Genießen Sie von Millionen von eBooks, Hörbüchern, Zeitschriften und mehr - mit einer kostenlosen Testversion

Nur $11.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Blähungen müssen nicht sein- Mit Tipps aus der Naturheilpraxis
Blähungen müssen nicht sein- Mit Tipps aus der Naturheilpraxis
Blähungen müssen nicht sein- Mit Tipps aus der Naturheilpraxis
eBook43 Seiten23 Minuten

Blähungen müssen nicht sein- Mit Tipps aus der Naturheilpraxis

Bewertung: 1 von 5 Sternen

1/5

()

Über dieses E-Book

Buch: Jeder hat sie Mal. Manche selten - viele oft. Keiner spricht darüber. Sie quälen, Sie erniedrigen denjenigen der es hat. Was ist gemeint? Blähungen. In diesem E-Book finden Sie alles kurz und knapp erklärt. Aber was am Wichtigsten ist - mit vielen Tipps - was die Oma noch wusste und Tipps direkt aus der Naturheilpraxis. Die Autorin Die bekannte Heilpraktikerin Frau Sonja Schoch hat sich zusammen mit ihrem Mann Rainer Schoch sehr intensiv mit chronischen Krankheiten, Auto-immunerkrankungen, ADHS, Borreliose, Burnout und neurologischen Erkrankungen und ihrer Heilung auseinander gesetzt. Ihr Ziel ist den Menschen zu helfen, dass sie sich selbst helfen können. Sie haben Spezial-Therapien gegen Borreliose, ADHS, Depressionen, Burnout, chronische Erkrankungen und Autoimmunerkrankungen entwickelt.
SpracheDeutsch
HerausgeberGES Verlag Ltd.
Erscheinungsdatum14. Jan. 2014
ISBN9783944009087
Blähungen müssen nicht sein- Mit Tipps aus der Naturheilpraxis
Vorschau lesen

Mehr von Sonja Schoch lesen

Ähnlich wie Blähungen müssen nicht sein- Mit Tipps aus der Naturheilpraxis

Ähnliche E-Books

Ähnliche Artikel

Rezensionen für Blähungen müssen nicht sein- Mit Tipps aus der Naturheilpraxis

Bewertung: 1 von 5 Sternen
1/5

1 Bewertung0 Rezensionen

Wie hat es Ihnen gefallen?

Zum Bewerten, tippen

Die Rezension muss mindestens 10 Wörter umfassen

    Buchvorschau

    Blähungen müssen nicht sein- Mit Tipps aus der Naturheilpraxis - Sonja Schoch

    Einleitung

    Ob Flatulenz, wie der Fachmann sagt, Pups, Furz oder Blähung – es sind die gleichen Begriffe für sehr unangenehme Momente, mit denen Betroffene zu kämpfen haben. Es stinkt und knallt; die Umgebung dreht sich entsetzt um und rümpft die Nase.

    Man selbst muss dem Geschehen tatenlos gewähren lassen, weil die Luft wie von selbst aus dem Darm entweicht. Flatulenz (flatus = Wind) heißt die Krankheit im Ärzte-Latein. Ist man ihr wirklich so hilflos ausgeliefert? Glaubt man, aber dagegen kann Ihnen geholfen werden. Dennoch, zunächst einmal sind Sie durch die Flatulenz in einer peinlichen Situation – ob Sie nun Bankdirektor oder Lehrer, Hausfrau oder Verkäuferin sind. Man stelle sich nur einmal einen furzenden Lehrer vor der Klasse vor.

    Der hat doch „verspielt und verliert jede Autorität und jeden Respekt seiner Schüler. Den pupsenden Filialleiter einer Bank wird man wahrscheinlich aus dem Kontakt mit seinen Kunden nehmen (müssen). Würden Sie noch bei einer Verkäuferin mit hörbaren Blähungen einkaufen? Nein, Sie würden sich angewidert umdrehen und den üblichen Spruch wählen: „Ich überleg´s mir noch mal!

    Sie sehen also: Wir haben es hier mit einem wirklich ernsthaften Problem zu tun, was gar nicht mal gesundheitlich so relevant scheint – mehr psychisch. Man spricht inzwischen von Millionen Betroffener. Weil das Thema peinlich ist, leben viele im Verborgenen mit dieser Krankheit und trauen sich nicht einmal, mit ihrem Arzt darüber zu reden. Sie machen die Pupser mit sich selbst aus, kapseln sich ab, gehen nicht mehr unter Menschen und vereinsamen mit Ihrem unangenehmen Problem.

    Dabei sollte man offen mit seinen Problemen umgehen, dann würde man auch auf Verständnis bei den Mitmenschen stoßen. „Sorry, ich kann nicht anders, das ist bei mir krankhaft; mein Schließmuskel hält die Luft nicht mehr an." Eben wie der Filialleiter einer Bank, der sich dann aus dem Kundenkontakt zurückzieht und mehr im Innendienst arbeitet. Er muss auch nicht mehr jedem Kunden peinlich neu

    Gefällt Ihnen die Vorschau?
    Seite 1 von 1