Genießen Sie diesen Titel jetzt und Millionen mehr, in einer kostenlosen Testversion

Kostenlos für 30 Tage, dann für $9.99/Monat. Jederzeit kündbar.

Atomkraft - Nein Danke! Solarkraft - Ja Bitte!: Mit Wasserstoff in eine saubere Zukunft. Und wie es weiter gehen könnte..... Ein Leitfaden! Die Zukunft geht uns alle an.

Atomkraft - Nein Danke! Solarkraft - Ja Bitte!: Mit Wasserstoff in eine saubere Zukunft. Und wie es weiter gehen könnte..... Ein Leitfaden! Die Zukunft geht uns alle an.

Vorschau lesen

Atomkraft - Nein Danke! Solarkraft - Ja Bitte!: Mit Wasserstoff in eine saubere Zukunft. Und wie es weiter gehen könnte..... Ein Leitfaden! Die Zukunft geht uns alle an.

Bewertungen:
4.5/5 (2 Bewertungen)
Länge:
81 Seiten
34 Minuten
Herausgeber:
Freigegeben:
Jun 16, 2015
ISBN:
9783958493094
Format:
Buch

Beschreibung

Zum Buch: Denkt immer daran, Ihr seid die Zukunft und könnt sie nach euren Wünschen gestalten. Handelt weise, denn irgendwann gibt es kein Zurück mehr! Und Geld kann man bekanntlich nicht essen und nicht trinken geschweige den atmen. Unser Öl ist zu wertvoll, als das wir es einfach verbrennen können. Wir brauchen es dringender für andere Lebensbereiche! Es gibt viele Möglichkeiten zur sauberen Energiegewinnung, aber bei der unendlichen Energie der Sonne und der schier unermesslichen Menge an Salzwasser auf unseren Planeten habe ich mich für Wasserstoff als zukunftsweisende Energiequelle entschieden. Es soll die anderen Entwicklungen nicht schmälern, eher als Verbund von verschiedenen sauberen Energiearten als Energiemix zu sehen sein. Wobei ich persönlich Wasserstoff als die Zukunft ansehe.
Herausgeber:
Freigegeben:
Jun 16, 2015
ISBN:
9783958493094
Format:
Buch

Über den Autor


Ähnlich wie Atomkraft - Nein Danke! Solarkraft - Ja Bitte!

Ähnliche Bücher

Ähnliche Artikel

Verwandte Kategorien

Buchvorschau

Atomkraft - Nein Danke! Solarkraft - Ja Bitte! - Thomas L. Hunter

Hunter:

Liegt hier unsere Zukunft?

Unsere Wüsten?

Ich widme dieses Buch meiner

Frau Britta Rose.

Ohne ihre Unterstützung hätte ich meine

Gedanken wohl nicht zu

Papier gebracht.

Thomas L. Hunter

Atomkraft – Nein Danke!

Mit Wasserstoff in eine saubere Zukunft.

Und wie es weiter gehen könnte ...

Ein Leitfaden.

Die Zukunft geht uns alle an!

© 2013 Thomas L. Hunter

http://thomas-l-hunter.de/

Quellen:

Internet / Wikipedia

Wasserstoff der Energieträger der Zukunft? Facharbeit von Marius Erni

Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt

Ray Elshout Energy, Systems Engineering

(idw - Universität Duisburg-Essen, 11.03.2008 - DLO)

http://www.kidsnet.at/Sachunterricht/wueste.html

http://www.scinexx.de/dossier-131-1.html

http://www.dlr.de/tt/

http://www.statkraft.no/

http://www.airliquide.de

http://img.welt.de/img/wirtschaft/ Verlag:

http://www.scinexx.de/wissen-aktuell-7933-2008-03-11.html

http://de.wikipedia.org/wiki/Alge#Erzeugung_und_Nutung_von_Algen

Hunter Verlag

ISBN-13: 978-3-947086-95-5

Das Werk, einschließlich seiner Teile, ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung ist ohne Zustimmung des Verlages und des Autors unzulässig. Dies gilt insbesondere für die elektronische oder sonstige Vervielfältigung, Übersetzung, Verbreitung und öffentliche Zugänglichmachung.

Bibliografische Information der Deutschen Nationalbibliothek:Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet diese Publikation in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://dnb.d-nb.de abrufbar.

Inhaltsverzeichnis:

Vorwort 7

Kapitel 1 - Die Standortfrage! 19

Kapitel 2 - Wie fängt man an? – Die Technik! 22

Kapitel 3- Der Transport 47

Kapitel 4 - Die Nutzung von Wasserstoff 51

Kapitel 5 - Und was machen wir bis dahin? 56

Kapitel 6 - Wie könnte die Zukunft aussehen? 63

Mehr von T.L. Hunter 71

Zum Buch:

Denkt immer daran,

ihr seid die Zukunft und könnt sie nach euren Wünschen gestalten.

Handelt Weise, irgendwann gibt es kein zurück mehr.

Geld kann man bekanntlich weder essen noch

trinken

geschweige denn Atmen.

Vorwort

Eigentlich wollte ich dieses Buch nur schreiben, um meinem Frust Luft zu machen …

Regierungen, Lobbyisten und die „Geldmacher" verdummen die Bürger durch Fehlinformation und das Vorenthalten von Fakten zum Thema Klimawandel und dessen Auswirkungen.

Warum …? … das ist offensichtlich … Wir sollen nicht zu sehr über Weltklima, Energiegewinnung und vor allem über die Möglichkeiten im Umweltschutz nachdenken, damit wir angepassten Bürger auch ja alles hinnehmen, was uns Politik und Wirtschaft als ihre Wahrheit verkaufen wollen.

Eben kurz gesagt – alles akzeptieren, was uns vorgesetzt wird.

Stellt euch bloß mal vor, wir Menschen würden unseren Kopf einschalten und eigene Ideen entwickeln – und diese Ideen würden nicht mit den Vorstellungen (man könnte ja eventuell etwas an Gewinn verlieren) der Regierungen übereinstimmen - wie schrecklich …

Ihr fragt jetzt sicher, was meint er eigentlich damit?

Na ja, uns wird die Energiepolitik der Regierungen als das „Nonplusultra" verkauft, da es zurzeit keine andere bezahlbare Möglichkeit gibt.

Der Ökostrom gilt als Alibifunktion für die Konzerne und Spekulanten um den (un-) mündigen Bürger zu beruhigen und weiterhin glänzende Geschäfte zu machen.

Das glaubt ihr nicht?

Ihr wisst doch noch,

Sie haben das Ende dieser Vorschau erreicht. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen!
Seite 1 von 1

Rezensionen

Was die anderen über Atomkraft - Nein Danke! Solarkraft - Ja Bitte! denken

4.5
2 Bewertungen / 1 Rezensionen
Wie hat es Ihnen gefallen?
Bewertung: 0 von 5 Sternen

Leser-Rezensionen

  • (4/5)
    Für mich war vor allem der Beginn des Buches interessant.
    Die nachfolgenden Inspirationen und gut durchdachten Idee. Und Konzepte fand ich allerdings auch sehr lehrreich.
    Ich hoffe diese Ideen können bald in die Praxis umgesetzt werden.
    Ein Stern Abzug gibt es allerdings für die manchmal doch eher lapidar wirkende Ausdrucksweise, die ich für Wissenschaftliche Texte nicht ganz passend finde.