Genießen Sie von Millionen von eBooks, Hörbüchern, Zeitschriften und mehr - mit einer kostenlosen Testversion

Nur $11.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Moderne als Weltbewusstsein: Ideen für eine humanistische Sozialtheorie in der globalen Moderne
Moderne als Weltbewusstsein: Ideen für eine humanistische Sozialtheorie in der globalen Moderne
Moderne als Weltbewusstsein: Ideen für eine humanistische Sozialtheorie in der globalen Moderne
eBook324 Seiten6 Stunden

Moderne als Weltbewusstsein: Ideen für eine humanistische Sozialtheorie in der globalen Moderne

Bewertung: 0 von 5 Sternen

()

Über dieses E-Book

Oliver Kozlarek arbeitet die Grundlagen einer innovativen Sozialtheorie der globalen Moderne heraus, die neue theoretisch-begriffliche Impulse (Weltbewusstsein, Humanismus) zu setzen und die Soziologie in origineller Weise mit Diskursen etwa des Postkolonialismus und einer Poetik der Erfahrung zu verbinden vermag. Dieser eigenwertige Beitrag soll nicht zuletzt der Soziologie neue Reflexionschancen in ihrem möglichen Übergang zu einer vielstimmigen, aber an Übersetzungschancen ausgerichteten »Weltsoziologie« eröffnen.
Einen ersten Schritt in diese Richtung geht der Autor, indem er zeigt, was die Sozial- und Kulturwissenschaften vom Werk des mexikanischen Dichters und Essayisten Octavio Paz lernen können.
SpracheDeutsch
Erscheinungsdatum31. März 2014
ISBN9783839416969
Moderne als Weltbewusstsein: Ideen für eine humanistische Sozialtheorie in der globalen Moderne
Vorschau lesen

Ähnlich wie Moderne als Weltbewusstsein

Titel in dieser Serie (19)

Mehr anzeigen

Ähnliche Bücher

Ähnliche Artikel

Rezensionen für Moderne als Weltbewusstsein

Bewertung: 0 von 5 Sternen
0 Bewertungen

0 Bewertungen0 Rezensionen

Wie hat es Ihnen gefallen?

Zum Bewerten, tippen

    Buchvorschau

    Moderne als Weltbewusstsein - Oliver Kozlarek

    Gefällt Ihnen die Vorschau?
    Seite 1 von 1