Mit Lesen beginnen

Wenn Christen in der Ehe scheitern: Ein Plädoyer für Barmherzigkeit

Bewertung:
192 Seiten2 Stunden

Zusammenfassung

Vor Jahren hat der Autor selbst das Drama einer Ehescheidung mit allen ihren Folgen durchlebt. Für sich selbst und andere Betroffene musste er die Erfahrung machen, dass Scheidungen vor allem in christlichen Kreisen ungerechtfertigt hart beurteilt werden. Gründlich untersucht er in seinem Buch das Wesen der Ehe, die Gründe für ein Scheitern und die Frage, wie Betroffene und Mit-Betroffene damit umgehen sollen. Er spart auch das heiße Eisen "Wiederheirat" nicht aus, das er im Nachwort sehr persönlich behandelt.
"Mein Buch ist schlicht und einfach das, was der Untertitel besagt: Ein Plädoyer für Barmherzigkeit. Es verharmlost die Sünde einer Ehescheidung nicht, aber es bestreitet die Behauptung, dass diese Schuld so schlimm sein soll, dass ein geschiedener Christ 'vom Glauben abgefallen' sei und dementsprechend bestraft werden müsse" (aus dem Vorwort).

Auf der mobilen App von Scribd lesen

Die kostenlose mobile App von Scribd herunterladen, um überall und überall zu lesen.