Mit Lesen beginnen

Die endlose Zeit des Augenblicks: Zu Fuß von Köln bis ans Ende der Welt

Bewertung:
180 Seiten3 Stunden

Zusammenfassung

Lieber Auszeit als Burnout.
Immer mehr Menschen wollen immer schneller vorankommen. Wohin eigentlich?
Ich bleibe erst einmal sitzen, genieße den Augenblick, fühle die Wärme der Sonne und spüre, dass nicht nur die Lasten des Rucksacks von meinen Schultern fallen.
Jetzt, in diesem Augenblick, habe ich wirklich alle Zeit der Welt.
Unterwegs auf dem Jakobsweg: Auf der Via Lemovicensis durch Frankreich und dem Camino del Norte durch Spanien.

Auf der mobilen App von Scribd lesen

Die kostenlose mobile App von Scribd herunterladen, um überall und überall zu lesen.