Genießen Sie von Millionen von eBooks, Hörbüchern, Zeitschriften und mehr - mit einer kostenlosen Testversion

Nur $11.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Betrachtungen zum Radbild des Bruder Klaus: Erweiterte Auflage
Betrachtungen zum Radbild des Bruder Klaus: Erweiterte Auflage
Betrachtungen zum Radbild des Bruder Klaus: Erweiterte Auflage
eBook54 Seiten18 Minuten

Betrachtungen zum Radbild des Bruder Klaus: Erweiterte Auflage

Bewertung: 0 von 5 Sternen

()

Vorschau lesen

Über dieses E-Book

Niklaus von Flüe (1417-1487), genannt Bruder Klaus, ist zweifellos der bekannteste Mystiker der Schweiz, nach C.G. JUNG sogar einer der Bedeutendsten in ganz Europa. Er lebte 20 Jahre lang als Einsiedler im Flüeli Ranft oberhalb Sachselns. Sein ganzes Leben war eine Botschaft für den Frieden.
Das Radbild war sein Lehrbuch, darin enthüllte sich ihm das Wesen Gottes. Hat dieses Radbild heute, mehr als 500 Jahre später, noch immer diese Symbolkraft?
Bei der intensiven Betrachtung des Radbildes offenbarten sich dem Autor die verschiedenen Symbole in einer neuen Sichtweise. Diese Schrift versteht sich als Betrachtungshilfe und soll neue Zugänge zum Radbild des Bruder Klaus aufzeigen.
SpracheDeutsch
HerausgeberBooks on Demand
Erscheinungsdatum12. Apr. 2017
ISBN9783741201271
Betrachtungen zum Radbild des Bruder Klaus: Erweiterte Auflage
Vorschau lesen
Autor

Bruno Schnetzer

Aufgewachsen in Thun, dem Tor zum Berner Oberland. Lehramtsstudium an der Universität Bern. Anschließend zweites Studium (Erziehungswissenschaften, Philosophie und Psychologie) mit Magisterabschluss an der Fernuniversität Hagen. Umfangreiche Tätigkeit an Sekundarschulen und in der Lehrerbildung. Er beschäftigt sich seit etlichen Jahren mit Mystik und Philosophie. Seine großen Leidenschaften sind das Lesen und das Reisen. Nach zehnjähriger Arbeit in einer jüdisch-orthodoxen Schule in Zürich ist er wieder ins Berner Oberland zurückgekehrt und lebt seither in der Region Thun.

Ähnlich wie Betrachtungen zum Radbild des Bruder Klaus

Ähnliche E-Books

Verwandte Kategorien

Rezensionen für Betrachtungen zum Radbild des Bruder Klaus

Bewertung: 0 von 5 Sternen
0 Bewertungen

0 Bewertungen0 Rezensionen

Wie hat es Ihnen gefallen?

Zum Bewerten, tippen

Die Rezension muss mindestens 10 Wörter umfassen

    Buchvorschau

    Betrachtungen zum Radbild des Bruder Klaus - Bruno Schnetzer

    Diese Schrift widme ich all den Menschen,

    die das Radbild des Bruder Klaus

    als Inspirations- und Kraftquelle entdecken möchten, oder bereits entdeckt haben,

    und dabei offen gegenüber einer

    neuen Sichtweise sind.

    Über den Autor Bruno Schnetzer:

    Aufgewachsen in Thun, dem Tor zum Berner Oberland. Lehramtsstudium an der Universität Bern. Anschließend zweites Studium (Erziehungswissenschaften, Philosophie und Psychologie) mit Magisterabschluss an der Fernuniversität Hagen. Umfangreiche Tätigkeit an Sekundarschulen und in der Lehrerbildung. Er beschäftigt sich seit etlichen Jahren mit Mystik und Philosophie. Seine großen Leidenschaften sind das Lesen und das Reisen. Nach zehnjähriger Arbeit in einer jüdisch-orthodoxen Schule in Zürich ist er wieder ins Berner Oberland zurückgekehrt und lebt seither in der Region Thun.

    Wichtiger Hinweis: Bevor du nun weiterliest, solltest du zuerstselber das untenstehende Radbild des Bruder Klaus intensiv betrachten.Nimm dir, in einem ruhigen Moment, Zeit dafür und vertiefe dich darin. Notiere anschliessend, wasdu in den Figuren und Formen erkannt hast.Am Schluss dieser Schriftist Platz für persönliche Notizen vorgesehen. Setze dann die Lektüre fort.

    Inhaltsverzeichnis

    Einleitung

    Wer war Bruder Klaus?

    Symbole

    Symbolische Betrachtungen zum Radbild

    3.1 Kreis im Quadrat und Radmitte

    3.2 Das Rad

    3.3 Die verwobenen Dreiecke

    3.3.1 Nach oben gerichtetes Dreieck

    3.3.2 Nach unten gerichtetes Dreieck

    3.3.3 Das Hexagramm

    3.4 Der goldene Schnitt

    3.5 Die Speichen – Strahlen

    3.5.1 Drei Strahlen nach innen

    3.5.2 Drei Strahlen nach aussen

    3.5.3 Den Strahlen folgen

    Ausblick

    Literatur

    Gedichte

    Einleitung

    Im Herbst 2016 arbeitete ich

    Gefällt Ihnen die Vorschau?
    Seite 1 von 1