Genießen Sie von Millionen von eBooks, Hörbüchern, Zeitschriften und mehr - mit einer kostenlosen Testversion

Nur $11.99/Monat nach der Testversion. Jederzeit kündbar.

Die Reise III: Gedichte im Wellengang
Die Reise III: Gedichte im Wellengang
Die Reise III: Gedichte im Wellengang
eBook108 Seiten25 Minuten

Die Reise III: Gedichte im Wellengang

Bewertung: 0 von 5 Sternen

()

Vorschau lesen

Über dieses E-Book

Der vorliegende Gedichtband ist der dritte im Rahmen des Zyklus der Reise zu uns selbst. Hier finden sich nicht etwa noch lichtere Gedichte, sondern eine Sammlung von Versen aus dem 'wahren Leben'.
Schattenwälder und sonnenüberflutete Wiesen wurden durchwandert, jetzt vermischt sich das Ganze zu einem Auf und Ab. So reisen wir weiter auf unserem Lebensweg, mal sanfter, mal holpriger, jedoch immer mit dem Blick auf die eigene Seele und dem Licht als ständigen Begleiter.
Auch dieser Band wird durch eigene Fotografien und Bilder bereichert.
Da Worte Heilungsprozesse fördern können, eignet sich dieser Band zur Unterstützung und Begleitung von verschiedensten Heilungswegen.
SpracheDeutsch
HerausgeberBooks on Demand
Erscheinungsdatum17. Apr. 2019
ISBN9783744878975
Die Reise III: Gedichte im Wellengang
Vorschau lesen
Autor

Ana Flor

Das Schreiben begleitet mich seit meinem 10ten Lebensjahr, ausgelöst durch ein Erlebnis an einem frühen Sommermorgen: Ich erwachte im Zelt von einem ohrenbetäubenden Vogelkonzert, griff vollkommen überwältigt zu meinem neuen Taschenkalender und begann zu schreiben. Neugierde, Abenteuerlust und meine Tätigkeit als Geographin mit Fokus auf Agroforstwirtschaft in den Tropen und Hochgebirgsökologie trugen mich immer wieder hinaus in die Welt. So verbrachte ich u. a. mehrere Jahre in Norwegen, Ostafrika - hier habe ich u.a. eine 5 jährige Feldforschung zum Thema Ressourcenmanagement mit Promotionsabschluss durchgeführt - den Niederlanden (u.a. Studium der Niederlandistik) und in Neuseeland. Ein wesentlicher Auslöser hierfür ist meine vom Outdoor-Leben und damit stark von der Natur geprägte Kindheit: Meine Großeltern hatten einen großen (Agroforst-)Garten mit kleiner Imkerei. Neben dem Schreiben liebe ich den (freien) Tanz, die Fotographie, das Malen und Zeichnen, Vor(Lesen) und noch viele andere kreative Beschäftigungen. Ich fahre gerne Rennrad und Mountainbike, lieb(t)e das Tauchen und Kayak fahren, und von meiner intensiven Kampfsportzeit ist Tai Chi geblieben.

Mehr von Ana Flor lesen

Ähnlich wie Die Reise III

Titel in dieser Serie (2)

Mehr anzeigen

Ähnliche E-Books

Verwandte Kategorien

Rezensionen für Die Reise III

Bewertung: 0 von 5 Sternen
0 Bewertungen

0 Bewertungen0 Rezensionen

Wie hat es Ihnen gefallen?

Zum Bewerten, tippen

Die Rezension muss mindestens 10 Wörter umfassen

    Buchvorschau

    Die Reise III - Ana Flor

    der Stern

    Inhalt

    WELLENGANG

    Herbstzeitlose

    Wenn die Blumen tanzen

    Der violette Krokus

    Nichts muss schnell

    Toter Schmetterling

    Herbstkniefall

    Die Welt wie ich sie kannte

    The wedding of the fireflies

    Wolkenfederfüße

    Fettes Mahl

    Mein Herz

    Mein Herz II

    Neo

    Stillblaues Schweigen

    Der blinde Fleck

    Rolling stones

    Spinnen

    Hartdruppels

    Die Erkenntnis der Endlichkeit

    Hebt eure Gläser

    Lebensliederlichterklang

    Ich hab vergessen wie es war

    Tränenschale

    Lichtkrieger

    Zoektocht

    Unbewusste Lebensreise

    Follow my intuition

    Chlorophyll

    Hin und weg

    Ich weiß nicht mehr

    Trauerhitze

    No regrets

    Dichter bij jou staan

    Ich möchte einfach nur sein

    Löschzug

    Doch immer wieder

    Desert sky

    Ausatmen

    Was auch immer es ist

    Großer Frieden

    Seelenschlaf

    Why

    Erschüttert - und doch unerschütterlich

    Niemandsall

    Schmerz

    Feenstaub

    Overwhelmed

    Mähnenpracht

    Lebenswanderecken

    Trauriges Zwickelzupfen

    Es gibt so manchen Garten

    Absinthgrün

    Let go as there's a lot to learn

    Daniel

    Blinder Fleck

    Nachtschatten - Schattennacht

    Herstzeitlose II

    Novemberrain

    Eisblumen

    Anfang im Ende

    Du

    Sternendimensionen

    Den Schlaf umfangend

    Mein Herz ist ganz still

    Sanftes Nähern

    An die Liebe

    Inselzauber

    Du bist

    Het sneeuwt

    Elendes Nachtgestirn

    Alles ist so still

    Die Essenz des Karamellbonbons

    Kniender Engel

    Ich will doch nur

    Wiggle, the cat

    Hymne an die Kinder

    Mondkalb

    Fischsuppenzeitcocktails

    Under Montreal skies

    Blau

    Glasmurmeltraum

    Das Ganze ist die Leere

    Sie ist schlichtweg zauberhaft

    Hymne an den Kosmos

    Nichts muss sein was nicht grad‘ ist.

    Ich zeichne mit Worten den Sinn meines

    Lebens.

    Schwebfliege vor Islandmohn, Norwegen)

    Vorwort

    Das Schreiben begleitet mich seit meinem 10 ten Lebensjahr. Auslöser war ein Erlebnis an einem frühen Sommermorgen, als ich im Zelt von einem ohrenbetäubenden Vogelkonzert erwachte. Überwältigt griff ich zu meinem neuen roten Taschenkalender und begann zu schreiben.

    Neugierde, Abenteuerlust sowie berufliche Gründe trugen und tragen mich immer wieder hinaus in die Welt. So verbrachte ich u.a. mehrere Jahre in Norwegen, Ost-Afrika, den Niederlanden und Neuseeland. Ein wesentlicher Auslöser hierfür war meine vom „Outdoor-Leben" und damit stark von der Natur

    Gefällt Ihnen die Vorschau?
    Seite 1 von 1