Genießen Sie von Millionen von eBooks, Hörbüchern, Zeitschriften und mehr - mit einer kostenlosen Testversion

Nur $11.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Die MIND-Diät: Alzheimervorbeugung durch Ernährung
Die MIND-Diät: Alzheimervorbeugung durch Ernährung
Die MIND-Diät: Alzheimervorbeugung durch Ernährung
eBook79 Seiten48 Minuten

Die MIND-Diät: Alzheimervorbeugung durch Ernährung

Bewertung: 0 von 5 Sternen

()

Über dieses E-Book

Es ist sehr wahrscheinlich, dass Ihr Gehirn gerade in diesem Augenblick leidet, Sie können es aber nicht wissen weil Ihr Gehirn es Ihnen nicht sagen kann. Sie werden es erst herausfinden, wenn die Symptome einer unumkehrbarer Verschlechterung ans Licht treten.

Das menschliche Gehirn entwickelte sich so, dass es Fett- und Zuckerreiche Nahrung sucht. Aber diese Vorliebe, die dem Überleben diente, ist heutzutage, bei einem Überschuss von Zucker und Fett, zu einem selbstzerstörerischen Drang geworden.

Die Art, wie wir uns heutzutage ernähren, ist Ursache vielfältiger Gesundheitsprobleme geworden: Übergewicht, Krebs, Diabetes, Herz- und Kreislaufstörungen, erhöhter Blutdruck, usw. Es gibt außerdem immer mehr Beweise dafür, dass unsere Diät auch bei der Auslösung von Alzheimer eine Rolle spielt. Alzheimer wird heute von etlichen Wissenschaftlern als eine andere Form von Diabetes bezeichnet.

Dies hat große und schwerwiegende Auswirkungen: die Welt ist jetzt schon einer Diabetesepidemie ausgesetzt, und die Aussicht, gleichzeitig einen parallelen Alzheimerausbruch bekämpfen zu müssen, ist, in Bezug auf menschliches Leid und monetäre Kosten, geradezu erschreckend.

Die Ernährungssituation ist besonders kompliziert. Es muss praktisch niemandem gesagt werden, dass eine Diät reich an Fett und Zucker die Gesundheit gefährdet, aber trotzdem steigt der Verkauf von Fast-Food weiter.

Was kann getan werden? Öffentliche Sensibilisierungskampagnen, um die Übergewichtswelle zu dämmen, haben nur begrenzten Erfolg gehabt. Obwohl viele zu der jeweiligen Modediät greifen, um sich gesünder zu fühlen, achtet manch einer bloß auf die äußerlichen Folgen, während andere schon unter etliche Gesundheitsprobleme leiden.

Und was ist mit dem Gehirn? Wir haben es seinem Glück überlassen, an unsere schlechte Essgewohnheiten ausgesetzt, an die Konservierungsstoffe, die in industriell verarbeitete Kost enthalten sind, an den Überfluss von Zucker und Fett, den wir verzehren, an die verschiedensten Schadstoffe unserer Umwelt. Und all das, weil das Gehirn sich nicht beschwert, denn es hat keine Schmerzrezeptoren. So sind wir seines Leidens und Beschädigung völlig unbewusst, bis es zu spät ist. Es ist also nicht erstaunlich, dass Fälle neurodegenerativer Krankheiten in den letzten Jahren dramatisch angestiegen sind.

Es ist also höchste Zeit, dass wir die Pflege unseres Gehirns als Priorität ansetzen, mit einer gesunden, leicht zu befolgenden Diät, dass wir uns auf die Arten, wie wir es schaden, bewusst werden, dass wir all das, was wir tun können, auch tun, so dass wir es gesund und in Topform erhalten, damit es nicht eher als der Körper versagt.

Einige weitverbreitete Ernährungspläne, wie die “Mittelmeerdiät” und die “DASH-Diät”, konzentrieren sich auf die Prävention von Herz- und Blutdruckerkrankungen.

In “Die MIND-Diät — Ernährung, die zur Alzheimervorbeugung beiträgt” werden Sie lernen, was Alzheimer ist, welche Ursachen und Symptome er hat, und Sie werden eine Ernährungsstrategie kennenlernen, die im Alltag leicht zu befolgen ist. Diese Diät basiert auf die neuesten wissenschaftlichen Studien, und sie wird nicht nur Ihre Gesundheit insgesamt verbessern, sondern auch das Risiko, Alzheimer zu entwickeln, dramatisch vermindern.

SpracheDeutsch
HerausgeberBadPress
Erscheinungsdatum7. Apr. 2017
ISBN9781507179970
Die MIND-Diät: Alzheimervorbeugung durch Ernährung
Vorschau lesen

Ähnlich wie Die MIND-Diät

Ähnliche E-Books

Ähnliche Artikel

Rezensionen für Die MIND-Diät

Bewertung: 0 von 5 Sternen
0 Bewertungen

0 Bewertungen0 Rezensionen

Wie hat es Ihnen gefallen?

Zum Bewerten, tippen

Die Rezension muss mindestens 10 Wörter umfassen

    Buchvorschau

    Die MIND-Diät - Victor R. Ramos

    Inhaltsverzeichnis

    Warum dieses Buch?

    Alzheimer

    Die Krankheit kennen lernen

    Heutige Lage

    Effekte der westlichen Diät

    Was ist Alzheimer?

    Statistiken

    Entdeckung der Alzheimerkrankheit

    Anatomie der Alzheimerkrankheit

    Zeichen und Symptome

    Vorklinische Alzheimer-Krankheit

    Leichte Alzheimer-Krankheit

    Moderate Alzheimer-Krankheit

    Schwere Alzheimer-Krankheit

    Diagnose

    Klinische Untersuchung

    Bildgebende Verfahren

    Neuere Untersuchungen

    Krankheitsursachen

    Behandlung

    Vorbeugungsmaßnahmen

    Leibesübung

    Trainingsprogramm

    Herz-Lungen Fitness

    Ernährung

    DIE MIND-DIÄT

    Entstehung der MIND-Diät

    Oft gestellte Fragen

    Die MIND-Diät erklärt

    Empfohlene Lebensmittel

    1. Grünes Blattgemüse

    2. Anderes Gemüse

    3. Nüsse

    4. Beeren

    5. Vollkorn

    6. Hülsenfrüchte

    7. Fisch

    8. Geflügel

    9. Olivenöl

    10. Wein

    SCHÄDLICHE LEBENSMITTEL

    A. Rotes Fleisch

    B. Frittiertes Essen und industriell verarbeitete Kost (Fast Food)

    C. Butter und Margarine

    D. Käse

    E. Backwaren und Süßigkeiten

    Praktische Umsetzung der MIND-Diät

    Nachwort

    Quellenverzeichnis

    Die MIND-Diät — Ernährung, die zur Alzheimervorbeugung beiträgt

    Ihr Gehirn könnte leiden, ohne dass Sie es merken.

    Derjenige, der all das, was zu seinem Glück führt, von ihm selbst abhängen lässt, statt von anderen, ist auf dem besten Weg, sein Glück zu erlangen. Er ist ein Mensch der Mässigung, des Charakters und der Weisheit.

    Plato (427? — 347? v.Chr.)

    Warum dieses Buch?

    Dieses Buch kann Ihnen helfen, besser zu leben.

    Die allgemeine Wahrnehmung unserer Gesellschaft ist, dass die Art, wie wir Menschen uns heutzutage ernähren, Ursache vielfältiger Gesundheitsprobleme geworden ist: Übergewicht, Krebs, Diabetes, Herz- und Kreislaufstörungen, erhöhter Blutdruck, usw. Obwohl viele Personen zu der jeweiligen Modediät greifen, um sich gesünder zu fühlen, achtet manch einer bloß auf die äußerlichen Folgen, während andere schon unter etliche Gesundheitsprobleme leiden, die in verschiedene Körperteile Folgen haben.

    Und was ist mit dem Gehirn? Wir haben es seinem Glück überlassen, an unsere schlechte Essgewohnheiten ausgesetzt, an die Konservierungsstoffe, die in industriell verarbeitete Kost enthalten sind, an den Überfluss von Zucker und Fett, den wir verzehren, an die verschiedensten Schadstoffe unserer Umwelt. Und all das, weil das Gehirn sich nicht beschwert, denn es hat keine Schmerzrezeptoren. So sind wir seines Leidens und Beschädigung völlig unbewusst, bis es zu spät ist. Es ist also nicht erstaunlich, dass Fälle neurodegenerativer Krankheiten in den letzten Jahren dramatisch angestiegen sind.

    Es ist sehr wahrscheinlich, dass Ihr Gehirn gerade in diesem Augenblick leidet, Sie können es aber nicht wissen weil Ihr Gehirn es Ihnen nicht sagen kann. Sie werden es erst herausfinden, wenn die Symptome einer unumkehrbarer Verschlechterung ans Licht treten.

    Es ist also höchste Zeit, dass wir die Pflege unseres Gehirns als Priorität ansetzen, dass wir uns auf die Arten, wie wir es schaden, bewusst werden, dass wir all das, was wir tun können, auch tun, so dass wir es gesund und in Topform erhalten. Es ist leider so, dass heutzutage bei allzu vielen Menschen das Gehirn viel früher  als der Körper versagt.

    In den letzten fünf Jahren war ich Zeuge der Symptome und Leiden, welche diese neurodegenerative Krankheiten, insbesondere Demenz und Alzheimer, in Patienten und Angehörige verursachen.

    Zwei nahe Familienmitglieder fielen dieser Krankheit zum Opfer. Ich habe mich deswegen mit ihr befasst, recherchiert, gelesen und die verschiedensten Quellen aufgesucht, um die Krankheit und ihre Gründe besser zu verstehen. Aber auch, um mich mit den neuesten Therapiemodelle vertraut zu machen, wie sie vermieden, bzw. vorgebeugt werden kann, wie sie sich entwickelt, wie Patienten und Angehörige behandelt werden können, um die Folgen dieser schrecklichen Erkrankung soweit wie möglich zu lindern.

    Die in diesem Buch erhaltene Information ist eine Zusammenfassung meiner Erkenntnisse und Befunde nach ausführlichen Recherchen in Bücher, neulich veröffentlichte Artikel in Fach- und Wissenschaftszeitschriften, aber auch meine persönliche und professionelle Erfahrung.

    Ich hoffe, dass diese Information Ihnen nützlich sein kann.

    Victor R. Ramos (victor@ramosb.com)

    Alzheimer

    Die Krankheit kennen lernen

    Alzheimer ist eine der gefürchtetsten Krankheiten.

    Nur wenige wissen, gescheit zu altern.

    La Rochefoucauld (1613-1680)

    Eine Studie, im Februar 2011 von der Met-Life Foundation durchgeführt, fand, dass Alzheimer die zweit-gefürchtetste Krankheit bei erwachsenen US-Bürger ist, nur vom Krebs überholt. Und diese Furcht existiert nicht nur bei ältere Personen. (1) (Die eingeklammerten Zahlen weisen auf Dokumente hin, die im Quellenverzeichnis aufgelistet sind)

    Auf die Frage, welche von den fünf bekanntesten Krankheiten unserer Zeit sie am meisten fürchten, antworteten 31% Alzheimer, während 41% Krebs sagte.

    Herz- und Kreislaufkrankheiten, sowie Schlaganfälle bekamen jeweils 8%, während nur 6% Diabetes am

    Gefällt Ihnen die Vorschau?
    Seite 1 von 1