Mit Lesen beginnen

Das Gift der Toskana: Ein Kriminalroman aus der Renaissance

Bewertung:
240 Seiten2 Stunden

Zusammenfassung

Das Gift der Toskana führt als spannende Kriminalgeschichte in das Italien der Renaissance und verbindet medizinisches Wissen über Vergiftungen mit unterschiedlichen pflanzlichen Extrakten (sieben an der Zahl) mit einem ungewöhnlichen Mordmotiv. Zugleich ist der neue Roman der beiden Autoren ein stetes Lob der Toskana, ihrer landschaflichen Schönheit und kulinarischen Freuden.

Auf der mobilen App von Scribd lesen

Die kostenlose mobile App von Scribd herunterladen, um überall und überall zu lesen.