Mit Lesen beginnen

Zen unter Christen: Östliche Meditation und christliche Spiritualität

Bewertung:
92 Seiten1 Stunde

Zusammenfassung

Längst haben Christen erkannt, dass Gott größer ist als die Grenzen der eigenen Religion. Die fernöstliche Praxis der Meditation, vor allem des Zen, ist ein Weg zur Vertiefung des eigenen Glaubens. Hugo M. Enomiya-Lassalle (1898 – 1990) hat hier echte Pionierarbeit geleistet und uns abendländischen Christen den Reichtum der Zen-Meditation erschlossen. Seine kleine Einführung ist eine Ermutigung für alle auf dem Weg zu einem lebendigen Glaubensvollzug.

Auf der mobilen App von Scribd lesen

Die kostenlose mobile App von Scribd herunterladen, um überall und überall zu lesen.