Genießen Sie diesen Titel jetzt und Millionen mehr, in einer kostenlosen Testversion

Nur $9.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

EatSmarter! Glutenfrei Kochen und Backen: Gesund genießen ohne Weizen, Dinkel & Co.

EatSmarter! Glutenfrei Kochen und Backen: Gesund genießen ohne Weizen, Dinkel & Co.

Vorschau lesen

EatSmarter! Glutenfrei Kochen und Backen: Gesund genießen ohne Weizen, Dinkel & Co.

Länge:
141 Seiten
39 Minuten
Herausgeber:
Freigegeben:
Oct 13, 2016
ISBN:
9783958434042
Format:
Buch

Beschreibung

Gluten - oder Klebereiweiß - ist nicht nur für die Elastizität und Geschmeidigkeit von Teigen verantwortlich, sondern bei Menschen mit einer Unverträglichkeit auch für gesundheitliche Probleme bis hin zur Zöliakie. Für alle Betroffenen, die nicht auf glutenfreie Fertigprodukte zurückgreifen möchten, hat EAT SMARTER eine gleichermaßen abwechslungsreiche wie auch kreative Auswahl an glutenfreien Rezepten zusammengestellt - von Frühstücksideen über Pasta-Alternativen, Quiche und Aufläufen bis hin zu Desserts, Gebäck und Brot.

Abgerundet wir die vielfältige, ideenreiche Rezeptsammlung von einer Vielzahl hilfreicher Informationen rund um glutenfreie Ernährung und Zöliakie, wie Einkaufstipps, der Infrastruktur der Küche oder einer übersichtlichen Tabelle glutenfreier Lebensmittelalternativen.

Wie wünschen unbeschwerten Genuss - ganz ohne Verzicht!
Herausgeber:
Freigegeben:
Oct 13, 2016
ISBN:
9783958434042
Format:
Buch

Ähnlich wie EatSmarter! Glutenfrei Kochen und Backen

Ähnliche Bücher

Buchvorschau

EatSmarter! Glutenfrei Kochen und Backen - HEEL Verlag

Bagel

Gesund genießen ohne Weizen, Dinkel & Co.

Sie lieben Pasta und Pizza, Brot und Brötchen, Kuchen und Kekse und löffeln zum Frühstück auch gerne ein Müsli – haben aber nach dem Essen regelmäßig Bauchschmerzen, Verdauungsprobleme oder Durchfall? Sie essen gut und reichlich Getreideprodukte, magern aber dennoch aus unerklärlichen Gründen stetig ab?

Dann sollten Sie der Ursache unbedingt auf den Grund gehen, denn hinter diesen Beschwerden könnte eine Glutenunverträglichkeit stecken. Gluten ist keineswegs ein Zusatzstoff, auch mit Glutamat ist es nicht zu verwechseln. Bei Gluten (mit Betonung auf dem „e") handelt es sich vielmehr um einen natürlichen, aus Eiweißen zusammengesetzten Bestandteil von Weizen, Roggen, Gerste, Hafer, Grünkern, Dinkel und anderen Getreide- und Urkornarten. Da Gluten für die Wasserbindung in Teigen sorgt, sie geschmeidig und elastisch macht, nennt man es auch Klebereiweiß.

Gluten ist also an sich völlig harmlos und die meisten Menschen haben damit keinerlei Probleme. Doch wenn uns scheinbar unerklärliche Durchfälle und andere Verdauungs-beschwerden das Leben schwer machen, kann der Eiweißstoff dahinterstecken. In manchen Fällen ist die Ursache „nur" eine Sensitivität bzw. Empfindlichkeit gegen Gluten oder andere Getreidebestandteile. In diesem Fall können Sie das Problem beheben, wenn Sie ganz oder teilweise auf Getreideprodukte verzichten. Manchmal verschwindet so eine Empfindlichkeit dann auch nach einer Weile wieder. Es könnte aber auch eine Zöliakie (mehr dazu ab Seite 11) dahinterstecken – dann ist ein kompletter Verzicht absolut notwendig.

Endlich wieder unbeschwert genießen

Steht die Gluten-Unverträglichkeit bzw. eine Zöliakie als Ursache Ihrer Beschwerden einmal fest, verschwinden die Symptome schnell, wenn Sie künftig konsequent alle Getreideerzeugnisse meiden. Das klingt schwierig und ist auch erst einmal unbequem, weil Sie natürlich Ihre Ernährung – und damit den Alltag – zu Beginn ziemlich radikal umstellen müssen. Zum Glück geht das aber heute trotz allem einfacher als noch vor zehn oder 20 Jahren, denn das Angebot an glutenfreien Backwaren, Mehlsorten und anderen Produkten wird immer größer und wächst ständig weiter.

Sie müssen also weder auf Brot oder Brötchen noch auf Kuchen oder Pizza und andere aus Getreide bzw. Mehl hergestellte Lieblingsgerichte völlig verzichten, wenn Sie die zahlreichen glutenfreien Alternativen wählen. Und das Beste: Sie können, müssen aber nicht zu Fertigem greifen – noch besser schmeckt es natürlich, wenn Sie selbst backen und kochen. Die besten Tipps und die schönsten Rezepte dafür finden Sie in diesem

Sie haben das Ende dieser Vorschau erreicht. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen!
Seite 1 von 1

Rezensionen

Was die anderen über EatSmarter! Glutenfrei Kochen und Backen denken

0
0 Bewertungen / 0 Rezensionen
Wie hat es Ihnen gefallen?
Bewertung: 0 von 5 Sternen

Leser-Rezensionen