Genießen Sie von Millionen von eBooks, Hörbüchern, Zeitschriften und mehr - mit einer kostenlosen Testversion

Nur $11.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Des Deutschen Vaterland: Gereimtes und Ungereimtes
Des Deutschen Vaterland: Gereimtes und Ungereimtes
Des Deutschen Vaterland: Gereimtes und Ungereimtes
eBook237 Seiten48 Minuten

Des Deutschen Vaterland: Gereimtes und Ungereimtes

Bewertung: 0 von 5 Sternen

()

Vorschau lesen

Über dieses E-Book

Des Deutschen Vaterland wurde in der jüngsten Zeit Entwicklungen und politischen Entscheidungen ausgesetzt, auf die der Bürger sich nur schwer einen Reim machen kann: Verwicklung in kriegerische Auseinandersetzungen, Streit in Europa und Uneinigkeit in Deutschland bezüglich der Flüchtlingspolitik, Ruf nach deutscher Führung, Verarmung von Millionen trotz hoher Steuereinnahmen und anstößig hoher Gehälter der Manager, ausufernder Lobbyismus, Korruptheit in Politik und Betrug in der Autobranche, Versagen in der Bildungspolitik, widersprüchliche und wendereiche Politik im Bund, Vernachlässigung ganzer Bevölkerungsgruppen, Versagen der Medien als kritische Begleiter von Politik, ihre Entfremdung von der Mehrheit der Bevölkerung durch Kolonisierung der deutschen Sprache, Flucht der Bürger in extreme Parteien oder Rückzug ins Privatleben. Auf all dies hat sich der Autor seinen Reim gemacht.
SpracheDeutsch
HerausgeberBooks on Demand
Erscheinungsdatum23. Feb. 2017
ISBN9783743107779
Des Deutschen Vaterland: Gereimtes und Ungereimtes
Vorschau lesen
Autor

Johannes Kettlack

Nach 29 Jahren als Schulleiter in Deutschland, Schweden und in den USA veröffentlichte Johannes Kettlack Romane, Erzählungen und vorwiegend politische Lyrik. Zuletzt erschien unter dem Pseudonym Jan van Rijn "Kam ein Kuckuck geflogen" ein Tagebuch des ersten Corona-Jahres.

Mehr von Johannes Kettlack lesen

Ähnlich wie Des Deutschen Vaterland

Verwandte Kategorien

Rezensionen für Des Deutschen Vaterland

Bewertung: 0 von 5 Sternen
0 Bewertungen

0 Bewertungen0 Rezensionen

Wie hat es Ihnen gefallen?

Zum Bewerten, tippen

Die Rezension muss mindestens 10 Wörter umfassen

    Buchvorschau

    Des Deutschen Vaterland - Johannes Kettlack

    Bildnachweis

    Soweit die Herkunft der Bilder oder Bildelemente nicht vermerkt ist, handelt es sich um private oder unsignierte Aufnahmen.

    Auch von Johannes Kettlack:

    Aufbruch am Lummensee, eine fabelhafte Geschichte Dora und Gerlinde, Familienroman vom Niederrhein Eine deutsche Pharaonin, kein Detektivroman Liebes Gut, Roman

    Mein Herz ist nur ein Muskel, politische Gedichte

    Inhaltsverzeichnis

    Wer an Deutschland denkt

    Denk ich an Deutschland…

    Des Deutschen Vaterland

    Deutschland liegt mir am Herzen

    Man denkt an Deutschland

    Führungsrolle

    Führungsmacht

    Sonderwege

    Reichsparteitag in Karls Ruhe

    Parteien

    Familienpräsident

    Merkelversteher

    Kauders Welsch

    Gebührenzwang

    Wagenknecht

    Geißler

    Baden-Württemberg

    Wahlforscher

    Kretschmanns Schwarz

    Ministererlaubnis

    Friedensdividende

    Vormachtstellung

    Führung

    Schiebung bei VW

    Wissmann

    Diesel

    VW

    Manager

    AM und VW

    Werte

    Preiswert

    Obamas Angela

    Völkermord in der Türkei

    Verhältnismäßigkeit

    Merkels Fußball

    Merkeln

    Arm oder reich: Bericht

    Kinder

    Mütter haben keine Lobby

    Mein Name ist Hinz

    Ein Fehler – fast

    Selbstbewusst

    Ich reicht

    Lesarten

    Auf der Isolierstation

    Euroretter

    Handel

    Bail Out

    Alternative für Deutschland

    Denk mal!

    Hetzjagd

    Schmähkritik

    Hl. Erdogan

    Zensur

    Christus und der Prophet

    Newsmakers

    TV-Sommerinterview

    Merkels Pressekonferenz

    Der Lump

    Trumps Triumph über die Plutokratie?

    Angler

    TTIP

    Global

    Endspurt

    Sexualstrafrecht neu

    Anfrage

    Schurkenstaat

    Des Pudels Kern

    Auf Sicht

    Sigmars Sternstunde

    Magic Martin

    Wenn möglich, bitte wenden

    Wir schaffen das!

    Staatslenker

    Fragen an die Kanzlerin

    Schisma: Grenzen oder nicht?

    Babylon 2

    Logisch!

    Ordnung

    Wie gehabt

    Merkel: Gefahr der Spaltung

    Die Wende

    Die Lösung

    Väterlos

    Familiennachzug

    Paradox

    Merkels Land

    Schäbig

    Merkel bei Cameron

    Gutmensch

    Komplex

    Schäubles Täuble

    Immer munter

    Bei Anne Will

    Das Ei des Kolumbus

    Gast

    Merkels Luther?

    Erst so, dann so

    Neue Moral

    Widerspruch

    Nato vor Lesbos

    Arroganz

    ...vor der eigenen Tür

    Demokratie

    Christliche Familienpolitik

    Politiker in aller Welt

    Göttlich

    Alternativlos

    Aus den Augen…

    Gut und böse

    Abschluss

    Verantwortung

    Willkommen

    Flüchtlingslager

    Der Merkelplan

    Grenzwertig

    Endgültig

    Armes Afrika

    Werte

    Ermunterung

    Rückkehrer

    Vorbei

    Mein Orban

    Mit Sicherheit

    Der erste Knopf

    Epochale Selbstkritik

    Remigration

    Abschied

    Höflinge

    „Flucht"

    Selbsterhaltung

    Joachim ist sauer

    Mit fremden Federn

    Kolonie

    Hauptsache glücklich

    Glücklich ist…

    Alle Menschen

    Alltag

    Ansicht

    mitnehmen

    Glück auf

    manipulation

    Faktotum

    Ewige Wärme

    Glück im Alter

    An der Theke

    Die Amsel

    Liebe im Internet

    Trau mir nicht, mein Freund…

    Realismus

    Nach Goethe

    fremdkörper

    Leerstunde

    Der alte Baum

    Die Rettung: Insektenhotels

    Grüße

    Früher Tod

    Der Sprung

    Ruhm

    Ent-Täuschung

    Verzweiflung

    Warum?

    Das Lächeln

    Gedenkgottesdienst

    Hochsommer im Norden

    Wer an Deutschland denkt

    wetterkanal.kachelmannwetter.com

    mind-steps.de

    Denk ich an Deutschland…

    Deutschland? –Ja, ein Paria war es;

    jetzt wieder Primus inter pares?

    Trotz allem, was wir verbrochen,

    wird nun wieder Deutsch gesprochen.

    Nach schweren Jahren der Sühne

    sind wir wer auf großer Bühne.

    Nach siebzig Jahren Geduld und Scheu

    ist jetzt Schluss mit tätiger Reu'!

    Wir sind groß, wir sind mächtig,

    unsre Wirtschaftsdaten prächtig.

    Drum hör Europa ab sofort

    gefälligst auf das deutsche Wort.

    Ob wir dieses tun oder das,

    wir finden nie das richt'ge Maß:

    Einst wollten wir rein arisch sein;

    heut laden wir die Menschheit ein.

    Anstatt mit Partnern gemeinsam

    schließen wir Atomkraftwerke einsam.

    Begannen nicht wir selbst zu sägen

    an den Maastrichter Verträgen?

    Einst hofierten wir die Griechen;

    jetzt sollen sie vor uns kriechen.

    Mit den Polen schimpfen wir,

    weil sie nicht so tun wie wir.

    Es soll am deutschen Wesen

    ganz Europa genesen!

    Wir machen aus der Bundeswehr

    ein effektives Angriffsheer.

    Wir kämpfen in der ganzen Welt,

    damit die unsre nicht zerfällt.

    Es fehlt, schaut man genauer hin,

    der nötige Gemeinschaftssinn.

    Tief traurig bin ich und verwundert:

    Schon vergessen, das letzte Jahrhundert?

    Des Deutschen Vaterland

    Was ist des Deutschen Vaterland?

    Ein Schicksal, dem er sich verband;

    die Erde in Europas Herzen,

    die Geschichte, auch mit ihren Schmerzen,

    die Sprache, die alle verbindet,

    die Sitten, die er hier vorfindet;

    der Aufbau in der Nachkriegszeit,

    der Friede und die Einigkeit.

    Was ist des Deutschen Vaterland?

    Ein Land, das weltweit anerkannt;

    dem alle sind willkommen:

    die Freien und die Frommen,

    ein jeder, der mit seiner Kraft

    ein weltoffenes Deutschland schafft.

    Es ziert des Deutschen Vaterland,

    dass niemand bleibt zurück am Rand.

    Hier haben auch die Schwachen

    Grund zur Freude und zum Lachen,

    und jeder ein Fleckchen Erde,

    wo er einst bestattet werde.

    Deutschland liegt mir am Herzen

    Deutschland liegt mir am Herzen,

    Gefällt Ihnen die Vorschau?
    Seite 1 von 1