Der Bergpfarrer 117 – Heimatroman: Weil sie eine Fremde war

Buchaktionen

Mit Lesen beginnen

Informationen über das Buch

Der Bergpfarrer 117 – Heimatroman: Weil sie eine Fremde war

Länge: 112 Seiten1 Stunde

Beschreibung

Mit dem Bergpfarrer hat der bekannte Heimatromanautor Toni Waidacher einen wahrhaft unverwechselbaren Charakter geschaffen. Die Romanserie läuft seit über 10 Jahren, hat sich in ihren Themen stets weiterentwickelt und ist interessant für Jun"Liebling, du ißt einfach zu wenig", schüttelte Gerti Rheimann tadelnd den Kopf.

Michael Vilsharder, der Inhaber des Ferienhotels "Reiterhof" in der Nähe von St. Johann, begrüßte die junge Frau herzlich.
"Frau Markward, schön, daß Sie da sind. Hatten Sie eine gute Fahrt?"
Lisa Markward neigte den Kopf.
"Vielen Dank. Auf der Autobahn war viel Verkehr, aber nachher ging es ganz gut."
"Dann zeige ich Ihnen gleich mal Ihr Zimmer. Das Gepäck bringt der Hausbursche nach."
Michael Vilsharder nahm einen Schlüssel vom Brett und ging voran.
Mehr lesen