Genießen Sie von Millionen von eBooks, Hörbüchern, Zeitschriften und mehr - mit einer kostenlosen Testversion

Nur $11.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Gesundheit aktuell.de - Jahrbuch 2015 - Gesundheits-Ratgeber für das ganze Jahr: Das Immunsystem, Pflege der Winterhaut, Heuschnupfen, Frühjahrsmüdigkeit, Sonnenallergie
Gesundheit aktuell.de - Jahrbuch 2015 - Gesundheits-Ratgeber für das ganze Jahr: Das Immunsystem, Pflege der Winterhaut, Heuschnupfen, Frühjahrsmüdigkeit, Sonnenallergie
Gesundheit aktuell.de - Jahrbuch 2015 - Gesundheits-Ratgeber für das ganze Jahr: Das Immunsystem, Pflege der Winterhaut, Heuschnupfen, Frühjahrsmüdigkeit, Sonnenallergie
eBook187 Seiten1 Stunde

Gesundheit aktuell.de - Jahrbuch 2015 - Gesundheits-Ratgeber für das ganze Jahr: Das Immunsystem, Pflege der Winterhaut, Heuschnupfen, Frühjahrsmüdigkeit, Sonnenallergie

Bewertung: 0 von 5 Sternen

()

Vorschau lesen

Über dieses E-Book

Das gesundheit-aktuell.de Jahrbuch 2015 ist ein Gesundheitsratgeber mit vielen interessanten Themen aus Gesundheit, Medizin und Wellness gegliedert nach monatlichen Themenschwerpunkten. Mittlerweile ein Klassiker, der jedes Jahr neu erscheint und mit vielen interessanten Gesundheitsthemen und Tipps überzeugt. Wieder einmal ist das Gesundheit aktuell - Jahrbuch 2015 ein unverzichtbarer Begleiter für jeden der sich über den Erhalt seiner eigenen Gesundheit mit Tipps und Anregungen informieren möchte.Schwerpunkthemen im Gesundheit aktuell - Jahrbuch 2015 sind z. B. das Immunsystem, die Frühjahrsmüdigkeit, der Heuschnupfen, die Sonnenallergie, die Wechseljahresbeschwerden, die besten Heilkräuter und Gesundheitstipps aus den Sternen.Die Artikel informieren leicht verständlich über komplexe Themenbereiche und zeigen auf wie wichtig die eigene Gesundheit für unser Wohlbefinden ist.Wieder ein wirklich interessanter Gesundheitsratgeber für das ganze Jahr und darüber hinaus.
SpracheDeutsch
HerausgeberMedoline Ltd.
Erscheinungsdatum11. März 2015
ISBN9783958492257
Gesundheit aktuell.de - Jahrbuch 2015 - Gesundheits-Ratgeber für das ganze Jahr: Das Immunsystem, Pflege der Winterhaut, Heuschnupfen, Frühjahrsmüdigkeit, Sonnenallergie
Vorschau lesen

Ähnlich wie Gesundheit aktuell.de - Jahrbuch 2015 - Gesundheits-Ratgeber für das ganze Jahr

Ähnliche E-Books

Ähnliche Artikel

Rezensionen für Gesundheit aktuell.de - Jahrbuch 2015 - Gesundheits-Ratgeber für das ganze Jahr

Bewertung: 0 von 5 Sternen
0 Bewertungen

0 Bewertungen0 Rezensionen

Wie hat es Ihnen gefallen?

Zum Bewerten, tippen

Die Rezension muss mindestens 10 Wörter umfassen

    Buchvorschau

    Gesundheit aktuell.de - Jahrbuch 2015 - Gesundheits-Ratgeber für das ganze Jahr - Medoline Ltd.

    gesundheit-aktuell.de ist eines der ältesten Gesundheitsportale im deutschsprachigen Raum und hat seit 1997 bei seinen Usern ein eingeprägtes Bild hinterlassen. Informative Themen aus fast allen Bereichen von Gesundheit, Medizin und Wellness sind leicht verständlich in verschiedene Rubriken untergliedert, in denen wertvolle Tipps, Anregungen und Hinweise gegeben werden.

    Ständige redaktionelle Themen-Erweiterungen gewährleisten, dass gesundheit-aktuell.de immer zeitgemäß und aktuell informiert. Preise von Publikumsauszeichnungen zeigen dies auf. So gehört gesundheit-aktuell.de z. B. zu den wichtigsten Internetadressen des sehr bekannten Web-Adressbuches.

    Die durchgängig positiven Bewertungen für Aufmachung, Inhalt und Nutzwert zeigen, dass gesundheit-aktuell.de bei Besuchern ein hohes Maß an Akzeptanz und Glaubwürdigkeit besitzt.

    Nutzen auch Sie bei einer Ihrer nächsten Fragen aus dem Bereich „Gesundheit" unser Onlineportal oder besuchen Sie uns in regelmäßigen Abständen und informieren sich über aktuelle Themen aus Gesundheit und Medizin.

    IMPRESSUM

    Buchtitel: gesundheit-aktuell.de – Jahrbuch 2015

    von Medoline Ltd

    © 2015 Medoline Ltd.

    Alle Rechte vorbehalten.

    Autor und Verlag: Medoline Ltd – Niederlassung Deutschland

    Bockenheimer Landstraße 17/19, D-60325 Frankfurt/Main

    Mitwirkende Redakteure: A. Heinl-Zapf

    Layout und technische Umsetzung: Oompa Design

    Dieses E-Book, einschließlich seiner Teile, ist urheberrechtlich geschützt und darf ohne Zustimmung des Autors nicht vervielfältigt, wieder verkauft oder weitergegeben werden.

    Hat Ihnen das E-Book gefallen, so empfehlen Sie Ihren Freunden den Download eines persönlichen Exemplars. Ein großes Dankeschön, dass Sie die Arbeit des Autors respektieren!

    Inhaltsverzeichnis

    JANUAR

    Jetzt sind starke Abwehrkräfte gefragt

    Der Blutdruck ist im Winter besonders hoch

    Heilpflanze des Monats: Die Mistel

    FEBRUAR

    Im Winter häufiger: Mittelohrentzündung

    Damit sich die Haut auch im Winter wohl fühlt

    Pflege der Winterhaut

    Heilpflanzen des Monats: Nachtkerze und Aloe Vera

    MÄRZ

    Hilfe bei Herpes

    Heuschnupfen: Pollen im Anflug

    Pollenflugkalender 2015

    Heilpflanze des Monats: Veilchen Viola odorata

    Gesund durch den Winter

    APRIL

    Frühjahrsmüdigkeit: Die Natur erwacht – der Mensch ermattet

    Heilpflanze des Monats: Der Löwenzahn

    Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) „Biss ins Blut": Erhöhter Zeckenalarm ab April

    MAI

    Kein Wonnemonat für den Darm

    Schwimmen ohne Schmerzen: Einer Blasenentzündung vorbeugen

    Heilpflanze des Monats: Die Gesundheitsbeere Cranberry

    Gesund durch den Frühling

    JUNI

    „Gehörige" Schmerzen nach dem Schwimmen: Badeotitis

    „Sonnenallergie": Junge Frauen mit heller Haut sind besonders oft betroffen

    Tipps: Erste Hilfe bei Sportverletzungen

    Heilpflanze des Monats: Arnika

    Zuhause und auf Reisen: Durchfallerkrankungen erfolgreich behandeln

    JULI

    Reisekrankheit: gezielt vorbeugen

    Vorsicht Sonne –Sonnenbrand

    Kompressionstherapie bei Venenerkrankungen

    Heilpflanze des Monats: Die Heilkraft des Ingwers

    AUGUST

    Insektenstiche –Therapie und vorbeugende Maßnahmen

    Sommer-Erkältung: Vorsicht Zugluft!

    Heilpflanze des Monats: Echinacea

    SEPTEMBER

    Im Herbst ist Hochsaison für Hausstauballergie

    Nach dem Urlaub folgt das „Post-Holiday-Syndrom"

    Heilpflanze des Monats: Hopfen

    Dauerstress? Schlafstörungen? So wird aus Stress kein Burnout

    OKTOBER

    Akne

    Gelenke mögen’s nicht kalt, aber beweglich

    Heilpflanze des Monats: Brennnessel

    NOVEMBER

    Schuppenflechte – Psoriasis

    Trüb macht traurig: Zwischen Herbstblues und Winterdepression

    Heilpflanze des Monats: Johanniskraut

    Gesund durch den Herbst

    Rezept für einen Sonnengruß-Smoothie

    DEZEMBER

    Jetzt ist die Hoch-Zeit der grippalen Infekte

    Schöne Bescherung – Perfektion ist auch an den Weihnachtstagen eine Illusion

    Heilpflanze des Monats: Artischocke

    Schüßler-Salze zählen zu den am besten etablierten Verfahren der Alternativmedizin

    SONDERTHEMEN

    Wechseljahresbeschwerden

    Alltagsbeschwerden sanft lindern – 25 bewährte Heilkräuter

    Mit natürlichen Bakterien, Entspannung und Bewegung gegen das Reizdarmsyndrom

    Steht die Gesundheit in den Sternen?

    Jetzt sind starke Abwehrkräfte gefragt

    Ein guter Vorsatz für’s neue Jahr:

    Das Immunsystem in Bestform bringen

    Bakterien, Viren oder Pilze müssen nicht zwangsläufig krank machen. Denn das Immunsystem lässt sich durch einen gesunden Lebensstil und geeignete Vitalstoffe positiv beeinflussen.

    Überall um uns herum „lauern" Keime und Krankheitserreger. Ob wir krank werden, bestimmt letztendlich unsere körpereigene Abwehr. Funktioniert sie gut, können uns Krankheitserreger kaum etwas anhaben. Ist die Abwehr durch bestimmte Faktoren geschwächt, werden wir krank. In der nasskalten Jahreszeit wird das Immunsystem in besonderem Maße gefordert, denn der Winter mit feucht-kaltem Wetter, eisigem Wind und wenig Licht schwächt unsere Abwehrkräfte. Die Folge ist das oft epidemieartige Auftreten von Grippewellen insbesondere im Januar. Doch dagegen können Sie vorbeugen, indem Sie Ihr Immunsystem stärken.

    Voraussetzung für eine gut funktionierende, körpereigene Abwehr ist eine ausreichende Zufuhr aller lebensnotwendigen Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente, da viele von ihnen wichtige Funktionen im Immunsystem übernehmen.

    Tipps: Natürliche Fitness-Booster für das Immunsystem

    Eine positive Lebenseinstellung – ein stark unterschätzter Immunbooster. Lang anhaltender Stress und Probleme hingegen schwächen das Immunsystem.

    Entspannung und Schlaf: Im Schlaf werden Immunbotenstoffe gebildet, die das Immunsystem stärken.

    Frische Luft – mindestens eine halbe Stunde an die frische Luft gehen, (gerade) auch bei kaltem Wetter.

    Bewegung ohne Überanstrengung – am besten sind leichter Ausdauersport, tanzen, Aerobic und joggen von 30 Minuten bis zu einer Stunde. Alles, was darüber hinausgeht, schwächt allerdings.

    Getränke, die das Immunsystem stärken – Beginnen Sie den Tag mit einem Glas warmen Wasser mit frisch gepressten Zitronensaft. Auch basische Kräutertees, die das Säure-Basen-Gleichgewicht harmonisieren, helfen dabei, das Immunsystem zu stärken. Generell gilt: Mindestens 1,5 bis 2 Liter trinken

    Machen Sie Ihren Körper „winterfest"

    regelmäßige Saunagänge

    morgendliche kalt-warme Wechselduschen

    Trockenbürsten

    viel Bewegung an der frischen Luft

    gesunde, vitaminreiche Ernährung

    ausreichend Schlaf

    Der Blutdruck ist im Winter besonders hoch

    Die kalte Jahreszeit birgt weit mehr Gesundheitsgefahren als Erkältungskrankheiten und Grippeinfekte. So sind Herz-Kreislauf-bedingte Erkrankungen im Winter etwa 20- bis 50-fach häufiger als in der warmen Jahreszeit.

    Der Blutdruck schwankt nicht nur im Laufe eines Tages, sondern auch im Verlauf der Jahreszeiten. Das gleiche gilt für Folgeerkrankungen wie Schlaganfall oder Durchblutungsstörungen des Herzens. m Winter ist der Blutdruck deutlich höher und damit auch das Risiko für schwere Komplikationen.

    Warum der Blutdruck im Winter ansteigt, ist noch nicht vollends geklärt, beobachtet wurde aber, dass die Herzfrequenz niedriger ist und zudem auch die Konzentration von gefäßerweiterndem Stickstoffmonoxid abnimmt. Die Gefäße werden enger und lassen den Blutdruck steigen, was die Winterzeit für die geschätzten 35

    Gefällt Ihnen die Vorschau?
    Seite 1 von 1