Genießen Sie diesen Titel jetzt und Millionen mehr, in einer kostenlosen Testversion

Kostenlos für 30 Tage, dann für $9.99/Monat. Jederzeit kündbar.

Die Wissenschaft der Gedankenführung Band 1 - Grundlagen

Die Wissenschaft der Gedankenführung Band 1 - Grundlagen

Vorschau lesen

Die Wissenschaft der Gedankenführung Band 1 - Grundlagen

Länge:
122 Seiten
1 Stunde
Freigegeben:
Sep 4, 2013
ISBN:
9783955773410
Format:
Buch

Beschreibung

So wie auch Spitzen- und Hochleistungssportler in mentalen Trainings von den neuesten Erkenntnissen der Hirnforschung profitieren, sollten auch Sie die wissenschaftlich fundierten Erkenntnisse über die Kraft der eigenen Gedanken kennen und nutzen. Genau darum geht es in der Buchreihe \\\"Die Wissenschaft der Gedankenführung\\\".Die Wissenschaft der Gedankenführung geht nämlich der entscheidenden Frage nach, ob der Mensch in der Lage ist, seine eigenen Gedanken wirkungsvoll zu führen und falls ja, auf welche Art und Weise ihm dies gelingt.Das erste Buch, das sich den Grundlagen der Gedankenführung widmet, wertet die Ergebnisse der unterschiedlichsten Wissenschaften aus und vernetzt diese miteinander. Es arbeitet mit einem Querschnitt durch die etablierten und anerkannten Wissenschaften. Die unterschiedlichsten wissenschaftlichen Forschungsergebnisse werden ausgewertet und erscheinen dem Leser in ihrer einzigartigen Zusammenführung in einem neuen Licht. Das Ergebnis eben dieser Arbeitsweise ist eine wissenschaftliche Betrachtung der Kraft der Gedanken.Die Wissenschaft der Gedankenführung steht für wissenschaftliche Erkenntnisse über die Kraft der Gedanken, verständlich und spannend erklärt und verpackt in schöner Sprache.Die Grundlagen der Wissenschaft der Gedankenführung bilden zugleich die Grundlage für Ihren persönlichen Erfolg: Wie erreichen Sie Ihr selbst gestecktes Ziel, und was ist überhaupt das Ziel, das Sie sich stecken? Wie stellen Sie sich ein erfülltes und sorgenfreies Leben vor?
Freigegeben:
Sep 4, 2013
ISBN:
9783955773410
Format:
Buch

Über den Autor


Ähnlich wie Die Wissenschaft der Gedankenführung Band 1 - Grundlagen

Ähnliche Bücher

Ähnliche Artikel

Buchvorschau

Die Wissenschaft der Gedankenführung Band 1 - Grundlagen - Felix Brocker

      Die Wissenschaft der Gedankenführung

Band I

Grundlagen

von Felix Brocker

„Die Nautilus wächst mit einer konstanten Rate und so bildet ihre Schale eine logarithmische Spirale, um dieses Wachstum aufzunehmen, ohne dabei die Form zu verändern. Eine Lebensader verbindet ihre Kammern, sodass die vorherigen Kammern zurückgelassen, aber nie vergessen werden. Sie schafft ständig neue breitere Kammern in perfekter Proportionalität. Trotz der tiefgreifenden Veränderungen um sie herum gedeiht sie weiterhin. Sie erinnert uns daran, dass das Wachstum Teil der Schöpfung des Universums ist. Die Nautilus ist ein Symbol für eine strenge wissenschaftliche Forschung und die Interdisziplinarität der Wissenschaften."

www.gedankenführung.info

Bibliografische Informationen

Die Wissenschaft der Gedankenführung

Band I

Grundlagen

©29.08.2013

Copyright

Verlag Felix Brocker

Nelsenstr. 17e

41748 Viersen

Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet diese Publikation in der Deutschen Nationalbibliografie. Detaillierte bibliografische Informationen sind im Internet unter http://dnb.d-nb.de abrufbar.

Rechtliche Hinweise:

Dieses Werk ist in allen seinen Teilen urheberrechtlich geschützt. Eine Verwertung außerhalb der engen Grenzen des Urheberrechtsgesetzes ist ohne vorherige Zustimmung des Urhebers unzulässig und kann strafrechtlich verfolgt werden. Dies gilt insbesondere für Vervielfältigungen, Übersetzungen, Verfilmungen und Bearbeitungen.

Die in diesem Buch verwendeten Bilder hingegen sind, mit Ausnahme des Titelbildes, lizenzfrei. Sie stammen von der Freien Enzyklopädie Wikipedia und ihrer Schwesterseite Wikimedia.

Inhaltsverzeichnis

I. Kapitel Die Wissenschaft der Gedankenführung

II. Kapitel Geschichte

1. Das amerikanische „New Thought Movement"

2. Die deutsche Neugeistbewegung

III. Kapitel Philosophie

1. Die Philosophie des Ralph Waldo Emerson

2. Der Monismus

IV. Kapitel Religion

1. Religiöse Wunder

2. Kasteiung und vollkommene Aufopferung

3. „Opium für das Volk"

4. Religiöser Extremismus

5. Wer ist Gott?

V. Kapitel Psychologie und Neurologie

1. Die Wahrnehmung der Wirklichkeit

2. Die Verarbeitung eines Traumas

3. Was sind Gedanken

4. Die Macht des Unterbewusstseins

5. Die Welt der Inselbegabten

6. Die Gefühle

7. Die Intuition

8. Selbstbeherrschung und Motivation

9. Vom Denken zum Handeln

VI. Kapitel Medizin

1. Psychisch bedingte körperliche Leiden

2. Der Placeboeffekt

VII. Kapitel Naturwissenschaften

1. Physik

2. Biologie und Genetik

VIII. Kapitel Zusammenfassung der Grundlagen

IX. Kapitel Zitate

I. Kapitel Die Wissenschaft der Gedankenführung

Die Wissenschaft der Gedankenführung

Die Frage danach, ob es eine „Wissenschaft der Gedankenführung" geben mag, kann zweifelsohne mit einem Ja beantwortet werden. In diesem Zusammenhang meint der Begriff der Gedankenführung jedoch nicht die systematische Entwicklung von Gedanken mit dem Zweck der Erklärung komplexer Zusammenhänge, sondern gemeint ist die Fähigkeit eines Menschen, seine eigenen Gedanken auf eine bestimmte Art und Weise zu führen. 

Die herausragende Bedeutung und die dringende Notwendigkeit einer Wissenschaft der Gedankenführung ergibt sich bereits aus ihrer Ausgangsfrage, die da lautet:

Was treibt die erfolgreichen und glücklichen Menschen dazu an, immer wieder aufs Neue Höchstleistungen zu vollbringen?

Genauer kann auch gefragt werden: Warum hat der eine Mensch Erfolg im Leben, während der andere in allem, was er auch immer tut, versagt? Warum ist der eine Mensch stets kerngesund, während der andere von einer Krankheit nach der anderen heimgesucht wird? Warum ist der eine Mensch steinreich und der andere bleibt trotz harter Arbeit sein ganzes Leben lang arm? Diese Liste der Fragen ließe sich noch endlos weiter fortführen.

Auf alle diese entscheidenden Fragen soll die Wissenschaft der Gedankenführung fundierte Antworten finden und so dem Einzelnen, der erfolglos und unglücklich ist, aufzeigen, wie er, indem er die Fähigkeit erlernt, seine eigenen Gedanken richtig zu führen, zu einem erfolgreichen und glücklichen Menschen werden kann. Die wesentliche und unglaublich wertvolle Erkenntnis der Wissenschaft der Gedankenführung ist die folgende:

Nur derjenige, der in der Lage ist, seine eigenen Gedanken richtig zu führen, handelt in jeder Situation in der vernünftigsten und somit auch stets in der effektivsten Art und Weise. Derjenige hingegen, der nicht in der Lage ist, seine Gedanken zu führen, sondern dessen Gedanken ihn führen, handelt unkontrolliert und zumeist unvernünftig und ineffektiv.

Dies bedeutet, dass die Gedanken, die eine Person zu führen in der Lage ist, diese zu schier unglaublichen Höchstleistungen antreiben können. Hingegen treten die ungeführten Gedanken einer Person mitunter in brutalster Form in Erscheinung und richten innerhalb der Gesellschaft immense Schäden an. Die Ergebnisse einer Wissenschaft der Gedankenführung sind somit von unschätzbarem Wert sowohl für den Einzelnen als auch für die Allgemeinheit.

Die Wissenschaft der Gedankenführung soll zum einen die Frage klären, wie der Mensch seine Gedanken am besten und vorteilhaftesten führt und zum anderen soll sie die Grenzen der Möglichkeiten geführter Gedanken ausloten, soweit es diese überhaupt gibt.

Die Herausarbeitung der Grundlagen der Gedankenführung erfolgt mit Hilfe eines Querschnitts durch die bereits etablierten und anerkannten Wissenschaften. Dieser Querschnitt durch sämtliche Wissenschaften macht die Arbeitsweise und die hohe Interdisziplinarität einer Wissenschaft der Gedankenführung bereits sehr deutlich. Sie wertet die Erkenntnisse aller anerkannten Wissenschaften aus und vernetzt diese miteinander. Mithin ist die Wissenschaft der Gedankenführung keine Wissenschaft im klassischen Sinne, da sie selbst keine Forschung betreibt.

Sie lässt sich jedoch deshalb als Wissenschaft bezeichnen, weil sie sich den Ergebnissen einer strengen wissenschaftlichen Forschung bedient, um diese in einen neuen Zusammenhang zu setzten. Und so lässt sich trotz der Untergliederung der Kapitel dieses Buches nach jeweils eigenständigen Wissenschaften stets ein Zusammenhang mit mindestens einer weiteren wissenschaftlichen Disziplin herstellen.

Wir beginnen mit einem Blick auf die Geschichte und klären zunächst die Frage, ob sich bereits in der Vergangenheit Menschen mit der Frage nach einer Gedankenführung auseinandergesetzt haben und wenn

Sie haben das Ende dieser Vorschau erreicht. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen!
Seite 1 von 1

Rezensionen

Was die anderen über Die Wissenschaft der Gedankenführung Band 1 - Grundlagen denken

0
0 Bewertungen / 0 Rezensionen
Wie hat es Ihnen gefallen?
Bewertung: 0 von 5 Sternen

Leser-Rezensionen