Mit Lesen beginnen

Dr. Laurin 132 – Arztroman: Was geschah mit mir?

Bewertung:
109 Seiten1 Stunde

Zusammenfassung

Dr. Laurin ist ein beliebter Allgemeinmediziner und Gynäkologe. Bereits in jungen Jahren besitzt er eine umfassende chirurgische Erfahrung. Darüber hinaus ist er auf ganz natürliche Weise ein Seelenarzt für seine Patienten. Die großartige Schriftstellerin Patricia Vandenberg, die schon den berühmten Dr. Norden verfasste, hat mit den 200 Romanen Dr. Laurin ihr Meisterstück geschaffen.

"Frau Thenberg wartet schon", meldete Moni Hillenberg, als Dr. Laurin aus dem OP zurückkam.
"Noch ein paar Minuten bitte, es war eine schwere Geburt."
"Der Kaffee steht schon auf Ihrem Schreibtisch, Chef."
Es klappte alles wie am Schnürchen. Moni wusste, wann die Operation oder Entbindung beendet war, denn sie wurde sofort benachrichtigt, und dann stand auch der Kaffee schon für Leon Laurin bereit.
Auf dem Schreibtisch lag die Karteikarte von Ditlinde Thenberg. Ein wenig geistesabwesend blickte Dr. Laurin darauf. Er konnte ihr entnehmen, dass die Patientin vor zwei Jahren zum letzten Mal bei ihm gewesen war. Eine strahlend schöne, glückliche Frau hatte sich damals von ihm verabschiedet, weil sie, wie sie sagte, München verlassen würde, um zu heiraten. Künftig wollte sie mit ihrem Mann in Brüssel leben. Nun war sie also doch wieder hier.
Er hatte den Kaffee getrunken, fühlte sich wieder fit und war gespannt, wie Ditlinde wohl aussehen würde.
Als sie durch die Tür trat, erhob er sich und ging um den Schreibtisch herum, um sie höflich zu begrüßen.
Er war momentan so bestürzt gewesen über ihr verändertes Aussehen, dass es ein paar Sekunden dauerte, bis er wieder eine beherrschte Miene zeigen konnte. Sie war noch immer schön, vielleicht sogar beeindruckender als früher, aber sie war ernst, viel reifer geworden, eine Persönlichkeit.

Auf der mobilen App von Scribd lesen

Die kostenlose mobile App von Scribd herunterladen, um überall und überall zu lesen.