Arthrose bei Pferden: Vorbeugen - Erkennen - Behandeln

Buchaktionen

Mit Lesen beginnen

Informationen über das Buch

Arthrose bei Pferden: Vorbeugen - Erkennen - Behandeln

Länge: 162 Seiten1 Stunde

Beschreibung

Wenn ein Pferd lahmt, ist die Sorge des Besitzers vor der Diagnose "Arthrose" besonders groß. Denn diese Gelenkerkrankung, die vor allem die empfindlichen Beine des Pferdes betrifft, ist nicht mit zwei Wochen Trainingspause auskuriert. Oft sind viele aufwendige Behandlungen notwendig, um das entzündete und veränderte Gelenk schmerzfrei zu bekommen, und oft ist die sportliche Nutzung des Pferdes dauerhaft eingeschränkt. Bei frühzeitiger Behandlung und optimaler Betreuung durch den Pferdebesitzer kann der Krankheitsverlauf jedoch zumindest gestoppt und das Pferd noch viele Jahre lahmfrei geritten werden. Dieses Buch hilft dem Pferdebesitzer, die notwendigen Untersuchungen und Behandlungen, die der Tierarzt vornimmt, nachvollziehen zu können, und gibt viele wertvolle Hinweise, wie man selbst zur schnellen Genesung des Pferdes beitragen kann. Und da Vorbeugen auch bei Arthrose immer noch besser als Heilen ist, hat die Autorin – Pferdetierärztin mit langjähriger Erfahrung in eigener Praxis –diesem Thema ein eigenes Kapitel gewidmet.
Mehr lesen