Luther und seinen Erben: 500 Jahre Reformation mit Folgen

Buchaktionen

Mit Lesen beginnen

Weitere Informationen über das Buch

Luther und seinen Erben: 500 Jahre Reformation mit Folgen

Bewertungen:
Bewertung: 0 von 5 Sternen0/5 ( Bewertungen)
Länge: 111 Seiten1 Stunde

Beschreibung

Im Jahr 2017 geht der Höhepunkt der Lutherdekade langsam zu Ende und alle Protestanten der Welt feiern das Lutherjahr. Denn genau vor 500 Jahren, am 31.Oktober 1511, schlug Martin Luther seine 95 Thesen an das Kirchenportal der Kirche zu Wittenberg, was damit die Reformation einleitete. Dieses Ereignis greifen nun alle evangelische Kirchen der Welt als ihr "Luther-Jubiläumsjahr" auf.
Doch ist diese Reformation wirklich ein Grund zu feiern, Luther wie ein Held der Kirche darzustellen oder sind die Folgen irreversibler Auswüchse doch so groß, dass man sie lieber nicht so genau anschaut?
Genau da setzt Eckhart Landes einen Kontrapunkt zur allgemeinen Luther-Euphorie. Anhand einiger Beispiele wie die evangelische Diakonie, Kindergarten, Sex, Flussbau u.a. deckt Landes dabei das immerwährende Streben nach Macht und Kontrolle über Mensch und Leben auf - und das alles mit dem Hintergrund des Christlichen als Institution der Kirche.
Wer hier Übereinstimmung sucht, wird keine finden. In klar dezidierter Stellungnahme werden hier die Entwicklungen des Protestantischen aufgezeigt und wie diese bis in unsere Zeit als irreparable Folgen erkennbar sind.

Ein Buch nicht nur für Theologen und Sozialwissenschaftler.

Mehr lesen