Genießen Sie diesen Titel jetzt und Millionen mehr, in einer kostenlosen Testversion

Nur $9.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Ein simpler Plan: Horrorgeschichte

Ein simpler Plan: Horrorgeschichte

Vorschau lesen

Ein simpler Plan: Horrorgeschichte

Länge:
25 Seiten
17 Minuten
Herausgeber:
Freigegeben:
Aug 22, 2014
ISBN:
9783990429549
Format:
Buch

Beschreibung

Der boshafte Martin, der unfreiwillig einen Vorrat an frischen Organen anzubieten hat:
Als er durch die Tür kam, stach er Martin sofort ins Auge. Er war groß, aufrecht, hellbraune Haare und Augen, seine Haut hatte eine matte Farbe, wie bei einem Toten. Martin versuchte seinen Blick abzuwenden, sonst würde der andere vielleicht sein Interesse bemerken. Martin bestellte sich noch ein Bier beim Barkeeper. Aus dem Augenwinkel beobachtete er, wie der Gast sich an einen Tisch setzte. Einen kurzen Moment dachte Martin, dass der Mann ihn angelächelt hätte, er wandte sich ab und starrte auf den Zettel, der vor ihm lag...

Es handelt sich um eine aktualisierte Auflage! (9. Februar 2016)
Herausgeber:
Freigegeben:
Aug 22, 2014
ISBN:
9783990429549
Format:
Buch

Über den Autor


Ähnlich wie Ein simpler Plan

Mehr lesen von Jan Zenker

Buchvorschau

Ein simpler Plan - Jan Zenker

Jan Zenker

Ein simpler Plan

(Horrorgeschichte)

Copyright © 2014 Der Drehbuchverlag, Wien und Jan Zenker

2. Auflage, 9. Februar 2016

Alle Rechte vorbehalten

eBook: Ein simpler Plan (Horrorgeschichte)

ISBN: 978-3-99042-954-9

Inhalt

Ein simpler Plan

Der Erfolg kommt nur über die Brücke

der Planung zu dir.

Adolf Loos

Als er durch die Tür kam, stach er Martin sofort ins Auge. Er war groß, aufrecht, hellbraune Haare und Augen, seine Haut hatte eine matte Farbe, wie bei einem Toten. Martin versuchte seinen Blick abzuwenden, sonst würde der andere vielleicht sein Interesse bemerken. Martin bestellte sich noch ein Bier beim Barkeeper. Aus dem Augenwinkel beobachtete er, wie der Gast sich an einen Tisch setzte. Einen kurzen Moment dachte Martin, dass der Mann ihn angelächelt hätte, er wandte sich ab und starrte auf den Zettel, der vor ihm lag.

Dr. Viktor Laub

geb.: 17.5.1937

Göttweihergasse 1

1010 Wien

Seit drei Wochen beobachtete Martin sein Opfer. Es war Samstag, da kam Dr. Laub immer für ein paar Stunden in die Bar. Eigentlich war Herr Laub hier fehl am Platz. Das jugendliche Ambiente des Lokals passte nicht zu ihm, das war zumindest Martins Meinung. Aber in der Bar fand er wonach er suchte, Teenies, denen man mit Geld den Kopf verdrehen konnte. Eigentlich war es um ihn nicht schade. Martin nahm sich vor, ihn besonders

Sie haben das Ende dieser Vorschau erreicht. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen!
Seite 1 von 1

Rezensionen

Was die anderen über Ein simpler Plan denken

0
0 Bewertungen / 0 Rezensionen
Wie hat es Ihnen gefallen?
Bewertung: 0 von 5 Sternen

Leser-Rezensionen