzeitlich, die erstmals durch Max Freedom Long (einem eingebürgerten Lehrer, und Sprachforscher auf Hawaii) um 1920 geprägt wurde. Übersetzungen aus der hawaiianischen Sprache sind allgemeine eine Herausforderung, da diese einerseits lange Zeit nur gesprochen wurde, andererseits Wörter und Wortsilben immer mehrere Bedeutungen haben. So ist es auch mit dem Begriff Huna: Die geläufigste Übersetzung ist „geheimes Wissen", verborgen und bewahrt durch die einzelnen Meister der Heilung (Kahunas) im Rahmen ihrer Großfamilie (Ohane). Es mutet an, dass Heilkünste im alten Hawaii als Schatz angesehen wurden, die es, vor anderen Großfamilien, zu beschützen galt. Somit hatte die Heilkunst mindestens den gleichen Stellenwert wie die Kriegskunst, denn die Kriegskunst konnte zwar Leben nehmen und Macht erweitern, aber die Heilkunst konnte die eigenen Verwundeten und auch die nicht-kriegerischen Menschen heilen bzw. gesund erhalten. Diese Tatsache erklärt auch einen heute immer wieder subtil aufflackernden Streit zwischen diversen Lehrenden der hawaiianischen Heiltraditionen, welche nun die wahre Tradition sei. Die Lösung ist einfach: ALLE! Sie kommen einfach aus verschiedenen Familientraditionen und auch verschiedenen zeitlichen Epochen.

Ich persönlich bevorzuge

Sie haben das Ende dieser Vorschau erreicht. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen!
Seite 1 von 1

Rezensionen

Was die anderen über Hu|Na your Life denken

0
0 Bewertungen / 0 Rezensionen
Wie hat es Ihnen gefallen?
Bewertung: 0 von 5 Sternen

Leser-Rezensionen