Genießen Sie diesen Titel jetzt und Millionen mehr, in einer kostenlosen Testversion

Nur $9.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Er ist auferstanden: Bilder und Texte

Er ist auferstanden: Bilder und Texte

Vorschau lesen

Er ist auferstanden: Bilder und Texte

Länge:
52 Seiten
23 Minuten
Herausgeber:
Freigegeben:
Feb 13, 2017
ISBN:
9783743158917
Format:
Buch

Beschreibung

Der Herr ist auferstanden, ja er ist wahrhaft auferstanden!
So begrüßen die Apostel die heimkehrenden Emmausjünger. Die Wirklichkeit seiner Auferstehung beweisen die Tatsache des leeren Grabes und die zahlreichen Erscheinungen des Auferstandenen. Bei Paulus findet sich der Hinweis auf das älteste Zeugnis der Auferstehung. Für die Auferstehung legen die Apostel kraftvoll Zeugnis ab. Wir selbst werden am Jüngsten Tag durch den Herrn umgestaltet werden, dass unser Leib teilhat an der Gestalt seines verherrlichten Leibes.
Hermann Rieke-Benninghaus zeigt in Bildern und Texten ausgewählte Stationen des Osterfestkreises. Er lädt die Leser ein, die Kernbotschaft des christlichen Glaubens zu betrachten und zu verinnerlichen.
Herausgeber:
Freigegeben:
Feb 13, 2017
ISBN:
9783743158917
Format:
Buch

Über den Autor

Hermann Rieke-Benninghaus, geboren 1951, studierte Pädagogik, Germanistik, Philosophie und Theologie in Osnabrück, Frankfurt und Münster. Theologe, Übersetzer, Künstler, Biograph. Er ist verheiratet, hat drei Kinder und wohnt in der Nähe der Burg Dinklage. Zahlreiche Veröffentlichungen zu religiösen Themen.


Ähnlich wie Er ist auferstanden

Ähnliche Bücher

Buchvorschau

Er ist auferstanden - Hermann Rieke-Benninghaus

Inhalt

Passionssonntag

Palmsonntag

Gründonnerstag

Karfreitag

Ostervigil

Ostersonntag

Ostermontag

Osterdienstag

Ostermittwoch

Osterdonnerstag

Osterfreitag

Ostersamstag

Weißer Sonntag

5. Sonntag nach Ostern

Christi Himmelfahrt

Pfingstsonntag

Fürbitte

Passionssonntag

„Wer von euch kann mich einer Sünde überführen? Wenn ich die Wahrheit sage, warum glaubt ihr mir nicht? Wer von Gott stammt, hört die Worte Gottes. Ihr hört nicht auf sie, weil ihr nicht von Gott seid. Da fragten ihn die Juden: „Sagen wir nicht mit Recht, daß du ein Samaritaner bist und von einem Dämon besessen bist? Jesus antwortete: „Ich bin von keinem Dämon besessen. Ich gebe meinem Vater die Ehre, ihr aber beschimpft mich. Ich strebe nicht nach meiner Ehre. Aber es ist einer da, der auf sie bedacht ist und Gericht für sie hält. Amen, Amen, ich sage euch: Wer mein Wort bewahrt, wird den Tod in Ewigkeit nicht schauen. Da sagten die Juden: „Nun erkennen wir eindeutig, daß du von einem Dämon besessen bist. Abraham und die Propheten sind gestorben. Du sagst: ,Wenn jemand mein Wort bewahrt, wird er in Ewigkeit nicht sterben.‘ Bist du etwa größer als unser Vater Abraham, der doch gestorben ist? Und die Propheten sind gestorben. Was machst du aus dir selbst? Jesus entgegnete: „Wenn ich mich selbst ehren wollte, so wäre meine Ehre nichts. Aber mein Vater ist es, der mich verherrlicht, derselbe, von dem ihr sagt, er sei euer Gott. Doch ihr habt ihn gar nicht erkannt. Ich aber kenne ihn. Wollte ich sagen, ich kenne ihn nicht, so würde ich euch gleich sein, ein Lügner. Aber ich kenne ihn und bewahre sein Wort. Euer Vater Abraham freute sich darauf, den Tag meiner Geburt zu sehen. Er sah ihn im Geiste und freute sich. Da sagten die Juden: „Du bist noch nicht fünfzig Jahre alt und willst Abraham gesehen haben? Jesus antwortete: „Amen, Amen, ich sage euch: Ehe Abraham geboren wurde, bin ich." Da hoben sie Steine auf, um sie auf ihn zu werfen. Jesus aber versteckte

Sie haben das Ende dieser Vorschau erreicht. Registrieren Sie sich, um mehr zu lesen!
Seite 1 von 1

Rezensionen

Was die anderen über Er ist auferstanden denken

0
0 Bewertungen / 0 Rezensionen
Wie hat es Ihnen gefallen?
Bewertung: 0 von 5 Sternen

Leser-Rezensionen