Genießen Sie von Millionen von eBooks, Hörbüchern, Zeitschriften und mehr - mit einer kostenlosen Testversion

Nur $11.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Protestantismus und Politik
Protestantismus und Politik
Protestantismus und Politik
eBook27 Seiten13 Minuten

Protestantismus und Politik

Bewertung: 0 von 5 Sternen

()

Vorschau lesen

Über dieses E-Book

Der Protestantismus in Deutschland steht vor einer ungewissen Zukunft. Daran ändert auch das aufwändig zelebrierte Reformationsjubiläum nichts. Sinkende Mitgliederzahlen und zunehmende Überalterung zeugen von einem Akzeptanzdefizit der evangelischen Landeskirchen. Damit nicht genug, so Wolfgang Schäuble, Bundesfinanzminister und bekennender Protestant: Die Evangelische Kirche gefällt sich im Gestus des ständigen politischen Bekenntnisses. Sie vermittelt gerade in Zeiten vielfacher und gravierender Krisen den Eindruck, politische Überzeugungen seien ein festeres Band als der gemeinsame Glaube. Das führt dazu, dass sich Christen mit abweichenden politischen Meinungen schnell ausgeschlossen fühlen. Vor allem aber untergräbt die permanente Politisierung der Religion deren spirituelle Basis, aus der doch gerade ihre besondere Überzeugungskraft, nicht zuletzt für Politiker, erwächst.
SpracheDeutsch
HerausgeberClaudius Verlag
Erscheinungsdatum16. Jan. 2017
ISBN9783532600146
Protestantismus und Politik
Vorschau lesen

Ähnlich wie Protestantismus und Politik

Ähnliche E-Books

Rezensionen für Protestantismus und Politik

Bewertung: 0 von 5 Sternen
0 Bewertungen

0 Bewertungen0 Rezensionen

Wie hat es Ihnen gefallen?

Zum Bewerten, tippen

Die Rezension muss mindestens 10 Wörter umfassen

    Buchvorschau

    Protestantismus und Politik - Wolfgang Schäuble

    Wolfgang

    Schäuble

    Protestantismus

    und Politik

    Inhalt

    Cover

    Titel

    Zitat

    Einleitung

    1. Um politisch erfolgreich zu sein, muss sich die Religion auf ihre eigene Grundlage besinnen

    2. Reformationsgedenken muss zu einer ehrlichen Bestandsaufnahme beitragen

    3. Das Reformationsgedenken am Beginn des 21. Jahrhunderts muss die europäische Dimension der Reformation mit einbeziehen.

    4. Das Reformationsgedenken hilft zum besseren Verständnis des Verhältnisses von Religion und Politik

    Anmerkungen

    Impressum

    „Ein starker und

    selbstbewusster

    Protestantismus ist für die

    deutsche Demokratie von

    großer Bedeutung."

    Es ist eine reizvolle und gleichzeitig schwierige Aufgabe, als Politiker über das Reformationsjubiläum zu schreiben. Die Reformation hatte von Anfang an eine politische Dimension. Sie hat politische Entwicklungen in Deutschland und Europa jahrhundertelang und bis in die Gegenwart beeinflusst. Heute jedoch steht der deutsche Protestantismus vor großen Herausforderungen. Mit einer Erinnerung an frühere Großtaten ist es in dieser Situation nicht getan. Vielmehr muss das Reformationsjubiläum genutzt werden, um aus der Vergangenheit für die Zukunft zu lernen. Ein starker und selbstbewusster Protestantismus ist für die deutsche Demokratie von großer Bedeutung. Der Politiker hat deshalb ein Interesse an der Zukunft des

    Gefällt Ihnen die Vorschau?
    Seite 1 von 1