Erfreu Dich an Millionen von E-Books, Hörbüchern, Magazinen und mehr

Nur $11.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Homo militaris: Perspektiven einer kritischen Militärsoziologie

Homo militaris: Perspektiven einer kritischen Militärsoziologie

Vorschau lesen

Homo militaris: Perspektiven einer kritischen Militärsoziologie

Länge:
316 Seiten
6 Stunden
Herausgeber:
Freigegeben:
31. März 2014
ISBN:
9783839419373
Format:
Buch

Beschreibung

Als politische Institution des Staates und der Gesellschaft prägt das Militär Soldaten und Zivilisten - und erzeugt den »Homo militaris«. Ulrich vom Hagen widmet sich der spezifischen Kultur des Militärs: In Verbindung der Weber'schen Herrschaftstheorie und der Bourdieu'schen Feldtheorie konzipiert er das Militär als gewaltsame Körperschaft und lässt den Homo militaris dabei als soziologische Figur - als eine Gestalt institutionalisierter Gewalt - sichtbar werden. Zur Untersuchung des militärischen Feldes Deutschlands konnten hierfür erstmals Daten einer internen Erhebung der Bundeswehr genutzt werden. Das Buch macht eine kritische Militärsoziologie an die allgemeine Soziologie anschlussfähig.
Herausgeber:
Freigegeben:
31. März 2014
ISBN:
9783839419373
Format:
Buch

Über den Autor


Ähnlich wie Homo militaris

Titel in dieser Serie (40)

Ähnliche Bücher

Ähnliche Artikel

Buchvorschau

Homo militaris - Ulrich vom Hagen

Sie haben das Ende dieser Vorschau erreicht. , um mehr zu lesen!
Seite 1 von 1

Rezensionen

Was die anderen über Homo militaris denken

0
0 Bewertungen / 0 Rezensionen
Wie hat es Ihnen gefallen?
Bewertung: 0 von 5 Sternen

Leser-Rezensionen