Finden Sie Ihren nächsten buch Favoriten

Werden Sie noch heute Mitglied und lesen Sie 30 Tage kostenlos
Perry Rhodan Neo Story 9: Allein und verlassen

Perry Rhodan Neo Story 9: Allein und verlassen

Vorschau lesen

Perry Rhodan Neo Story 9: Allein und verlassen

Länge:
60 Seiten
49 Minuten
Freigegeben:
Oct 24, 2016
ISBN:
9783845347691
Format:
Buch

Beschreibung

Krieg ist hässlich – und das ist in der Zukunft nicht anders. Diese Erfahrung muss ein Mann von der Erde machen: Offenbar hat er zwar einen Kampf zwischen verfeindeten Raumschiffen überlebt, sieht jetzt aber einem einsamen Tod an Bord eines zerstörten Schiffes entgegen. Er ist allein, und er kämpft ums Überleben.
Immerhin ist er ein Mensch mit besonderen Fähigkeiten. Wenn er bis zu einer möglichen Rettung durch Perry Rhodan durchhalten möchte, muss er alle Kräfte in sich aktivieren, die er aufbieten kann. Dabei hat er sich auch seiner eigenen Vergangenheit zu stellen ...
Hermann Ritters Geschichte geht tief hinein in den Charakter eines besonderen Menschen: humanistische Science Fiction in aller Intensivität.
Freigegeben:
Oct 24, 2016
ISBN:
9783845347691
Format:
Buch

Über den Autor


Ähnlich wie Perry Rhodan Neo Story 9

Titel in dieser Serie (18)

Ähnliche Bücher

Buchvorschau

Perry Rhodan Neo Story 9 - Hermann Ritter

cover.jpgimg1.jpg

NEO-Story 9

Allein und verlassen

Eine PERRY RHODAN NEO-Erzählung

von Hermann Ritter

Pabel-Moewig Verlag KG, Rastatt

Cover

Rückentext

Prolog

Tag 1 – 14.22 Uhr Schiffszeit

Tag minus 12.802

Tag 1+x

Tag minus 11.899

Tag 1+2x

Tag minus 9235

Tag 1+3x

Tag minus 14.702

Tag 1+4x

Tag minus 5

Tag 1+5x

Tag minus 99

Tag 1+6x

Tag minus 2

Tag 1+7x

Tag minus 600

Tag 1+8x

6. Januar 2037

4. Februar 2037

Impressum

PERRY RHODAN – die Serie

Krieg ist hässlich – und das ist in der Zukunft nicht anders. Diese Erfahrung muss ein Mann von der Erde machen: Offenbar hat er zwar einen Kampf zwischen verfeindeten Raumschiffen überlebt, sieht jetzt aber einem einsamen Tod an Bord eines zerstörten Schiffes entgegen. Er ist allein, und er kämpft ums Überleben.

Immerhin ist er ein Mensch mit besonderen Fähigkeiten. Wenn er bis zu einer möglichen Rettung durch Perry Rhodan durchhalten möchte, muss er alle Kräfte in sich aktivieren, die er aufbieten kann. Dabei hat er sich auch seiner eigenen Vergangenheit zu stellen ...

Hermann Ritters Geschichte geht tief hinein in den Charakter eines besonderen Menschen: humanistische Science Fiction in aller Intensivität.

Der Weltraum. Unendliche Weisen.

Sie haben nie angefangen, sie hören nie auf. Für immer gleich und doch für immer anders.

Lieder des Leerraums. Sie kommen aus dem Irgendwo und ziehen ins Nirgendwo.

Die meisten Sterblichen können sie nicht hören. Viele von ihnen sind im Baum der Evolution noch nicht hoch genug geklettert, kennen die Äste der Dimensionen und die Blätter der Vergänglichkeit nicht. Sie sehen nur den Stamm, manchmal sogar einen Ast. Mehr ... nicht.

Trotzdem werden immer wieder Sterbliche geboren, die einen Ton oder sogar einen Akkord der ewigen Melodie hören können. Und dies zaubert ein Lächeln auf ihr Gesicht und eine Gewissheit in ihre Seele [Übersetzung unklar, 337-GKF]. Und selten, ganz selten, wird jemand geboren, der eine der Myriaden Melodien heraushören kann.

Aus »Dein Lebenslied ist mein Lebenslied« (im Original »Si lakmartan ulop sa lakmartan.«)

Tag 1 – 14.22 Uhr Schiffszeit

Eben noch war es ruhig – sodass ich anfing, leise vor mich hin zu pfeifen, um die Stille zu übertönen.

Ich zwinkerte einmal, und nichts war mehr so, wie es eben noch gewesen war. Gleichzeitig strömten unterschiedliche Informationen auf mich ein – die Lüftung sprang auf Höchststufe an, alle Aggregate im ganzen Schiff begannen in Vollbelastung zu dröhnen. Informationen in bekannten und fremden Sprachen suchten sich ihren Weg zu mir. Sirenen heulten auf, rote Lichter spiegelten sich auf den Konsolen vor mir. Hektische Stimmen klangen sowohl aus den Lautsprechern über meinem Kopf als auch aus meinem Helm. Zahlenreihen ersetzten auf dem linken Schirm vor mir die bisher statischen Angaben, der Lüfter des Rechners summte auf Hochleistung, um eine dünne Schnur von Rauch einzusaugen, die sich aus mir unbekannten Gründen eine Handbreit über dem Fußboden gebildet hatte.

Ein schneller Gedanke noch – der Servo schloss meinen Helm.

Sofort danach erhielt ich einen Schlag von hinten gegen meinen Kopf. Mein ganzer Körper zuckte nach vorne, knallte auf die Konsole. Dann schlug er nach hinten

Sie haben das Ende dieser Vorschau erreicht. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen!
Seite 1 von 1

Rezensionen

Was die anderen über Perry Rhodan Neo Story 9 denken

0
0 Bewertungen / 0 Rezensionen
Wie hat es Ihnen gefallen?
Bewertung: 0 von 5 Sternen

Leser-Rezensionen