Genießen Sie von Millionen von eBooks, Hörbüchern, Zeitschriften und mehr - mit einer kostenlosen Testversion

Nur $11.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Bibi Blocksberg - Die Junghexenbande: Roman zum Hörspiel
Bibi Blocksberg - Die Junghexenbande: Roman zum Hörspiel
Bibi Blocksberg - Die Junghexenbande: Roman zum Hörspiel
eBook78 Seiten27 Minuten

Bibi Blocksberg - Die Junghexenbande: Roman zum Hörspiel

Bewertung: 5 von 5 Sternen

5/5

()

Über dieses E-Book

Der Bürgermeister von Neustadt plant ein Motorboot-Rennen. Die Strecke soll an der kleinen Naturschutzinsel vorbeiführen, dem geheimen Treffpunkt der Junghexen. Um die Tiere und Pflanzen der Insel zu schützen, gründet Bibi mit ihren Freundinnen Schubia, Flauipaui und Xenia die Junghexenbande" ...

Die Kurzromane zu den Hörspielen von Bibi Blocksberg sind ideal für Bibi-Fans, die noch einmal ihre liebsten Hörspiele nachlesen möchten.
SpracheDeutsch
Erscheinungsdatum10. Juli 2015
ISBN9783959181044
Bibi Blocksberg - Die Junghexenbande: Roman zum Hörspiel
Vorschau lesen

Ähnlich wie Bibi Blocksberg - Die Junghexenbande

Titel in dieser Serie (23)

Mehr anzeigen

Ähnliche Bücher

Rezensionen für Bibi Blocksberg - Die Junghexenbande

Bewertung: 5 von 5 Sternen
5/5

1 Bewertung1 Rezension

Wie hat es Ihnen gefallen?

Zum Bewerten, tippen
  • Bewertung: 5 von 5 Sternen
    5/5
    Würde gerne mehr von Flauipaui sehen sie ist die beste! waifu

Buchvorschau

Bibi Blocksberg - Die Junghexenbande - Theo Schwartz

Wisst ihr noch …

wie alles anfing? Meine Eltern und ich wohnten früher mitten in Neustadt in einer Hochhaussiedlung. Da hat es mir gar nicht gefallen. Immer haben die Nachbarn an mir rumgemeckert, wenn ich auf meinem Hexenbesen Kartoffelbrei Flugübungen gemacht habe. Stellt euch vor: Sie haben sogar die Polizei geholt!

Dann aber haben meine Mutter und ich die Enkelkinder von dem Obermeckerer Herrn Müller aus der brennenden Wohnung gerettet. Darüber war der Sohn von Herrn Müller so froh, dass er uns geholfen hat, ein Haus zu bauen. Ein sehr preisgünstiges, denn Herr Müller junior ist Bauunternehmer, und wir hatten gerade von Tante Maria ein Grundstück in Gersthof am Stadtrand von Neustadt geschenkt bekommen. Praktisch, nicht? Jetzt wohnen wir schon eine ganze Weile in unserem eigenen Häuschen. Es gefällt mir prima hier, und es ist auch immer was los.

Wie ihr ja wisst, ist unser Bürgermeister ein richtiger Dickschädel. Als er ein Motorboot-Rennen plante, das an der Naturschutzinsel vorbeiführen sollte, auf der wir Junghexen uns immer treffen, haben Schubia, Flauipaui, Xenia und ich die „Junghexenbande" gegründet. Gemeinsam wollten wir ihn von seinen Plänen abbringen, doch alle Hexereien halfen nichts. Erst als der Bürgermeister selbst seinen Fuß auf die Naturschutzinsel setzte, geschah etwas Überraschendes.

Doch, halt! Ich will nicht zu viel verraten. Lest selbst …

Gefahr für die Naturschutzinsel

Das Wochenende war gekommen, und die Familie Blocksberg traf sich wie so oft zum gemütlichen Samstagsfrühstück. Wenn Vater Bernhard nicht zur Arbeit musste, genoss er in aller Ruhe seinen Kaffee, frische knusprige Brötchen, die Morgenzeitung und natürlich die Gesellschaft seiner zwei Lieblingshexen.

Plötzlich räusperte er sich und unterbrach seine Lektüre. Auf seiner Stirn erschien eine steile Falte. „Na, da schau her!, sagte er gedehnt. „Nicht schlecht, Herr Specht!

„Was steht denn in der Zeitung, Papi?", wollte Bibi wissen und beugte sich zu ihm hinüber.

Doch Bernhard antwortete nicht auf die Frage und hielt ihr stattdessen seine leere Tasse hin. „Wenn ich noch etwas Kaffee bekommen könnte, liebes Töchterchen?"

„Kaffe gibt es nur gegen Info, Papi", erwiderte Bibi verschmitzt.

„Hast du das gehört, Barbara!?, wandte Bernhard sich mit gespielter Empörung an seine Frau. „Deine Tochter erpresst mich!

„Du Armer! Barbara tat, als würde sie ihn bemitleiden. „Ich rette dich. Sie hielt

Gefällt Ihnen die Vorschau?
Seite 1 von 1